Zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

24Stunden investiert

6Studien recherchiert

103Kommentare gesammelt

Als Dreibein bezeichnen wir im Allgemeinen ein Gestell, bestehend aus drei Standbeinen. Es ist bekannt für seine hohe Stabilität und Standfestigkeit. Aus diesem Grund wird das Dreibein häufig in der Kamera-Technik verwendet. Hierbei werden dreibeinige Stative benutzt, um Kameras und Scheinwerfer zu stabilisieren. Mittlerweile findet das Dreibein-Design auch großen Anklang im Bereich Einrichtung.

Insbesondere die Dreibein-Stehlampe, auch Tripod-Stehlampe genannt, liegt stark im Trend. Denn gerade ihr Dreibein-Gestell macht die Tripod-Stehlampe einzigartig und unterscheidet sie von normalen Modellen.

Neben der hohen Standfestigkeit, die das Dreibein-Gestell garantiert, ist die Tripod-Stehlampe auch wegen ihres modernen und außergewöhnlichen Aussehens beliebt. Willst du nun wissen, ob eine Dreibein-Stehlampe für dich und deinen Wohnraum geeignet ist, und wie du eine Stehlampe findest, die deinen Vorstellungen entspricht? Dann lies am besten diesen Ratgeber zum Thema Dreibein-Stehlampen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Dreibein-Stehlampen sind auch bekannt als Tripod- oder Dreifuß-Stehlampen. Sie zeichnen sich aus durch ihr dreibeiniges Gestell. Dieses garantiert hohe Stabilität und wirkt optisch modern.
  • Wichtige Kaufkriterien sind Beleuchtung, Dimmbarkeit, Stromverbrauch, Stil, Gewicht und Höhenverstellbarkeit.
  • Der Preis von Dreibein-Stehlampen variiert zwischen 30 und 200 Euro. Eine stabile und qualitativ hochwertige Lampe findest du in der mittleren Preisklasse. Doch auch in der unteren Preisklasse gibt es bereits gute Modelle.

Dreibein-Stehlampen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden bieten wir dir eine Übersicht über unsere Favoriten. Diese soll dir helfen, die richtige Dreibein-Stehlampe für deine Bedürfnisse zu finden und deine Kaufentscheidung zu vereinfachen.

Die beste Allround Dreibein-Stehlampe

Das Unternehmen Paulmann hat sich auf Leuchtmittel und Beleuchtungssysteme spezialisiert. Ihre 79633 Neordic Rurik ist eine klassisch-schöne Dreibein-Stehlampe im skandinavischen Stil.

Durch ihre schlichte, aber moderne dunkelgraue Optik passt sich die Lampe jedem Raum und fast jedem Einrichtungsstil an. Die Paulmann 79633 Neordic Rurik besteht aus drei Holz-Standbeinen in holzfarben und grau. Das Dreibein-Gestell stützt einen grauen, zylinderförmigen Lampenschirm aus Stoff.

Dank ihrer Dimmbarkeit kannst du die Lichtstärke der Paulmann 79633 Neordic Rurik individuell anpassen. Es darf maximal ein 20-Watt-Leuchtmittel eingesetzt werden. Dieses muss extra gekauft werden, was jedoch keinen Nachteil darstellt: So kannst du das Leuchtmittel selbst wählen und einfach austauschen. Mit der Energieeffizienzklasse von A++ ist diese Tripod-Stehlampe zudem energiesparend.

Fazit: Die Paulmann 79633 Neordic Rurik ist eine moderne Dreibein-Stehlampe aus hochwertigen Materialien. Das edle Design wirkt schlicht und passt sich jedem deiner Räume an. Sie überzeugt besonders durch Dimmbarkeit und geringen Energieverbrauch. Obwohl sie nicht höhenverstellbar ist, ist sie somit trotzdem ein guter Allrounder für dein Zuhause.

Die beste solide Dreibein-Stehlampe

Die Tomons FL1002 erscheint als klassische Gestell-Schirm-Kombination aus hellem Gummibaum-Holz und weißem Stoff-Schirm aus Polyester. Der schlichte, skandinavische Stil wirkt sowohl im Wohnzimmer, im Flur oder im Schlafzimmer modern. Somit passt sich diese Tripod-Leuchte jeder Umgebung an. Dank ihres Designs lässt sie zudem den Raum heller erscheinen, selbst im ausgeschalteten Zustand.

Wegen ihres geringen Gewichts von nur 2,4 kg ermöglicht die Tomons FL1002 einen einfachen Standortwechsel. Der helle Lampenschirm sorgt für ein angenehm warmes, gemütliches Licht in jedem Raum – unabhängig davon, welche Glühbirne du einsetzt. Im Lieferumfang enthalten ist eine LED-Glühbirne mit 8 Watt. Du kannst jedoch auch andere Leuchtmittel verwenden, allerdings nur bis zu einer maximalen Leistung von 60 Watt.

Fazit: Durch ihr schlichtes und praktisches Auftreten ist die Tomons FL1002 nahezu für jede Wohnsituation geeignet. Der helle Lampenschirm lässt deine Räume auch optisch heller wirken. Obwohl die Lampe nicht dimmbar ist, ermöglicht die austauschbare Glühbirne eine flexible Beleuchtung. Darüber hinaus schafft ihr unauffälliges Design vielseitige Einsatz-Möglichkeiten.

Die beste Dreibein-Stehlampe im Vintage-Look

Mit der EGLO Covaleda hat das Unternehmen EGLO Leuchten GmbH einen echten Hingucker geschaffen. Diese besondere Dreibein-Stehlampe im technischen Vintage-Look setzt sich zusammen aus drei Standbeinen aus dunklem Holz und einem runden Lampenschirm aus Metall. Dieser ist außen schwarz und innen goldfarben, sodass mit Beleuchtung ein warmes Licht entsteht.

Mittels der stufenlos höhenverstellbaren Standbeine kannst du die Lampe so hoch einstellen, wie du sie gerade brauchst. Das ist sowohl praktisch in der Funktion, als auch interessant in der Optik: Die EGLO Covaleda wirkt robust, aber nicht massiv.

Sie passt sich daher jeder Einrichtung an, ob in rustikalem Industrial-Stil oder modern gehalten. Eine Glühbirne ist nicht enthalten, es können jedoch Leuchtmittel mit einer Leistung bis zu 60 Watt eingesetzt werden.

Fazit: Durch ihr außergewöhnliches Design ist die EGLO Cavaleda definitiv ein Blickfang. Das warme Gold wird in Kombination mit dem dunklen Schwarz besonders gut hervorgehoben. Daraus ergibt sich ein wohliges, gemütliches Licht. Besonders an der Dreibein-Stehlampe ist zudem ihre Höhenverstellbarkeit. Auch optisch gesehen sticht diese Funktion durch die goldenen Stellschrauben an den Holz-Beinen hervor.

Die beste Dreibein-Stehlampe mit besonderem Lichteffekt

Für besondere Lichteffekte sorgt die Lightbox Floor Lamp. Durch ihren runden Draht-Schirm aus schwarzem Metall bricht sich das Licht des Leuchtmittels im Inneren zu schönen Mustern in der Umgebung. Allgemein ist diese Dreibein-Stehlampe einfach aufgebaut. Sie besteht aus drei dünnen Metall-Standbeinen in Schwarz, welche den ungewöhnlichen Lampenschirm tragen.

In ihrem minimalistischen Design passt sich die Lightbox Floorlamp so gut wie jeder Einrichtung an. Sowohl in Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Flur überrascht sie mit interessanten Lichteffekten. Eine passende Glühbirne ist nicht enthalten, du kannst jedoch LED-Glühbirnen mit einer maximalen Leistung von 40 Watt einfügen. Mit einer Energieeffizienzklasse von A++ ist die Lightbox Floor Lamp außerdem energiesparend.

Fazit: Die Lightbox Floor Lamp ist simpel im Aufbau, doch trotzdem besonders modern und interessant. Die Licht-Muster, die durch den Draht-Schirm entstehen, sorgen für auffallende Spezial-Effekte. Dies mag allerdings nicht für jedermann und jede Situation passend erscheinen. Da sie zudem weder höhenverstellbar noch dimmbar ist, ist diese Dreibein-Stehlampe zwar sehr außergewöhnlich, aber nicht wirklich vielseitig einsetzbar.

Die beste klassische Dreibein-Stehlampe

Die klassische Gestell-Schirm-Kombination von stabilem Holz und zylinderförmigem Stoffschirm zeichnet die Lightling Tripod Lina aus. Es gibt sie in den Farben weiß oder grau. Beide Varianten machen einen soliden, modernen Eindruck. Durch das  Dreibein aus robustem Holz steht die Lampe besonders stabil. Der runde Stoffschirm sorgt bei Beleuchtung für ein gemütliches Licht und somit für ein stimmungsvolles, wohnliches Ambiente.

Die Lightling Tripod Lina ist ein Grundmodell. Eine Besonderheit hebt sie jedoch von anderen Dreibein-Stehleuchten in diesem Design ab: sie ist höhenverstellbar, und du kannst sie somit je nach Belieben auf verschiedene Höhen einstellen. Deshalb kannst du sie auch fast überall einsetzen. Die Lightling Tripod Lina benötigt eine Glühbirne mit einer maximalen Leistung von 60 Watt, die du selbst einsetzen musst.

Fazit: Dieses praktische Grundmodell überzeugt vor allem mit seiner Höhenverstellbarkeit. Auch ohne dieses Detail bietet die Lightling Tripod Lina bereits umfassende Möglichkeiten, da sie zu jeder Einrichtung passt und sich durch ihr unauffälliges Design in jeden Raum integriert. Dass die Lightling Tripod Lina jedoch zusätzlich in der Höhe verstellbar ist, unterscheidet sie wesentlich von anderen Grundmodellen ihrer Art.

Die beste minimalistische Dreibein-Stehlampe

Im minimalistischen Vintage-Look kommt die EGLO Chester-P daher. Ihr Gestell besteht aus drei dünnen Standbeinen aus Metall. Auch der Lampenschirm besteht aus legiertem Stahl in Pastell-Apricot und kupferfarben. Je nach Belieben kannst du diesen um 360 Grad in verschiedene Richtungen drehen.

Ein verspieltes Detail ist außerdem der Zugschalter am Lampenschirm, mit dem sich die Stehlampe anschalten lässt. Das schlichte, einfache Design harmonisiert mit nahezu jedem Stil: ob Retro, Industrial oder modern, die EGLO Chester-P passt sich jeder Umgebung an.

Dank ihres geringen Gewichts von nur 2,7 kg lässt sich diese Dreibein-Stehlampe leicht transportieren und von einem Standort zum anderen verschieben. Du kannst Glühbirnen mit bis zu 60 Watt einsetzen und so selbst über das gewünschte Licht entscheiden.

Fazit: Die EGLO Chester-P ist eine schlichte, praktische Dreibein-Stehlampe für alle, die sich ein kleines Accessoire für ihren Raum wünschen. Ihr Gewicht, ihr minimalistisches Design und der drehbare Lampenschirm überzeugen hierbei am meisten. So kannst du die Lampe vielseitig einsetzen, denn sie passt in jede Umgebung und für jede Situation. Über weitere besondere Funktionen verfügt diese Tripod-Stehlampe jedoch nicht.

Kauf- und Bewertungskriterien für Dreibein-Stehlampen

Du suchst die perfekte Dreibein-Stehlampe für dein Zuhause? Um dir einen Vergleich mehrerer Lampen so einfach wie möglich zu gestalten und deine abschließende Wahl zu erleichtern, haben wir einige Kriterien zusammengestellt. Diese kannst du vor der Kaufentscheidung durchgehen, um die für dich passende Dreibein-Stehlampe zu finden.

Mithilfe folgender Kriterien kannst du die verschiedenen Stehlampen miteinander vergleichen:

Gehe die einzelnen Bewertungskriterien Punkt für Punkt durch, um eine fundierte Kaufentscheidung treffen zu können.

Beleuchtung

Wer nach einer Stehlampe sucht, will in erster Linie mehr Licht in seine Räumlichkeiten bringen. Doch LED-, Energiespar-Lampen, Glühbirnen und weitere unterscheiden sich deutlich voneinander, wenn es um Lichtstärke und Lichtfarbe geht. Du solltest wissen, wie hell deine Stehlampe leuchten soll und welche Farbtemperatur das Licht haben soll.

Die Leistung des Leuchtmittels wird in Watt, die Lichthelligkeit wird in Lumen angegeben.

Je mehr Watt angegeben ist, desto heller leuchtet das jeweilige Leuchtmittel. Bei einer LED-Glühbirne solltest du dir auch über die Lichtfarbe bewusst sein. Warmweiß, Universalweiß oder doch Tageslicht? Die Farbtemperatur macht einen deutlichen Unterschied in der Wirkung. Gemessen wird sie in Kelvin. So beschreibt 2.000 Kelvin eine wärmere Lichtfarbe, 7.000 Kelvin eine eher weiß-bläuliche.

Überlege vor dem Kauf einer Stehlampe, welche Art von Licht du in deinem Raum bevorzugst. Viele Stehlampen bieten auch die Möglichkeit, eigene Glühbirnen einzusetzen. So kannst du selbst entscheiden, welches Licht du bevorzugst.

Dimmbarkeit

Mit einer dimmbaren Stehlampe kannst du die Lichtstärke je nach Situation und Tageszeit individuell anpassen. Großflächige helle Beleuchtung fürs Home-Office, oder gemütliches Leselicht? Eine dimmbare Lampe ermöglicht beides sowie alle Helligkeits-Stufen dazwischen. Dies ist definitiv eine praktische Funktion, die dir unter anderem den Kauf weiterer Lampen ersparen kann.

Stromverbrauch

Deine zukünftige Stehlampe wird sicherlich oft in Benutzung sein – schließlich übernimmt sie die Verantwortung für die gesamte Beleuchtung deines Wohnraums. Achte daher vor dem Kauf darauf, wie viel Strom das Leuchtmittel verbraucht, das in deine Lampe passt.

Dies ist leicht zu erkennen an der sogenannten Energieeffizienzklasse. Sie kennzeichnet den Energieverbrauch von elektronischen Geräten, wobei G die schlechteste und A die beste Klasse bedeuten. Spare also nach Möglichkeit Energie und Stromkosten – der Umwelt und deinem Geldbeutel zuliebe!

Stil

Ob modern oder romantisch, im Vintage-Look, Retro-Stil oder Scheinwerfer-Design: Dreibein-Stehlampen gibt es in vielen verschiedenen Stils und Formen. Betrachte deshalb zunächst deine eigene Einrichtung. Entscheide dich anschließend für eine Dreibein-Stehlampe, die optisch dazu passt. Immerhin wird sie einen großen Teil deiner Innenausstattung ausmachen. Eine große Auswahl an Formen, Farben und Stils gibt es in jedem Falle.

Gewicht

Eine Dreibein-Stehlampe ist praktisch. Du musst sie nicht fest montieren und kannst sie einfach von einem Standort zum anderen stellen, wie es gerade am besten passt – vorausgesetzt, sie ist nicht zu schwer. Berücksichtige daher das Gewicht der Stehlampe und das Material ihres Gestells.

Denn ein Metall-Gestell ist häufig schwerer als Dreibeine aus Holz. Du solltest jedoch unabhängig davon sichergehen, dass das Gerüst der Stehlampe robust genug ist, um Stabilität zu gewährleisten.

Höhenverstellbarkeit

Mag im Wohnzimmer eine große, hohe Stehlampe am besten passen, kann sie im Schlafzimmer schnell unangemessen wirken. Legst du Wert darauf, deine Dreibein-Stehlampe so vielseitig nutzen zu können wie möglich? Dann solltest du vermutlich eine Lampe wählen, die in der Höhe verstellbar ist.

Ähnlich wie die Dimmbarkeit bietet dir die Höhenverstellbarkeit flexible, individuelle Anpassungsmöglichkeiten für jede Wohnsituation. Das macht den Kauf weiterer Lampen in anderen Größen überflüssig.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Dreibein-Stehlampen ausführlich beantwortet

Nachfolgend findest du Antworten auf ein paar der am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Dreibein-Stehlampen. Somit hast du abschließend einen umfassenden Überblick über das Thema.

Für wen eignet sich eine Dreibein-Stehlampe?

Eine Dreibein-Stehlampe eignet sich für alle, die sich in ihren Wohnräumen mehr Licht wünschen – und das ohne mühsame Montage. Mit einer Dreibein-Stehlampe brauchst du keinen festen Standort festzulegen und nicht umständlich Kabel zu verlegen. Daher eignet sich die Dreibein-Stehlampe für jede Wohnsituation. Darüber hinaus lässt sie dein Zuhause wohnlicher erscheinen und sorgt für eine gemütliche Atmosphäre.

Eine Dreibein-Stehlampe ist für alle Wohnräume geeignet. Besonders oft findet man sie jedoch in Wohnzimmer. (Bildquelle: 123rf / Katarzyna Bialasiewicz)

Du kannst eine Tripod-Stehlampe stets flexibel einsetzen. Denn durch Höhenverstellbarkeit und Dimmbarkeit bietet sie verschiedenste Möglichkeiten der Verwendung. Du kannst deine Dreibein-Stehlampe jederzeit neu platzieren und sie so nach Belieben in jedem Raum einsetzen.

Außerdem ist eine Tripod-Stehlampe sehr standfest durch ihr dreibeiniges Gestell. Das Dreibein-Gestell wirkt zudem modern und stilvoll. Wer also eine Stehlampe möchte, die praktische Vorteile mit schöner Optik kombiniert, der sollte über die Anschaffung einer Dreibein-Stehlampe nachdenken.

Welche Arten von Dreibein-Stehlampen gibt es?

Zum grundlegenden Aufbau: Eine Dreibein-Stehlampe gliedert sich in das namensgebende dreibeinige Gestell und den darauf gestützten Lampenschirm oder scheinwerferähnlichen Spot. Tripod-Stehlampen erscheinen in allen möglichen Materialien, Farben und Stilrichtungen.

Beides, Gestell sowie Lampenschirm, gibt es jeweils in verschiedenen Designs und Formen. Während eine klassische Kombination aus Holz-Gestell und Stoffschirm Natürlichkeit und Wärme ausstrahlt, wirkt eine Metall-Stehlampe eher modern und ausgefallen.

So gibt es zum Beispiel den Klassiker unter den Dreibein-Stehlampen: ein helles Holz-Gestell mit weißem Schirm. Dies ist eine schöne Kombination, die für mehr Wohnlichkeit und Licht in deinen Räumen sorgt, selbst im ausgeschalteten Zustand.

Beliebt sind auch schwarze Metallschirme mit goldener Innenseite. Diese wirken eher dunkel, wenn auch um einiges edler.

Dafür geben diese Dreibein-Stehlampen dank des goldenen Lampenschirms ein umso gemütlicheres Licht ab. Stylisch sind Dreibein-Stehlampen allemal – und die Auswahl ist groß.

Das Dreibein-Design hat seinen Ursprung übrigens in Kamerastativen und der Studiobeleuchtung. Daher gibt es auch viele Dreibein-Stehlampen im technischen Scheinwerfer-Design. Keine gewöhnliche Stehlampe vielleicht – aber definitiv ein außergewöhnliches Accessoire, um besondere Wohnbereiche ins Rampenlicht zu setzen.

Am häufigsten finden sich Tripod-Stehlampen als Deckenfluter. Sie verteilen ihr Licht im ganzen Raum. Daneben gibt es Schirmlampen, die eher wie ein Scheinwerfer einzelne Bereiche ausleuchten. Praktisch bei den scheinwerferähnlichen Spots ist, wenn sie sich um 360 Grad drehen lassen. So kannst du die Lampe auf beliebige Stellen ausrichten oder, zur Decke gewandt, auch als Deckenfluter nutzen.

Was kostet eine Dreibein-Stehlampe?

Dreibein-Stehlampen gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Sie unterscheiden sich in Material, Verarbeitung, Design und Funktionen. Von diesen Merkmalen hängt im Wesentlichen der Preis einer Dreibein-Stehlampe ab. Folgende Tabelle soll dir eine Orientierung bieten.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (30 – 70 €) Meist Modelle in einfach gehaltenem Stil, meist nicht höhenverstellbar oder dimmbar, Dreibein-Gestell teilweise instabil
Mittelpreisig (70 – 120 €) Meist hochwertige Verarbeitung, je nach Modell höhenverstellbar und dimmbar, stabiles Gestell
Hochpreisig (ab 120 €) Hochwertige Verarbeitung und Materialien, edlere oder ausgefallenere Optik, teilweise von Designern entworfen, je nach Modell höhenverstellbar und dimmbar, stabiles Gestell

Es zeigt sich, dass hochwertige, stabile und praktische Dreibein-Stehlampen bereits in der mittleren Preisklasse zu finden sind.

Warum 3 Beine und nicht 4?

Das Dreibein, auch bekannt als Tripod oder Dreifuß, bezeichnet im Allgemeinen eine Form. Dreibein-Konstruktionen gelten als besonders stabil. Daher setzt man nicht nur im Bereich Einrichtung auf die hohe Standfestigkeit der Dreibeine: Auch im Labor, in der Küche oder auf der Baustelle ist das Dreibein ein Begriff.

Dank seiner hohen Stabilität finden Dreibeine oder Tripods schon lange Einsatz in der Kameratechnik als stabilisierende Stative. Auch im Garten lässt sich das ein oder andere Dreibein als praktisches Grill-Gestell finden.

Dreibeine werden in Foto-Studios häufig als Kamerastative oder Halterungen für Scheinwerfer verwendet. Daran orientieren sich viele Designs von Dreibein-Stehlampen. (Bildquelle: Tyler Hendy / Pexels)

Dreibeine stehen sicher und kippen nicht um. Vierbeinige Gestelle sind im Vergleich dazu viel wackeliger und somit instabiler. Diese Eigenschaft hebt das Dreibein funktional von anderen Formen ab.

Optisch besticht das Dreibein mit seiner minimalistischen, unauffälligen Art, die es umso moderner und außergewöhnlicher erscheinen lässt. Dreibein-Stehlampen sind somit nicht nur extrem stabil und praktisch, sondern durch ihre zeitlose Ästhetik auch ein echter Hingucker.

Fazit

Eine Dreibein-Stehlampe bringt gemütliches Licht in deine Räumlichkeiten. Was sie dabei wesentlich von anderen Lampen unterscheidet, ist ihr dreibeiniges Gestell. Das Gestell überzeugt zum einen mit hoher Standfestigkeit, die für einen stabilen Stand der Lampe sorgt. Zum anderen wirkt das Dreibein außergewöhnlich und minimalistisch.

Durch die große Auswahl von Modellen lässt sich für jede Einrichtung das passende Design finden. Da Stehlampen an keinen Standort gebunden sind, lassen sie sich beliebig von einem Raum in einen anderen verschieben.

Vor dem Kauf einer Stehlampe solltest du dir überlegen, für welche Zwecke du sie einsetzen willst und welche Anforderungen du an deine Lampe hast. Der Preis einer Dreibein-Stehlampe hängt neben Material und der Verarbeitung auch von ihren zusätzlichen Funktionen ab.

Bildquelle: Max Vakhtbovych / Pexels

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte