beistellbett-test
Zuletzt aktualisiert: 27. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

20Analysierte Produkte

28Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Neugeborene viel Nähe von der Mutter oder dem Vater brauchen. Da eignet sich ein Beistellbaby-Bett ziemlich gut. Anders als ein alleinstehendes Kinderbett muss das Beistellbett direkt am Bett der Eltern befestigt oder hingestellt sein. In der Nacht ist dann die Mutter direkt neben dem Baby und gefährdet das Kleinkind dennoch nicht, da es im eigenen Bett liegt.

Beistellbetten oder Zustellbetten wie man sie auch nennt, gibt es mit vielen extra Funktionen und Zubehör, wie z. B. inklusive Matratze oder Rollen. Wir stellen dir hier mal die beliebtesten zusammen und vergleichen die Baby Beistellbettchen, um dir die Auswahl zu erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Beistellbetten gibt es oft mit höhenverstellbarer Funktion, damit sie an jedes Elternbett passen und das Baby auf gleicher Höhe wie die Eltern liegt.
  • Auf Rädern sind sie ziemlich praktisch, wenn man das Beistellbettchen mal zum Papa hinschieben möchte oder an ein anderes Plätzchen.
  • 2 in 1 Funktionen sind ziemlich komfortabel, wenn man das Zustellbett beispielsweise auf Reisen mitnehmen möchte.

Beistellbetten im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Unten seht ihr die beliebtesten Baby Bettchen für euch zusammengestellt. So könnt ihr bestimmt das optimale Zustellbett für euch und euer frisch gewonnenes Familienmitglied finden.

Das beste 2 in 1 Beistellbett

Kinderkraft hat sich auf Babymöbel spezialisiert und wirbt mit erschwinglichen Preisen, hoher Qualität und besten technischen Lösungen mit modernem Design.

Das Zustellbett Neste Up 2 in 1 von Kinderkraft gibt es in den Farben, komplett in Grau, grau mit holzigen Beinen, dunkelgrau und beige. Es ist eigentlich schon fast ein 3 in 1 Produkt, da es als Zustellbett gilt, als eigenständiges Babybettchen genutzt werden kann oder mit in den Urlaub genommen werden kann als Reisebettchen. Die vielen positiven Bewertungen auf Amazon haben uns neugierig gemacht.

Dieses Zustellbett bietet 5 höhenverstellbare Stufen, damit es an jedes Elternbett passt. Des Weiteren kann es geneigt werden, falls euer Baby Essen hochkommen lässt. Außerdem ist eine 100% Bio Baumwolle Matratze als Zubehör inklusive dabei.

An der Seite hat das Babybettchen einen Reißverschluss, damit ihr als Eltern euer Liebstes in der Nacht beruhigen oder stillen könnt. Auch hochgeschlossen, behält man das Neugeborene stets im Blick, da eine Seite des Bettchens aus einem Netz besteht.

Fazit: Das Kinderkraft Beistellbett ist ein viel verwendbares Bettchen, ist leicht aufbaubar und eignet sich für jeden Ort, egal ob Zuhause oder im Urlaub. Durch die 5 höhenverstellbaren Stufen, lässt es sich ganz einfach individuell an jedes Elternbett anpassen.

Das beste Beistellbett für Boxspringbetten

Auch das Unternehmen FabiMax hat sich auf Babymöbel spezialisiert und bietet mit dem FabiMax 3451 Beistellbett Boxspring ein sehr stabiles Baby Möbelstück. Das Material besteht aus massiver Buche. Das Zustellbett ist in den Farben: weiß, grau und in Holzfarbe erhältlich.

Dazu kann ein Nestchen in verschiedensten Farben und Mustern gewählt werden inklusive Matratze. Bei den Matratzen wählt man zwischen, Classic, Comfort, Air und Kokos. Alle Matratzen lassen sich bei bis zu 60°C waschen und sind somit abnehmbar.

Besonders am FabiMax ist die stufenlose Höhenverstellung und die große Liegefläche von 90×55 cm. Optional erhältlich sind Rollen oder ein Verschlussgitter für den Umbau zum Stubenbettchen.

Fazit: Der FabiMax ist geeignet für alle Eltern, die etwas Nachhaltiges für ihr Frischgeborenes kaufen möchten. Die stabile massive Buche sieht sehr klassisch aus und lässt sich mit den Farbkombinationen stilgerecht in jedes Schlafzimmer eingliedern.

Das beste gemütliche Beistellbett mit Zubehör

Maxi-Cosi Iora überzeugt mit seiner leicht verstaubaren und komfortablen Art. Das Zustellbett kann nämlich ganz einfach gefaltet werden und ist so ziemlich platzsparend. Auch kann es dadurch ganz einfach in der eigenen Reisetasche mitgenommen werden, wenn euer Sonnenschein mal bei den Großeltern übernachten soll.

Des Weiteren besitzt das Bettchen darunter ein größeres Ablagefach, was beispielsweise für den nächtlichen Windelwechsel genutzt werden kann. Das Iora Modell bietet fünf verstellbare Stufen an, damit es passgenau ans Elternbett gelehnt werden kann. Auch lässt sich das Bettchen schief stellen, so kommt das Essen des frischen Familienmitgliedes nicht hoch.

Fazit: Komfort wird hier großgeschrieben. Alle zusätzlichen Funktionen und Extras bieten mehr Komfort, sei es für die Eltern mit dem Ablagefach für die Windeln des Babys oder sei es für das Baby mit der sehr bequemen Matratze.

Das beste Bestellbett auf Rollen

Eurem Liebling beim Träumen zusehen? Mit zwei großen Netzfenstern ist dies beim Chicco Modell möglich. Das Babybettchen kann sicher mit dem Elternbett verbunden werden. In 11 Stufen kann die Höhe optimal an jedes Elternbett angepasst werden.

Übrigens lässt sich ein Seitenteil ganz einfach herunterklappen, sodass nächtliches Stillen oder Beruhigen des Babys ganz bequem und einfach möglich ist.

Fazit: Das Besondere an diesem Modell ist auch hier, dass das Beistellbettchen auf Rollen ist und somit bequem überall hin- und hergeschoben werden können.

Das beste Design Beistellbett

Das Tutti Banani CoZee Beistellbettchen sticht mit seinem Design heraus. Auch bei diesem Modell kann man zwischen zwei Farben wählen und die Beine sind aus Eichenholz. Das CoZee ist in sechs Stufen verstellbar und hat direkt darunter ein Ablagefach. Dies erleichtert das nächtliche Windelwechseln.

CoZee kann auch als Reisebettchen genutzt werden und das Bett-Inlay kann abgenommen und bei 30°C gewaschen werden. Dieses Modell ist für Babys bis zu 6 Monaten geeignet.

Fazit: Innert 30 Sekunden kann das Bettchen auf- und abgebaut werden. Somit ermöglicht es euch, es auf Reisen mitzunehmen oder wohin auch immer, und zwar ganz schnell. Cozee soll den Eltern helfen, die Bindung zu ihrem Goldschatz zu entwickeln und kann nebenbei als Kleinkinderbett verwendet werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für Beistellbetten

Das Wohl eures Familienzuwachses liegt euch am Herzen. Wir haben uns überlegt, was die wichtigsten Kriterien für euch als Elternpaar sind und nehmen hier ein paar Beistellbettchen genauer unter die Lupe. Hoffentlich könnt ihr als Elternpaar das passende Zustellbett für euer Neugeborenes bald finden.

Bei einem Kauf eines Beistellbettes achtet auf Folgendes:

Größe

Uns ist aufgefallen, dass die meisten Beistellbettchen eher eine kleine Liegefläche haben.  Da das Baby max. 14 Monate alt sein darf. Es gibt Ausnahmen, nämlich sind die klassischen Babybalkon Modelle viel länger verwendbar, weil sie in Kleinkinderbetten umfunktioniert werden können.

Es gibt Modelle, bei denen das Bettchen sogar später als Sitzgelegenheit umfunktioniert werden kann. Die meisten Liegeflächen sind 90×55 cm groß.

Maximales Babyalter

Im Idealfall sollte euer Baby nicht älter als 14 Monate sein für ein Beistellbett. Das FabiMax Modell, was wir oben erwähnten, ist da eine Ausnahme, da man es später auch als Kleinkinderbett verwenden kann.

Somit gibt es Beistellbettchen, die auch von älteren Babys über 14 Monaten genutzt werden können. Achtet da bitte auf den Hersteller, bei einzelnen ist ein Beistellbett sogar nur bis zum 6. Baby Monatsalter möglich.

Design

Bei den klassischen Modellen aus Holz wirkt das Design eher wie aus einem Vintage Laden. Für alle die es eher klassisch und schlicht mögen im Schlafzimmer passen Balkonmodelle sehr gut als Beistellbett. Für Eltern, die es lieber modern mögen, gibt es viele verschiedene Modelle zur Auswahl.

Meistens sind es 2 in 1 Modelle, welche nicht nur modern wirken durch ihr Design, sondern auch durch ihre Extrafunktionen. Farben gibt es sehr viele verschiedene, sodass für jedes Elternschlafzimmer etwas dabei ist.

Höhenverstellbar

Meist können Zustellbetten in der Höhe verstellt werden, so liegt das Baby auf Elternbetthöhe. Meistens kann zwischen 5 – 11 Stufen variiert werden. Bei den klassischen Balkon Modellen kann sogar stufenlos die Höhe verstellt werden. Was zum Teil sehr praktisch sein kann, wenn man ein Spezial-Elternbett hat, welches keine Standardhöhe aufweist.

Rollen

Die meisten Beistellbettchen für euer geliebtes Baby haben keine Rollen. Mittlerweile bieten die Hersteller heute jedoch die Rollen inklusive an, wobei diese ganz einfach anmontiert werden. D. h. auch ohne Rädchen würde es funktionieren, aber falls gewünscht, kann man sie anmontieren. Die Rollen dienen dazu, das Baby im Bettchen überall schnell hinzustellen oder an die andere Bettseite zu platzieren.

Matratze

Fast alle Anbieter bieten heute zum Beistellbett eine Matratze inklusive mit an. Jedoch gibt es einzelne Ausnahmen, die das nicht tun. Wir raten hier, die Qualität bei den Matratzen genauer zu beachten. Hersteller bieten zum Teil verschiedene Matratzen zum Aufpreis an.

Also wollt ihr als Eltern für euer Baby eine klassische Matratze, eine extra komfortable, eine mit Luft gefüllt oder doch lieber eine Matratze mit Bio Kokosfasern? Als Eltern habt ihr da viele Möglichkeiten das passende für die Bedürfnisse eures Babys zu finden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Beistellbett ausführlich beantwortet

Die wichtigsten Fragen haben wir euch hier zusammengestellt zum Thema Beistellbett für euer Baby. Wir hoffen euch dadurch einen tieferen Einblick in die Thematik zu gewähren.

Was ist ein Beistellbett? Wozu braucht man es?

Es soll klar unterschieden werden zwischen Baby Beistellbett und Babybett. Ein Baby Beistellbett  ist ein Bettchen, dass direkt neben das Elternbett gestellt wird. Es ist schon fast eine Art Verlängerung des Elternbettes. Das Baby kann dadurch in der Nacht beruhigt oder ganz einfach, und ohne Aufstehen, gestillt werden.

Babys schätzen diese Nähe zu den Eltern in den ersten paar Monaten sehr. Dennoch ist es nicht so gefährlich, wie es ins eigene Elternbett hinzulegen. So hat das Baby seine gefahrlose Zone und die Eltern auch mehr Platz für sich.

beistellbett-test

Bequem und in der Nähe der Eltern sollte das Baby in den ersten paar Monaten schlafen. (Bildquelle: Minnie Zhou Ohi / Unsplash)

Ganz anders bei einem Babybettchen, dieses liegt separat und meist entfernt vom Elternbett. Somit ist ein Babybettchen eher für größere Babys geeignet. Dennoch ist das normale Babybettchen beliebt, da es meist länger verwendet werden kann. Aber heute gibt es auch Beistellbettchen, die länger verwendet werden können, wie die früheren Modelle.

Welches Zubehör gibt es bei Beistellbetten? Und auf was sollte man achten beim optimalen Beistellbett?

Es gibt sehr viel Zubehör bei Zustellbettchen und auch viele Zusatzfunktionen. Beistellbettchen, die eine 2 in 1 oder 3 in 1 Funktion haben, sind sehr gefragt. D.h. die Beistellbettchen können auch als Kinderbettchen oder Reisebettchen genutzt werden oder in Sonderfällen später als Sitzfläche.

Beim Zubehör variiert es meist ob inkl. Matratze oder nicht. Meist können Rollen für einen Aufpreis ans Bettchen montiert werden. Bei manchen Anbietern gibt es sogar integrierte Soundsysteme mit milden Baby Melodien und herunterhängenden Stofftieren, die das Baby zum Greifen animieren. Auch gibt es meist bei den klassischen Modellen seitliche Matratzen, damit es die Babys schön bequem haben.

Was kostet ein Beistellbett?

Es hängt davon ab, wie viel Zubehör das Zustellbett mitbringt. Tendenziell sind die klassischen Balkonbettchen teurer als die Babyschlafbettchen, die aus Stoff bestehen. Die Preise für Beistellbetten können variieren, befinden sich jedoch fast alle im gleichen Range. Die folgende Tabelle erschafft euch einen Überblick.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Mittelpreisig (99 – 150 €) Meist gute Grundausrüstung und über online Shops erhältlich
Hochpreisig (ab 150 €) Meist Beistellbettchen mit mehr Zubehör und mehr Extras

Es stellt sich heraus, dass die Preise ähnlich sind. Unterschiede gibt es nur Aufgrund des Zubehörs oder wo man es kauft.

Wie funktioniert das Aufbauen eines Beistellbettes?

Das ist sehr unterschiedlich, ob es nun ein 2in1 Produkt ist oder ein Balkonbettchen. Die meisten waren sehr einfach zum Aufbauen und können mit einfachen Anleitungen schnell babygerecht ins Schlafzimmer platziert werden.

Der Einfachheit halber verweisen wir hier auf ein Video von KinderkrafOfficial. Das soll euch den Aufbau erleichtern. Tendenziell könnt ihr aber fast jedes Beistellbett auf Youtube finden und jemand wird es online für euch zusammenbauen. Gutes Schlafen für euren Liebling wünschen wir!

Fazit

Wenn man als kleine Familie mehr Zeit zusammen verbringen möchte und sein geliebtes Neugeborenes ganz in der Nähe haben möchte, dann ist ein Beistellbettchen ziemlich hilfreich und das richtige Baby Bettchen für eure Familie. Denn zu Beginn in den ersten Monaten braucht das Baby viel Nähe der Mutter.

Außerdem kann es sehr praktisch sein in der Nacht nicht aufstehen zu müssen, um das Baby zu stillen. Achtet auf das Zubehör, z. B. kann ein 2in1 Beistellbettchen den Urlaub ziemlich erleichtern, wenn man ein faltbares Bettchen dabei hat und so das Baby überall schlafen kann. Was ist euch als Eltern für den Schlaf eures Kindes sonst noch wichtig? Konzentriert euch auf das, meistens gibt es das passende Zubehör dazu.

Bildquelle: Tuva Mathilde Loland / Unsplash

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte