druckluftnagler-test
Veröffentlicht: 15. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

26Stunden investiert

9Studien recherchiert

56Kommentare gesammelt

Für Handwerker und Menschen, die generell gerne handwerken, sollte ein Druckluftnagler zum Standardsortiment gehören. Wenn du in deine Arbeit häufig Dachdecker- oder Rahmenarbeiten ausführen, kannst du dich sicher nichts ohne einen Druckluftnagler vorstellen. Egal wie schnell du Nägel hämmerst, eine Nagelpistole ist immer schneller, präziser und einfacher zu bedienen.

Es gibt verschiedene Arten von Nagelpistolen, die auf der Art der verwendeten Nägel, der Anwendungsbereiche, der Leistungsstärke, der Handlichkeit usw. basieren. Da jeder Druckluftnagler für eine bestimmte Art von Arbeit ausgelegt ist, solltest du ein Druckluftnagler auswählen, die den Anforderungen deines Projekts entspricht. In den folgenden Abschnitten werden wir dir die Funktionen erläutern und worauf du bei der Auswahl achten sollst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Druckluftnagler ist eine pneumatische Nagelpistole, die in vielen Handwerksbereichen verwendet werden kann.
  • Druckluftnagler erfüllen ähnliche Aufgaben wie Akkuschrauber und -Tacker aber sind sehr Zeit- und Kraftsparend.
  • Wichtige Kaufkriterien sind der Arbeitsdruck, die Nagellängen, das Gewicht, die Ergonomie und die Magazinkapazität.
  • Es gibt Druckluftnagler in den verschiedensten Preisklassen. Bereits ab einer mittleren Preisklasse sind gute Produkte erhältlich.

Druckluftnagler im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden haben wir unsere Favoriten Druckluftnaglern kurz vorgestellt, um dir somit bei der Kaufentscheidung helfen zu können und der geeigneter Druckluftnagler für deine Bedürfnisse zu finden.

Der Allround-Druckluftnagler:  DEMA Druckluftnagler 50-90 mm 34° mit Koffer

Mit dem DEMA Druckluftnagler ist es egal, ob du es für Holz, Stoffe Leder oder was auch immer du brauchst verwendest, da der Druckluftnagler des deutschen Herstellers DEMA ein wahrer, zuverlässiger ist. DEMA Druckluftnagler ist ideal für alle Zimmerer, Schreiner, Dachdecker, Möbelbauer, Restauratoren. Dabei hat das Gerät auch unschlagbare funktionelle Eigenschaften.

Bei dem DEMA Druckluftnagler kannst du die Einschlagtiefe und die Abluftverstellung genau verstellen. Der Griff dieses Druckluftnaglers ist ein gummierter Griff, was ihn sehr komfortabel und sicher im Umgang macht. Das Gerät ist für den Einsatz von D-Kopf Nägeln geeignet und weist einen Betriebsdruck von 4,8 bis 8 bar auf.

Fazit: Egal mit welchen Materialien du arbeitest und für welche Arbeit du den Druckluftnagler benötigst, Mit dem Druckluftnagler von DEMA bist du immer ganz vorne dabei.

Der ergonomische Druckluftnagler:  Makita AF505 Druckluftnagler

Der AF505 Druckluftnagler von der japanischen Hersteller Makita ist eines der bekanntesten Modelle auf dem Markt. Der AF505 überzeugt nicht nur durch seine eindrucksvolle Leistungsstärke, sondern auch durch seine Handhabung. Der Druckluftnagler von Makita kann einem Betriebsdruck von 4 bis 8 bar erreichen, obwohl das Geräte nur 1.4 kg wiegt.

Die Einschlagtiefe des Makita Druckluftnaglers lässt sich verstellen und ist es für Stauchkopfnägel von 15 bis 50 mm geeignet. Daneben hat der Druckluftnagler von Makita einen rutschfesten Handgriff mit eingelegtem Gummipolster, was ihn zu einem der komfortabelsten Druckluftnaglern auf dem Markt.

Fazit: Bei dem Makita AF505 handelt es sich um einen sehr anwenderfreundlichen, gut ausbalancierten Druckluftnagler, dessen Einschlagtiefe verstellbar ist und der sich ausgezeichnet für Stauchkopfnägel von 15 bis 50 mm verwenden lässt.

Der Druckluftnagler mit Anschluss an Kompressoren:  Mannesmann M15350 Druckluftnagler

Der Druckluftnagler des deutschen Herstellers Mannesmann eignet sich zum Anschluss an Kompressoren. Der Betriebsdruck des M15350 Druckluftnagler variiert von 4 bis 8 bar. Das Gerät verbraucht 0,6 Liter Luft pro Schuss und ist für Nagellänge von 15 bis 50 mm geeignet. Die Magazinkapazität liegt bei 100 Nägeln.

Der Lieferumfang des Druckluftnaglers von Mannesmann kann sich sehen lassen. Neben einem praktischen Kunststoffkoffer, bekommen Sie zusätzlich noch eine Ölflasche, einen Ersatzstößel, eine Dichtung, Gummipuffer, zwei Stiftschüsseln sowie 500 Stifte, die 30 mm lang sind.

Fazit: Bei dem Mannesmann M15350 handelt es sich um einen mit umfangreichem Zubehör gelieferten Druckluftnagler mit 4 bis 8 bar Betriebsdruck, der sich hervorragend für schneller Befestigungen von Leisten, Profilbrettern und Paneelen verwenden lässt.

Der Kombi-Druckluftgerät: Güde 40220 Druckluftnagler / Tacker

Bei dem Druckluftnagler des deutschen Herstellers Güder handelt es sich um ein wertiges, hoch stabiles und praktisches Kombi-Druckluftgerät, welches sich zur Verarbeitung von Stiften und Heftklammern ideal verwenden lässt. Das Gerät wiegt drei kg, was vergleichsweise schwer ist, aber dies durch eine gut einstellbare Durchschlagskraft ausgeglichen wird. Die Magazinkapazität des Druckluftnaglers beträgt 100 Nägel mit Längen zwischen 25 und 40 Millimetern oder Klammern mit Längen zwischen 19 und 38 mm, was sehr praktisch ist.

Der Luftdruck liegt bei 6 bar und pro Schuss wird 0,5 Liter Luft verbraucht. Der Druckluftnagler hat umfangreiche Zubehör. zu diesem gehören eine Schutzbrille, rutschfester Griff, 1500 Klammern (je 500 Stk. 20 mm – 32 mm – 40 mm) und 2000 Stiften (je 1000 Stk. 25 mm und 40 mm), eine Ölflasche, zwei Sechskantsschlüssel sowie ein praktischer Tragekoffer.

Fazit: Besonders, wenn du eher unerfahren bist im Umgang mit Druckluftnaglern, wird dich das Kombi-Druckluftgerät von Güde 40220 überzeugen können. Das Gerät ist sehr zuverlässig und lässt sich sehr einfach bedienen mit sehr starkem Lieferumfang.

 Der rückschlagfreie Druckluftnagler: PREBENA 2XR-J50 Druckluftnagler

Der 2XR-J50 Druckluftnagler von PREBENA eignet sich zum Anbringen von Sockelleisten, Zierleisten, Glasleisten, Hohlkehlleisten, Bilderrahmen und für viele andere Befestigungsarbeiten. Der Druckluftnagler ist mit einer praktischen Auslösesicherung ausgestattet. Der 2XR-J50 ist absolut rückschlagfrei, da der über einen integrierten Geräuschdämpfer verfügt, um ein angenehmes Geräusch im Betrieb zu sorgen.

Der Druckluftnagler ist mit einer Magazinkapazität von 100 Stück Nägel bzw. Klammern versehen. Der Luftdruck liegt zwischen 4 und 7 bar und die Abluft lässt sich verstellen. das Nagelgerät wiegt 1,3 Kg und verbraucht pro Schussvorgang circa 0,4 Liter Luft. Allerdings hat der PREBENA 2XR-J50 ein großzügiger Lieferumfang. Das Gerät kommt mit 8000 Stauchkopfnägel in den Längen 25, 32, 40 und 50 mm in einem kleinen Transportkoffer.

Fazit: Wenn du neben der Leistungsstärke auch nach einer angenehmen Arbeitsweise in einem Druckluftnagler suchst, dann kann dir der 2XR-J50 von PREBENA absolut empfohlen werden, welches sich durch seine hohe Robustheit auszeichnet.

Der Druckluftnagler mit hoher Leistungsstärke: Silverline 282400 Druckluftnagler

Der 282400 Druckluftnagler vom britischen Hersteller Silverline hat äußerst leistungsstarke, welcher 34°-papiergebundene Nägel mit 50-90 mm aufnimmt. Der Silverline 282400 wiegt 3,3 Kg und seine Magazinkapazität beträgt dabei 90 Nägel. Trotz seiner Größe und Schwere, ist der 282400 Druckluftnagler ein durchaus handliches Gerät.

Darüber hinaus bringt das Gerät einige funktionelle Vorteile mit, wie die automatische Abschaltung, um Leerschüsse zu vermeiden, eine verstellbare Eindringtiefe sowie Betriebsdruck bis 8,3 bar. Zum Lieferumfang gehört auch eine 1/4 Zoll Schnellkupplung.

Fazit: Der Silverline 282400 ist ein Druckluftnagler mit ausgezeichneter Leistungsstärke. Vor allem ist das Gerät bei der Verwendung im Zaun- und Dachbau sowie bei der Verlegung von Böden oder Terrassendielen sehr zu empfehlen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Druckluftnagler

Um der geeignete Druckluftnagler für deinen Bedarf zu finden, können wir dir einige Kriterien aufzeigen, die du beachten solltest, wenn du einen Druckluftnagler kaufst. Diese Kriterien sollen dir bei dem Vergleich der einzelnen Modelle erleichtern, um deine Wahl objektiv und fundiert treffen zu können.

Egal, ob du einen möglichst günstigen Druckluftnagler oder ein Profi-Werkzeug erwerben möchtest: Eine Reihe von grundlegenden Kriterien sollte jedes Gerät erfüllen. Welche das sind, erfährst du weiter unten im Detail.

Arbeitsdruck

Eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Druckluftnaglers ist der Arbeitsdruck des Gerätes. Der Ar­beits­druck ist der Druck, welcher vom Kom­pres­sor des Druckluftnaglers be­reit­ge­stellt werden muss. Arbeitsdruck ist bei Nagelschussgeräten erforderlich, um Nägel und Klammern zu verschießen. Für einen ordnungsgemäßen Betrieb liegt der erforderliche Betriebsdruck zwischen 4 und 8 bar.

Jedoch hängt der benötigte Arbeitsdruck generell von der Anwendung des Druckluftnaglers ab. Bsw. Wenn der Druckluftnagler neben Holz auch noch für härtere Materialien wie Beton oder Metall verwendet wird, sollte natürlich auch ein höherer Arbeitsdruck vorausgesetzt. Obwohl die meisten Kom­pres­so­ren die geforderten Drücke für die Nagler erstellen können, solltest du der Kompressor sowie das Gerät vor dem Kauf überprüfen, damit du sicher stellest, dass du korrekte Arbeit durchführen wirst.

Nagellängen

Das Nageln ist eine der Hauptfunktionen von dem Druckluftnagler und somit ist die Länge der Nägel ein sehr wichtiges Kriterium zu beachten. Aber nicht nur die maximale Länge der Nägel ist hier zu beachten, sondern auch die kurzen Längen müssen berücksichtigt werden, da häufig die Abmessungen nötig sind. wenn der Druckluftnagler für eine bestimmte Länge nicht geeignet ist, kann der Nagel in dem Druckluftnagler nicht verwendet werden.

druckluftnagler-test

Verschiedene Nageln Größe (Bildquelle: maxkolmeto / 123rf.com)

Es gibt viele Auswahlmöglichkeiten an Nägeln für Druckluftnagler. Generell werden Stauchkopfstifte oder Stauchkopfnägel bei dem Druckluftnagler verwendet und sind in der Regel zwischen 15 und 50 mm lang. Druckluftnaglern, die diesen Größenbereich von 15 bis 50 mm abdecken, sind allgemein vielseitig einsetzbar in Haus, Garten und Werkstatt.

Gewicht

Bei der Auswahl des passenden Druckluftnaglers spielt das Gewicht eine wichtige Rolle, da das Gewicht für den Komfort bei der Anwendung des Arbeitsgerätes entscheidend ist. Meistens sind die günstigen Modelle de Druckluftnagler etwas schwerer als hochwertige Modelle. Leichten Druckluftnagler wiegen etwa 1,3 bis 1,9 kg, während schwerere Modelle wiegen ab 2 bis 3 kg.

Bei der Arbeit an sehr engen Orten, kann der Druckluftnagler oft nur mit einer Hand gehalten werden und nicht noch zusätzlich gestützt werden. Es gilt hier: je leichter der Druckluftnagler ist, desto angenehmer die Arbeit ausgeführt werden kann. Es ist offensichtlich, dass leichte Geräte für den Dauereinsatz besser geeignet sind als schwerere Geräte.

Ergonomie

Bequemes Arbeiten wird nicht nur durch das geringe Gewicht ermöglicht, sondern auch durch das ergonomische Design des Druckluftnaglers. Achte bei deiner Auswahl auf die Größe und Form des Griffs. Wenn es gut in der Hand liegt, hast du optimale Kontrolle. Die Oberfläche sollte gummiert sein, um einen sicheren, rutschfesten Griff zu gewährleisten. Ein wichtiger Aspekt ist die leichte Zugänglichkeit der Bedienelemente, um die Maschine mit einer Hand bedienen zu können.

Magazinkapazität

Die Magazinkapazität spielt eine wesentliche Rolle bei der Verwendung des Druckluftnaglers. Wenn du möglichst lange und ohne Unterbrechung arbeiten möchtest, dann benötigst du eine hohe Kapazität des Magazins. Die Verwendung eines kleinen Magazins für deinen Nagler führt zu häufigen Arbeitsunterbrechungen und stört den Arbeitsablauf.

Das Nachladen ist eine Situation, die vermieden werden muss, insbesondere wenn du in schwierigen Positionen arbeitest. Es sollten immer so viele Nägel wie möglich in einem Magazin und damit eine entsprechende Magazingröße bevorzugt werden. Die Art des Magazins des Druckluftnaglers bestimmt, welche Art des Nachladens vom Nagler akzeptiert wird. In einer Reihe beträgt die Belastung mindestens 100 Nägel, da eine Rolle von 200 bis 300 Nägeln verfügbar ist.

Zubehör

Das Zubehör des Druckluftnaglers ist meist sehr wichtig, um mit dem Druckluftnagler überhaupt arbeiten zu können. Die meisten Hersteller liefern ihre Druckluftnagler einzeln und ohne zusätzliches Zubehör. Deswegen solltest du oft die passenden Nägel erworben werden. Die Größe der Nägel kann aber unterschiedlich sein, je nachdem, welcher Druckluftnagler du gekauft hast.

Dabei sollte unbedingt auf die Angaben des jeweiligen Herstellers zur Nagelgröße geachtet werden. Außerdem kann ein Koffer für den Druckluftnagler als weiteres Zubehör ebenfalls sinnvoll sein, besonders wenn der Druckluftnagler häufig an verschiedene Orte transportiert wird, da der Druckluftnagler ein sehr empfindliches Arbeitsgerät ist. Bei dem Kauf eines teuren Druckluftnaglers sollte dieser schon ein wenig Zubehör mitbringen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Druckluftnagler ausführlich beantwortet

Im Folgenden wollen wir die wichtigsten Fragen rund um das Thema Druckluftnagler beantworten, um dir einen tieferen Einblick in die Thematik geben zu können.

Für wen eignet sich der Kauf eines Druckluftnaglers?

Der Druckluftnagler ist generell für Heimwerker und Profis geeignet, damit du schnell und einfach Folien, Leisten, Holzbretter oder Gipskarton mit Holzlatten, Wänden und Decken einbauen kannst. Die Drucklufttechnologie erleichtert verschiedene Arbeitsschritte. Es sind weniger Bewegungen erforderlich, um eine feste Verbindung zwischen den Materialien herzustellen.

druckluftnagler-test

Nageln mit pneumatischer Nagelpistole. (Bildquelle: aome1812 / 123rf)

Wenn du einen alten Sessel oder Stühle hast, kannst du die Möbel mit dem richtigen Gerät mit neuem Stoff oder Leder abdecken oder eine Leinwand an einem Keilrahmen befestigen. Gleichzeitig wird die Fertigstellung einer Arbeit verkürzt, da du in kurzer Zeit eine große Anzahl von Nägeln bearbeiten kannst. Mit einem Hammer oder Akkuschrauber würde es viel länger dauern.

Welche Arten von Druckluftnaglern gibt es?

Bevor du einen Druckluftnagler kaufst, solltest du dich zunächst bewusst machen, welche Arten es gibt und welcher deine Anforderungen am besten entspricht. Es gibt Druckluftnagler mit Kompressor und Druckluftnagler mit Kartusche.

Der Vorteil einem Druckluftnagler mit Kompressor besteht darin, dass dieses Gerät aufgrund des Druckluftkompressors sehr leistungsstark ist. Wenn du also über einen längeren Zeitraum jeden Tag mit solchen Geräten arbeitest, sparst du damit viel Zeit und Mühe. Der Vorteil eines Druckluftnaglers mit Kartusche besteht darin, dass du an jedem denkbaren Ort damit arbeiten kannst, ohne deine Flexibilität einzuschränken.

Was kostet ein Druckluftnagler?

Neben der guten Qualität spielt der Kaufpreis eine wichtige Rolle bei deiner Entscheidung für einen speziellen Druckluftnagler. Bei günstigen Varianten liegen die Kosten zwischen 35 und 60 Euro. Solche Modelle eignen sich für den seltenen Gebrauch beim Heimwerken und erleichtern dir die Arbeit.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (35 – 60 €) Meist weniger Leistung, Funktionen und Qualität
Mittelpreisig (70 – 195 €) komfortabel Arbeit, meist bereits einige Zusatzfunktionen und Zubehör
Hochpreisig (ab 200 €) Meist hoher Lieferumfang, sehr starke Leistung, sehr höhere Qualität

Du kannst Geräte der Mittelklasse im Bereich von 70 bis 195 Euro erhalten. Mit denen bist du gut beraten, wenn du zu Hause Handarbeit leistest und gute Qualität für dich wichtig ist. Professionelle Geräte erreichen schnell ein Preisniveau ab 200 Euro. Diese haben normalerweise mehr als genug Leistung, um anspruchsvolle Aufgaben auszuführen.

Ist die Verwendung eines Druckluftnaglers gefährlich?

Druckluftnagler verfügen über die geeignete Technologie, um das Verletzungsrisiko zu begrenzen oder vollständig auszuschließen. Trotzdem ist ein Druckluftnagler einfach wegen des Schusses mit dem ausgelösten Nagel gefährlich.

Trotz der verschiedenen Sicherheitsmechanismen sollten sich Personen niemals im Schussweg des Geräts befinden. Geeignete Schutzkleidung sollte ebenfalls getragen werden. Auch wenn mit dem Druckluftnagler nur kleine oder kurze Arbeiten erledigt werden.

Fazit

Druckluftnagler sind effektiv und vielseitig. Einige Modelle eignen sich für Hochleistungsanwendungen mit hohem Volumen, während andere für kleine Arbeiten gut geeignet sind. Deswegen sind Druckluftnagler ein unverzichtbares Werkzeug für die meisten Profis und Enthusiasten, die ihre Arbeit effizient erledigen möchten.

Hoffentlich waren die obigen Informationen für dich Hilfreich, um dich auf den Weg zu bringen, der richtige Druckluftnagler für dich zu finden.

Bildquelle vom Titelbild: 137603687/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte