Zuletzt aktualisiert: 10. Juni 2020

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

56Stunden investiert

25Studien recherchiert

121Kommentare gesammelt

Du bist dir manchmal nicht sicher, wie du ein bestimmtes Kleidungsstück oder auch einen bestimmten Stoff nach dem Waschen bearbeiten sollst? Dann ist eine Dampfbürste die perfekte Ergänzung zu deinem Bügeleisen. Sie ist handlich, platzsparend und arbeitet vollkommen ohne Druck, weswegen sie als gutes Reiseutensil fungiert. Ein weiterer Pluspunkt liegt darin, dass der Stoff nicht belastet wird.

In unserem Dampfbürsten Test 2020 versuchen wir zum Einen dir näherzubringen, was eine Dampfbürste überhaupt ist. Zum Anderen möchten wir dir alle möglichen Fragen beantworten, die dir vielleicht einfallen könnten. Außerdem haben wir Dampfbürsten und Stand-Dampfglätter miteinander verglichen und die jeweiligen Vorteile und Nachteile gegenübergestellt. Unser Primärziel ist es, dir die Kaufentscheidung zu vereinfachen. Bilde dir dennoch deine eigene Meinung und entscheide, was für dich am Besten ist.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Dampfbürste soll einzig und allein als Ergänzung und nicht als Ersatz des Bügeleisens gesehen werden. Außerdem ist sie durch ihre Kompaktheit gut für Reisen geeignet.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Dampfbürsten und Stand-Dampfglättern, wobei beide Varianten in verschiedenen Größen und Preisklassen erhältlich sind.
  • Eine Dampfbürste ist durch ihre Multifunktionalität für jegliche Stoffe geeignet und kann alle Textilien wieder faltenfrei erscheinen lassen.

Dampfbürste Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Dampfbürste (120ml Wassertankvolumen)

Die Dampfbürste von Uarter ist nicht umsonst zur “Amazon Choice” gewählt worden. Sie hat ein Fassungsvermögen von 120ml, ist schnellaufheizend, einsatzbereit in 25 Sekunden und schneller als das herkömmliche Bügeln. Zusätzlich dazu spart sie Platz und benötigt kein Bügelbrett.

Suchst du eine Dampfbürste mit einem verhältnismäßig kleinem Wassertank, ist das Produkt von Uarter definitiv eine gute Kaufoption.

Die beste Dampfbürste (180ml Wassertankvolumen)

Die Dampfbürste von dodocool ist eine der preiswerteren Varianten, aber sollte dennoch nicht unterschätzt werden. Sie hat mit einem Wassertank von 180ml eine recht große Kapazität, ist aber immer noch kompakt und leicht. Innerhalb von einer Minute ist sie einsatzbereit, hat eine Arbeitszeit von 12 Minuten, ist für alle Materialien geeignet und hat ein einzigartiges, wasserdichtes Design.

Wenn der Preis bei dir eine Rolle spielt, du aber nicht auf gute Qualität verzichten willst, dann ist die Dampfbürste von dodocool die richtige Wahl für dich.

Die beste Dampfbürste (260ml Wassertankvolumen)

Die Dampfbürste von Russel Hobbs ist einer der Bestseller auf Amazon. Das Wassertankvolumen beläuft sich auf 260ml und gehört somit zu den größeren Varianten. Sie ist innerhalb von 45 Sekunden einsatzbereit und in 11 Minuten betriebsbereit. Die Besonderheiten bei dieser Option sind zum Einen der variable Dampf von bis zu 25g/min, und zum Anderen der herausnehmbare Wassertank. Pluspunkt: Es werden drei verschiedene Bürsten für unterschiedliche Textilien als Zubehör mitgeschickt.

Möchtest du deine Betriebszeit erhöhen und nicht ständig das Wasser nachfüllen, ist es wichtig nach einem Gerät mit einem größeren Wassertank zu suchen. Mit der Dampfbürste von Russel Hobby bist du nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ auf der richtigen Seite.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Dampfbürste kaufst

Was ist eine Dampfbürste?

Eine Dampfbürste, oder auch Dampfglätter genannt, ist ein nettes kleines Hilfsmittel im Alltag der Hausfrau oder des Hausmannes, um Falten in Kleidungsstücken zu beseitigen. Natürlich ersetzt es nicht das altbekannte Bügeleisen, sondern dient nur als Ergänzung.

Du kannst es dir so vorstellen, dass du einen kleinen und handlichen Duschkopf mit eingebauten Wassertank in der Hand hast, welcher nur Dampf statt Wasser sprüht.

Die Funktionsweise der Dampfbürste ist simpel: Sie erhitzt Wasser, der entstandene heiße Dampf dringt über Düsen tief in die Kleidung ein und entspannt dadurch die inneren Fasern. Somit verschwinden die Falten in wenigen Sekunden.

Das handgerechte “Bügeleisen” verfügt über keinerlei Fähigkeiten, Mäntel oder auch Jeans vollkommen knitterfrei zu bekommen, sondern eignet sich eher für feinere und dünnere Stoffe, wie zum Beispiel Blusen und Hemden.

Was kostet eine Dampfbürste?

Die Kosten der Anschaffung einer Dampfbürste variieren von Hersteller zu Hersteller. Eine günstige Variante kannst du bereits für 20 Euro bekommen. Die Preisspanne kann jedoch sehr weit auseinander gehen und auf bis zu 120 Euro ansteigen. Wenn du eher jemand bist, der nicht immer die Zeit und Lust hat, das Bügelbrett aufzubauen oder oft unterwegs bist, dann sollten die Preise sich in einem angemessenen Rahmen befinden.

Hersteller wie Philips, die ein höheres Image genießen, haben zwangsläufig auch Produkte, die etwas teurer sein könnten. Dennoch gibt es eine große Auswahl an Konkurrenten, die ebenfalls eine Vielzahl von Dampfbürsten anbieten.

Natürlich sollte darauf geachtet werden, wie zwingend notwendig eine Dampfbürste ist. Falls du sie nur zwischendurch einsetzen willst, kannst du auf eine der preisgünstigeren Varianten zurückgreifen.

Hast du die Möglichkeit etwas mehr Geld zu investieren, ist es für dich vielleicht sinnvoller, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, um die teureren und qualitativ hochwertigeren Dampfbürsten zu kaufen. Gleiches gilt wenn deine Dampfbürste beispielsweise auf Reisen oft genutzt wird.

Wo kann ich eine Dampfbürste kaufen?

Dampfbürsten sind überall erhältlich. Du kannst sie in Supermärkten, in Kaufhäusern, direkt bei den Herstellern, oder auch in vielen Online-Shops kaufen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Online-Plattformen die meisten Dampfbürsten verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • saturn.de
  • mediamarkt.de
  • real.de

Alle Dampfbürsten, die wir auf dieser Seite vorstellen, sind mit einer Verlinkung zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du eine Dampfbürste gefunden hast, die dir gefällt, kannst du gleich zuschlagen.

Wie groß ist eine Dampfbürste?

Die Größe der Dampfbürste ist ihr größter Vorteil: Sie ist klein, handlich und leicht. Die Dampfbürste ist so konzipiert, dass du bequem und ohne großen Aufwand deine Kleidung “bügeln” kannst.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Wassertank. Grundsätzlich kann man nämlich davon ausgehen, dass das Volumen einer Dampfbürste zwischen 60ml und 250ml liegt. Ausnahmen sind sogenannte Stand-Dampfglätter, die einen separaten Wassertank bis zu 2,5 Liter besitzen können.

Welche Alternativen gibt es zu Dampfbürsten?

Die Dampfbürste ist im Grunde keine Alternative zum Bügeln, sondern fungiert als Ergänzung. Im Folgenden werden wir uns kurz mit einer weiteren Ergänzung befassen.

Der automatische Hemden und Blusenbügler ist eine Puppe.

Stelle dir eine Schaufensterpuppe ohne Arme und Beine vor. Nun hast du eine grobe Vorstellung davon, wie der Hemden- und Blusenbügler von Clean Maxx aussieht. Diese Puppe wird mit Heißluft aufgepumpt und Hemden und Blusen getrocknet und geglättet.

Das Prinzip ist simpel:

  1. Gewünschte Höhe mit der Teleskopstange einstellen
  2. Hohlkörper über die Stange ziehen
  3. Hemd oder Bluse über den aufblasbaren Dummy ziehen
  4. Knöpfe schließen und festklemmen
  5. Temperaturregler einstellen
  6. Bügelpuppe bläst sich mit Heißluft auf und bügelt und glättet in einem Arbeitsgang

Dieses Produkt ist sehr speziell angelegt und ist eher für Personen sinnvoll, die regelmäßig Hemden oder Blusen tragen müssen.

Entscheidung: Welche Arten von Dampfbürsten gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dich für eine Ergänzung zu deinem Bügeleisen in Form einer Dampfbürste entschieden hast, gibt es zwei Alternativen, die du dir anschauen solltest.

  • Dampfbürste
  • Stand-Dampfglätter

Die beiden Möglichkeiten besitzen jeweils verschiedene Vor- und Nachteile. Die Fragen, die man sich hier stellen muss, sind: Wofür will ich die Dampfbürste nutzen? Wie ist ihre Handhabung? Wie lange ist die Aufheizzeit? Wie lange kann man die Dampfbürste benutzen?

Dampfbürste-1

Eine Dampfbürste erzeugt Heißluftdampf und kann damit jegliche Stoffe bearbeiten
(Bildquelle: unsplash.com / David Lezcano)

Im Folgenden gehen wir näher auf die beiden Arten der Dampfbürsten/Dampfglätter ein und zeigen die positiven und negativen Eigenschaften detailliert auf.

Was zeichnet eine Dampfbürste aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Wie schon am Anfang beschrieben sind Dampfbürsten nützliche und handliche Werkzeuge im Bereich der Faltenentfernung. Unschlagbare Argumente für den Kauf sind Mobilität, Schnelligkeit und der Preis.

Die Dampfbürste ist durch ihre Größe schneller und einfacher zu bedienen als andere Alternativprodukte. Außerdem eignen sie sich auch sehr gut für Reisen oder für kleinere Haushalte.

Die Kompaktheit der Dampfbürste spielt besonders bei der Zeit des Aufheizens eine große Rolle. Durch sie bist du in stressigen Situationen flexibler und kannst das Bügeleisen im Schrank stehen lassen.

Den letzten wichtigen Punkt bildet der Kaufpreis. Schon für relativ wenig Geld kann man sich eine hochqualitative Dampfbürste zulegen, auch wenn sie nur als ergänzendes Gerät fungiert.

Vorteile
  • Größe: leicht, handlich, perfekt für Reisen
  • kurze Aufheizzeit
  • Günstig
Nachteile
  • Kurze Arbeitszeit durch einen kleinen Wassertank
  • Dampfleistung nicht für dicke Textilien geeignet

Aber: Wo es Vorteile gibt, gibt es auch Nachteile. Das spiegelt sich vor allem bei der Kompaktheit der Dampfbürste wider. Obwohl es uns bei der Handhabung einen großen Vorteil verschafft, wird durch das komprimierte Wassertankvolumen die Arbeitszeit stark eingeschränkt.

Ein weiterer Aspekt ist die Dampfleistung. Die Dampfbürste ist nicht in der Lage, Falten aus dickeren Textilien zu entfernen. Da ihre Anwendung vertikal ist, fehlt dem Produkt der Druck, den man vor allem beim Bügeleisen findet, welches horizontal arbeitet.

Was zeichnet einen Stand-Dampfglätter aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Der Stand-Dampfglätter ist die größere Variante unter den Dampfbürsten. Wie im Namen deutlich wird, ist dies ein Gerät, das seine vollständige Leistung im Stehen entfaltet. Der separate Wassertank erhöht das Volumen enorm und steigt auf bis zu 2,5 Liter an.

Ein großer Vorteil liegt hierbei in der Arbeitszeit: Da der Wassertank nicht so häufig aufgefüllt werden muss, kann man seine Kleidung zügig “bügeln”. Dies funktioniert wie folgt: Deine Kleidungsstücke kannst du an eine Teleskopstange hängen und loslegen. Der Dampfschlauch hat eine angenehme Länge, was das Glätten enorm vereinfacht.

Im Gegensatz zur Dampfbürste können durch die erhöhte Dampfleistung auch Falten in dickeren Textilien problemlos entfernt werden.

Ein weiterer Vorteil ist die vielfältige Ausstattung. Oftmals enthalten die Stand-Dampfglätter-Kaufpakete eine Hitzesicherung, eine Entkalkungsfunktion, Regulierungsknöpfe der Dampfmenge, Handschuhe, Bürstenaufsätze, eine Abschaltautomatik ab einem gewissen Hitzegrad und Räder am Gerät, die die Wendigkeit garantieren.

Vorteile
  • Großer Wassertank = längere Arbeitszeit
  • Dicke Textilien sind kein Problem
  • Vielfältige Ausstattung
Nachteile
  • Verhältnismäßig teuer
  • Braucht mehr Arbeitsraum
  • Nicht für Reisen geeignet

Auch wenn man hier ein qualitativ sehr hochwertiges Produkt geboten bekommt, muss man als Nachteil den verhältnismäßig hohen Preis erwähnen.

Die Größe spielt eventuell ebenfalls eine negative Rolle, da der eigentliche Sinn einer mobilen Dampfbürste durch die Größe des Geräts maßgeblich eingeschränkt wird. Außerdem brauchst du genügend Platz, um überhaupt loslegen zu können.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Dampfbürsten vergleichen und bewerten:

Brauche ich das wirklich? Stell dir immer die Frage bevor du ein Produkt kaufst. Egal ob es günstig ist oder ob andere Leute es weiterempfehlen. Du musst für dich selber entscheiden, ob du die eventuelle Kaufentscheidung für nötig hältst oder eben nicht.

Im Folgenden werden verschiedene Kaufkriterien aufgelistet, die dir helfen, das richtige Produkt für dich zu finden.

Leistung

Die Leistung oder auch Nennleistung wird in Watt angegeben. Je höher der Wert desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sogar Falten aus dickeren Textilien verschwinden können. Die Leistung der herkömmlichen und meist verkauften Dampfglätter liegt bei ca. 1000-1500 Watt.

Die Stand-Dampfglätter haben zumeist eine höhere Leistung. Sie arbeiten beispielsweise bei rund 2000 Watt.

Wassertankvolumen

Das Wassertankvolumen ist für die Betriebszeit relevant. Die Dampfbürsten enthalten ein Fassungsvermögen von 60ml bis 250ml. Die Dampf-Standglätter können sogar bis 2,5 Liter Wasser aufnehmen. Somit ergibt sich, dass die Betriebszeit entweder nur 10 Minuten beträgt – oder eine ganze Stunde.

Trotz der Mengenunterschiede sollte jede Dampfbürste schnell einsatzbereit sein.

Außerdem ist die Verarbeitung des Gerätes essentiell, da bei fehlerhaftem Zustand Wasser austreten kann und du sicherlich keine Wasserflecken auf deinen Kleidungsstücken haben möchtest.

Aufheizzeit

Wenn du dir eine Dampfbürste zulegen möchtest, dann willst du auch schnell einsatzbereit sein. Deshalb ist eine schnelle Aufheizzeit von Vorteil. Hierbei gilt besonders die Regel: Kürzere Wartezeiten – schnellere Erfolge.

Aufgrund der geringen Größe des Wassertankvolumens beträgt die Zeit zum Aufheizen in der Regel eine Minute. Natürlich kann es auch in Abhängigkeit der verschiedenen Dampfbürsten schneller oder länger dauern.

Zubehör

Das Zubehör ist ebenfalls ein Faktor, der für die Kaufentscheidung eines Produktes von Bedeutung ist. Achte hierbei besonders auf die Produktbeschreibung, damit du sehen kannst, was alles mit dem Produkt geliefert wird.

Im Zubehör von Dampfbürsten sind meistens verschiedene Aufsätze und Bürsten dabei.

Mit den richtigen Aufsätzen und Bürsten ist es sogar möglich, Sofas und Vorhänge zu bearbeiten. Eine Dampfbürste mit dem richtigen Equipment ist überall einsetzbar und verhindert vielleicht sogar den Kauf von weiteren Reinigungsprodukten.

Auf weitere im Zubehör enthaltende Elemente sind zu achten:

  • Schutzhandschuhe
  • Kleiderbügelhalter (Stand-Dampfglätter)
  • Kleiderbügel
  • Hosen-Clip
  • Finish-Zubehör für Hemden
  • Bürsten

Wichtig ist auch die Sicherheitsausstattung:

  • Überhitzungsschutz
  • Abschaltautomatik

Garantie

Wie bei jedem elektronischen Gerät sollte auch bei den Dampfglättern fast immer eine Garantie vorhanden sein.

Die Garantie unterscheidet sich je nach Hersteller, aber du kannst davon ausgehen, dass sie sich zwischen einem und drei Jahren bewegt. Somit kann man von einer Durchschnittsgarantie von zwei Jahren ausgehen.

Gewicht

Im Gegensatz zum Bügeleisen muss eine Dampfbürste beim Benutzen ständig hochgehalten werden und kann nicht zwischen jedem Arbeitsvorgang abgesetzt werden.

Das Gewicht ist ein ausschlaggebender Punkt.

Das Gewicht einer Dampfbürste liegt zwischen 500 Gramm und 800 Gramm. Somit liegt das Gewicht deutlich unter einem Kilogramm, was eine einfache und leichte Handhabung ermöglicht. Es ergibt sich von selbst, dass zu schwere Produkte schwieriger zu handlen sind und die Anwendung im schlimmsten Fall sogar als so störend empfunden wird, dass die Bürste eventuell gar nicht mehr genutzt wird.

Bei Reisen spielt das Gewicht natürlich auch eine Rolle, da man immer nur mit einer begrenzten Kilogrammanzahl reisen darf. Ist die Dampfbürste, für die du dich entschieden hast also klein und kompakt, hast du Glück!

Trivia: Wissenwerte Fakten rund um das Thema Dampfbürste

Für welche Kleidung kann ich eine Dampfbürste nutzen?

Klingt vielleicht zu offensichtlich, aber der große Vorteil einer Dampfbürste ist der Dampf an sich, da du ohne großen Druck arbeiten kannst. Der heiße Dampf ist sanft und belastet die Kleidung in der Regel nicht.

Damit du dir das Ganze besser vorstellen kannst, haben wir für dich ein passendes Video mit Anleitung zum richtigen Nutzen der Dampfbürste rausgesucht:

Die Dampfbürste gibt dir die Möglichkeit allerlei Textilien zu bearbeiten. Dies bedeutet, dass du nicht nur Kleidung glätten kannst, sondern viele weitere Stoffprodukte:

Beispielsweise:

  • Bettwäsche
  • Vorhänge
  • Anzüge
  • Teppiche

Sogar Stoffe, die nicht aus den herkömmlichen Materialien bestehen, können einwandfrei mit einer Dampfbürste bearbeitet werden. Dazu zählen die folgenden Stoffe:

  • Seide
  • Baumwolle
  • Leinen
  • Chemiefasern
  • Applikationen an der Kleidung
  • Pailletten
  • Chiffon

Sind die Dampfbürste für den Urlaub geeignet?

Auch wenn diese Frage bereits aus dem bisherigen Text hervorgehen sollte, kommt hier die eindeutige Antwort: Ja! Die Dampfbürste kann dich überall hin begleiten und eignet sich besonders für Dienstreisen.

Sie bringt alles mit was man für eine Reise braucht: Kompaktheit, Flexibilität und Schnelligkeit.

Dampfbürste-2

Die Dampfbürste dient durch ihre kompakte Größe auch als ein gutes Reiseutensil
(Bildquelle: unsplash.com / Jed Owen)

Die Dampfbürste ist weder zu groß, noch zu klein. Sie passt perfekt in jede Ecke deines Koffers und ist sofort nach dem Auspacken des Koffers einsatzbereit. Von zerknitterter Kleidung im Koffer kannst du dich in Zukunft verabschieden!

Wie soll man die Dampfbürste am besten reinigen?

Bei regelmäßiger Verwendung solltest du die Dampfbürste mindestens einmal im Monat von Kalk befreien. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Härte des Wassers, also wie hoch der Kalkanteil ist. Sollte der Kalkanteil besonders hoch sein, wird eine häufigere Entkalkung empfohlen. Natürlich kann du auch mit destilliertem Wasser arbeiten.

Grundsätzlich unterscheidet sich die Entkalkung und Reinigung der jeweiligen Geräte nicht, solange du nur die vier folgenden Schritte beachtest:

  1. Das Gerät muss ausgesteckt sein und für mindestens 1 Stunde abkühlen.
  2. Die jeweilige Öffnung muss entfernt werden, damit Flüssigkeiten heraus und wieder herein gelangen können.
  3. Der Gummiverschluss muss gelöst werden. Das Gerät hältst du am Besten über ein Spülbecken, damit das Wasser mit dem Kalk vollständig hinauslaufen kann.
  4. Danach kannst du Verschluss und Abdeckung wieder anbringen.

Das Entkalken und Reinigen ist im Grunde genommen genauso simpel wie die Dampfbürste selbst.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.stern.de/neon/feierabend/steamer–buegeln-ohne-buegeleisen-8814420.html

[2] https://www.bunte.de/fashion/tipps-tricks/fashion-hunt-knitterfrei-ohne-buegeleisen-das-ist-der-bestseller-steamer-auf-amazon.html

[3] https://www.oh-wunderbar.de/wenn-buegeln-ploetzlich-spass-macht-mit-der-tefal-access-steam-dampfbuerste/

Bildquelle: Estrada/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Michelle führt eine Gebäudereinigungsfirma mit ihrem Mann zusammen. Am Anfang hat sie noch selbst geputzt, mittlerweile hat sie mehrere Angestellte. Michelle ist besonders wichtig, dass die Räumlichkeiten möglichst optimal gereinigt und gute Produkte verwendet werden.