Zuletzt aktualisiert: 19. November 2021

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Jeden Tag stellen mehr und mehr Menschen ihre Wäscheleinen weg, um sie nie wieder zu benutzen. Wie oft haben wir schon stundenlang darauf gewartet, dass unsere Kleidung trocknet. Dank der Technologie werden die Trockner immer erschwinglicher und funktionieren immer besser. Deshalb haben sich schon so viele Menschen für einen eigenen Trockner entschieden.

Ein Beko Wäschetrockner ist der perfekte Begleiter für deine Waschmaschine. Sobald du deine Kleidung gewaschen hast, kannst du sie in den Trockner geben und sie wird im Handumdrehen perfekt sein. Er trocknet und macht deine Kleidung weich, ohne dass du einen sperrigen Wäscheständer ausfahren musst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Wäschetrockner von Beko haben sich dank ihrer hohen Qualität und ihres Designs das Vertrauen der Nutzer verdient. Mit einem Beko Wäschetrockner kannst du das Aufhängen der Wäscheleine vergessen, denn deine Wäsche ist in wenigen Minuten trocken und perfekt.
  • Es gibt drei Arten von Beko-Wäschetrocknern, je nach Trocknungsverfahren: Wärmepumpe, Kondensation und Evakuierung. Jede Art hat ihre Vor- und Nachteile.
  • Um das für dich am besten geeignete Beko Wäschetrocknermodell auszuwählen, solltest du die Ladekapazität, die Energieeffizienz und die Vielfalt der Programme berücksichtigen, die du benötigst.

Beko Trockner Test: Die besten Produkte im Vergleich

Beko ist eine etablierte Marke. Es zeichnet sich durch die hohe Qualität seiner Geräte aus. Im Folgenden findest du die besten Wäschetrockner-Modelle von Beko, damit du denjenigen auswählen kannst, der am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Kaufberatung: Was du über Beko-Wäschetrockner wissen musst

Wäschetrockner sind ein mehr oder weniger neues Gerät, das in vielen Haushalten immer beliebter wird. In diesem Abschnitt erklären wir die verschiedenen Typen von Beko-Wäschetrocknern und beantworten einige der wichtigsten Fragen, die Nutzerinnen und Nutzer haben.

Die Einrichtung eines Wäschetrockners ist extrem einfach. Jeder kann es auf einfache Art und Weise tun. (Quelle: cottonbro: 7086366/ Pexels)

Was ist ein Beko-Wäschetrockner und welche Vorteile hat er gegenüber anderen Marken?

Beko ist eine Marke, die 1955 geboren wurde und bereits in mehr als 130 Länder expandiert ist, 22 globale Fabriken und 30.000 Mitarbeiter hat. Sie hat sich einen guten Ruf in der Haushaltsgerätebranche erworben. Er hat hochwertige Materialien und eine gute Designtechnologie.

Für viele Menschen ist ein Wäschetrockner im Haushalt ein Muss. Hier sind die wichtigsten Vor- und Nachteile eines Beko-Wäschetrockners.

Vorteile
  • Vergiss das erneute Trocknen der Wäsche: Du sparst Zeit und Platz
  • die Wäsche wird dank der Technologie von Beko nicht beschädigt und kommt in perfektem Zustand heraus.
  • Du kannst die Wäsche trocknen, während andere in der Waschmaschine sind.
Nachteile
  • Du brauchst Platz, um ihn aufzustellen.
  • Er verbraucht viel Energie.

Welche Arten von Beko-Wäschetrocknern gibt es?

Es gibt drei Arten von Beko-Wäschetrocknern. Im Folgenden erklären wir jede von ihnen.

  • Beko Wäschetrockner mit Wärmepumpe: Sie haben eine bessere Energieeffizienz. Bei dieser Art von Trockner wird die Luft durch eine Wärmepumpe erhitzt, das Wasser fällt in einen Tank und wird wiederverwendet. Auf diese Weise verbraucht er weniger. Sie verwenden eine niedrigere Temperatur, was sie für alle Arten von empfindlicher Kleidung sicherer macht.
  • Kondensationstrockner: Diese sind günstiger als Wärmepumpentrockner. Sie funktionieren auf ähnliche Weise, aber bei dieser Art von Trockner wird die Luft durch elektrische Heizelemente erhitzt, wodurch die Feuchtigkeit kondensiert.
  • Ablufttrockner: Sie funktionieren ähnlich wie Kondensationstrockner, sind aber etwas einfacher. Die Luft wird nicht wiederverwendet, wie bei den vorherigen Modellen.

Was ist das AquaWave-System?

Die Wäschetrockner von Beko haben ein System, das Schäden an der Wäsche verhindert. Das AquaWave-System bedeutet, dass die Klingen strategisch so konzipiert sind, dass sie die Wäsche bewegen, indem sie die Wellenbewegung in der Trommel imitieren.

Auf diese Weise wird die Wäsche schonender behandelt und die Trocknungseffizienz verbessert.

Warum sollte man sich für einen Wäschetrockner statt für eine Waschmaschine entscheiden?

Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile. Wenn du ein Platzproblem hast, wirst du dich wahrscheinlich für eine Waschmaschine/Trockner entscheiden. Wenn du aber keine Platzprobleme hast, hat eine getrennte Waschmaschine und ein Trockner sehr gute Vorteile.

Weil sie getrennt arbeiten, kannst du beides gleichzeitig machen. Du kannst eine Charge Wäsche waschen, während du die vorherige trocknest, und so Zeit sparen. Und weil sie jeweils auf eine einzige Aufgabe spezialisiert sind, funktionieren sie in der Regel etwas besser als Waschmaschinen und Trockner.

Platz Preis Zeit Qualität
Wäschetrockner Nimmt mehr Platz ein. Ist teurer. Spart Zeit je nach Anzahl der Wäschen. Trocknet besser.
Waschtrockner Kompakter. Sparsamer. Kann nicht gleichzeitig waschen und trocknen. Wasch- und Trockenqualität ist etwas schlechter.

Wenn Sie also zu zweit oder allein leben, wenig Platz haben und nicht viel Wäsche waschen müssen, ist ein Waschtrockner vielleicht die beste Lösung für Sie. Wenn Sie jedoch eine größere Familie haben und Platz für beides haben, ist ein Beko-Wäschetrockner vielleicht die beste Wahl. Es erfüllt seine Aufgabe besser und Sie können Zeit beim Trocknen sparen, während Sie noch eine weitere Ladung Wäsche waschen.

Welche Meinungen haben die Kunden zu Beko-Wäschetrocknern?

Die Wäschetrockner von Beko werden von den Benutzern gut angenommen. Die meisten Menschen, die sie ausprobieren, haben überhaupt keine Probleme. Sie weisen darauf hin, dass sie nicht viel Energie verbrauchen und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben. Nach Aussage derjenigen, die es benutzt haben, trocknet die Wäsche schnell und bleibt weich und flauschig.

Die meisten negativen Bewertungen von Beko-Wäschetrocknern beziehen sich darauf, dass sie nicht gut oder gar nicht trocknen. Wir haben jedoch festgestellt, dass dies passiert, wenn Beko-Trockner nicht richtig benutzt werden. Es gibt eine einfache Lösung – lesen Sie weiter, wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie einen Beko-Trockner, der nicht trocknet, reparieren können!

Das AquaWave-System behandelt deine Wäsche schonend, damit sie am Ende des Programms perfekt herauskommt. (Quelle: Sereinig: 707161/ Pixabay)

Mein Beko-Trockner trocknet nicht, wie kann ich ihn reparieren?

Wenn dein Beko-Trockner nicht trocknet, solltest du überprüfen, ob du ihn richtig benutzt. Hier sind einige Tipps, die dir helfen, mögliche Fehler zu vermeiden, die dazu führen, dass dein Beko-Wäschetrockner nicht richtig trocknet.

  • Vergewissere dich, dass du die maximale Schleuderstufe für deine Kleidung entsprechend der Art des geladenen Stoffes verwendest.
  • Das gewählte Programm muss mit der Stoffart deiner Wäsche kompatibel sein.
  • Lege die Wäsche nicht verknotet ab.
  • Vermeide es, ihn nur mit einem Stück oder wenigen Stücken zu beladen, da der Trocknungssensor diese möglicherweise nicht richtig erkennt.
  • Beschwere ihn nicht mit mehr Gewicht, als er tragen kann, und fülle ihn nicht vollständig, da dies seine Leistung verringert und die Trocknungszeit verlängert.
  • Füge die nasse Wäsche nicht mitten im Trocknungszyklus hinzu.

Wenn dein Beko-Wäschetrockner trotz dieser Tipps immer noch nicht trocknet, kann es sein, dass ein Filter oder Sensor nicht ganz sauber ist. Wenn das Flusensieb nicht sauber ist, verbraucht es mehr Energie, die Trocknungszeit verlängert sich und die Trocknungsleistung nimmt ab. Um dies zu überprüfen, kannst du nach einem Warnsymbol auf dem Display Ausschau halten.

Die Reinigung ist ganz einfach: Öffne die Tür, entferne den Innen- und Außenfilter und reinige sie mit einem feuchten Tuch oder einem Staubsauger. Das Gleiche gilt für den Trocknungssensor. Er befindet sich hinter dem Flusensieb und kann auch ohne Chemikalien mit einem weichen Tuch gereinigt werden.

Vergewissere dich, dass das Innere des Trockners abgekühlt ist, bevor du den Filter herausnimmst.

Kaufkriterien

Wir haben einige wichtige Aspekte bei der Auswahl des perfekten Beko-Wäschetrockners für deine Bedürfnisse hervorgehoben. Anhand dieser Kriterien kannst du dir ein genaueres Bild davon machen, welche Modelle für dich am besten geeignet sind.

Abmessungen

Einer der wichtigsten Faktoren, die du vor dem Kauf eines Beko-Wäschetrockners berücksichtigen solltest, ist, dass du genügend Platz hast, um das Gerät unterzubringen, auch wenn es offensichtlich erscheint. Ein Wäschetrockner nützt dir wenig, wenn du keinen Platz hast, um ihn aufzustellen.

Beko-Wäschetrockner sind etwa knapp 85 cm hoch und 60 cm breit. Die Tiefe hängt vom jeweiligen Modell ab. Je größer die Tragfähigkeit, desto größer die Tiefe. In der Regel sind sie etwa 57 cm bis 65,5 cm tief.

Die Kunden sind sich einig, dass die Wäschetrockner von Beko von hoher Qualität sind. (Quelle: Karolina Grabowska: 4959880/ Pexels)

Fassungsvermögen

Die Wäschetrockner von Beko bieten ein Fassungsvermögen von 7 kg bis 9 kg. Das kommt ganz auf den Verwendungszweck und die Menge der Wäsche an, die du hineinlegen willst, aber im Allgemeinen gilt:

  • 7 kg Ladekapazität für Paare oder 3-köpfige Familien.
  • 8 kg Ladekapazität für Familien mit bis zu 4 Personen.
  • 9 kg Ladekapazität für große Familien.

Energieeffizienz

Bei der Auswahl eines Beko-Wäschetrockners ist der jährliche Energieverbrauch ein wichtiger Punkt.

Die Energieeffizienz wird zwischen der Klasse A+++, die am effizientesten ist, und der Klasse D, die am wenigsten effizient ist, gemessen. Mit anderen Worten: Ein Produkt mit der Energieklasse A+++ hat einen geringeren Energieverbrauch und niedrigere Energiekosten.

Beko-Wäschetrockner, insbesondere solche mit Wärmepumpenbetrieb, haben eine sehr gute Energieklasse. Abgesehen davon, dass er weniger Energie verbraucht, sparst du im Vergleich zu anderen Wäschetrocknern auch bei deiner Stromrechnung. Sie kosten zwar etwas mehr als andere Modelle, sind aber auf lange Sicht wirtschaftlicher.

Programme

Die Wäschetrockner von Beko verfügen über eine große Anzahl von Programmen, die dir ein optimales und individuelles Wäschewaschen ermöglichen. So kannst du aus bis zu 15 Programmen wählen. Es gibt Schnellprogramme und ein Tagesprogramm. Es gibt auch spezielle Programme für Baumwolle, Synthetik und Jeans.

Wenn es dir sehr wichtig ist, dass ein Wäschetrockner eine Vielzahl von Programmen für deine Kleidung hat, sind die Wäschetrockner von Beko eine gute Wahl.

Schallleistungspegel

Die Geräuschentwicklung eines Wäschetrockners ist ein wichtiger Faktor. Keiner von uns will einen Wäschetrockner kaufen, der sich wie eine Schlagzeugkapelle anhört, wenn er eingeschaltet wird. Die Wäschetrockner von Beko haben einen Schallleistungspegel von ca. 65 dBA. Diese Leistungsstufe gilt als leise.

Ab 70 dBA beginnt es für viele Menschen lästig zu werden.

Sicherheit

Sicherheit ist eines der wichtigsten Dinge im Leben. Deshalb zeichnen sich die Wäschetrockner von Beko durch ihre Sicherheit aus. Sie verfügen unter anderem über eine Kindersicherung, eine Türverriegelung, eine Filterreinigung und eine Programmendeanzeige.

Außerdem haben sie ein System namens AquaWave, das verhindert, dass die Kleidung während des Trocknungsprozesses beschädigt wird. Einige von ihnen verfügen auch über ein anderes System namens EcoGentle, das das Ausbleichen der Kleidung verhindert – perfekt für deine farbige Kleidung.

Fazit

Trockner werden in immer mehr Haushalten eingesetzt. Das ist kein Wunder, denn sie sind sehr praktisch und werden immer besser und günstiger. Die Wäschetrockner von Beko sind eine der besten Optionen auf dem Markt.

Wie du siehst, gibt es verschiedene Typen. Außerdem gibt es eine Reihe von Faktoren, die du bei der Wahl des richtigen Modells für dich berücksichtigen musst. Deshalb haben wir die interessantesten analysiert und die wichtigsten Fragen beantwortet, die sich die Nutzerinnen und Nutzer in der Regel stellen.

Wenn du diesen Artikel nützlich gefunden hast, zögere nicht, ihn zu teilen. Vergiss nicht, deine Fragen in den Kommentaren zu stellen.

(Bildquelle: Stevepb: 2668472/ Pixabay)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte