elektrokamin-test
Zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

20Analysierte Produkte

27Stunden investiert

5Studien recherchiert

80Kommentare gesammelt

Besonders in der kalten Jahreszeit wünscht man sich nur zu oft an einem warmen Kamin zu sitzen und sich aufzuwärmen. Durch Elektrokamins ist es möglich sich den Traum vom eigenen Kamin, ohne viel Aufwand zu ermöglichen. Elektrokamine werden seit dem Jahr 1966 in Deutschland vertrieben und stoßen auf immer mehr Begeisterung.

Elektrokamine bieten eine gute alternative zu herkömmlichen Kaminen und sind rundum leicht zu bedienen. In unserem Artikel möchten wir Aufschluss über die Arten von Elektrokaminen geben und Sie bei Ihrer Kaufentscheidung unterstützen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Elektrokamine sind eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Kaminen und sorgen für ein tolles Ambiente.
  • Elektrokamine gibt es in vielen Varianten und sind somit einbaufähig, freistehend, für die Ecke, oder als Raumteiler verwendbar.
  • Elektrokamine sind nicht entflammbar und bieten ein sicheres und wartungsarmes Erlebnis in kühlen Wintertagen.

Elektrokamine im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Um Ihnen Ihre Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir für Sie diverse Elektrokamine miteinander verglichen und bewertet.

Der beste Elektrokamin mit Wasserdampf

Der Opti Myst GLOW FIRE Hauptmann Elektrokamin, bietet mit seiner Wasserdampftechnik eine Feuerillusion, die sich von echtem Feuer nur kaum unterscheidet. Durch die einfache Bedienung mit einer Fernbedienung, lässt sich die Intensität der Flammen leicht verstellen und auch der Kamin An- und Ausschalten.

Der Elektrokamin überzeugt durch sein leichtes Aufbauen und dem Anschluss an Strom, ohne viel Aufwand. Durch die Wasserdampftechnik kommt es zu keinem Rauch, Ruß, oder anderen Schadstoffen.

Fazit: Der Opti Myst GLOW FIRE Hauptmann Elektrokamin ist sicher und besitzt eine ausgereifte Wasserdampftechnologie, die den Gebrauch des Elektrokamins sehr einfach und angenehm macht.

Der beste Elektrokamin für die Ecke

Der Elektrokamin Candela von Richen, ist ein hochwertiger Eckkamin, mit einer schönen klassischen Konsole. Er verfügt über ein LED-Lichtband mit dreizehn unterschiedlichen Farben, für jede Stimmung. Durch seine Fernbedienung ist er sehr leicht zu handhaben und erfordert nahezu keinen Aufwand.

Neben dem 3D-Effekt des Feuers, ist der Elektrokamin in vier Stufen zu dimmen und die Heizleistung beläuft sich auf bis zu 2 kW. Er ist TÜV Rheinland getestet und sehr leicht zu montieren.

Fazit: Durch seine eckige Form ist der Elektrokamin Candela, passend für jede Ecke und für jeden Raum. Er ist leicht zu installieren und durch seine LED-Beleuchtung sehr simpel zu handhaben.

Der beste freistehende Elektrokamin

Der freistehende Elektrokamin von Klarstein Bergamo FP1 ist ein Hingucker in jedem Wohnzimmer und durch seinen Freistand überall platzierbar. Durch einen Thermostatregler, lässt sich das Zimmer gut heizen und schnell eine angenehme Stimmung schaffen.

Er ist kompakt und rustikal und überzeugt mit seinen LED-Lichtern. Mit 1800 Watt verschafft er schnell eine warme Atmosphäre in kühlen Tagen.

Fazit: Der Klarstein Bergamo FP1 ist freistehend und überall im Raum platzierbar. Er verfügt über eine hohe Heizleistung und sieht rustikal klassisch aus. Er passt demnach zu nahezu jedem Einrichtungsstil und ist leicht zu handhaben.

Der beste Elektrokamin als Raumteiler

Der GLOW FIRE Schiller ist ein Elektrokamin der als Raumteiler fungiert. Mit einem modernen Design, wird das Feuer in den Mittelpunkt gestellt. Das sehr realistische Feuer wird über eine Wasserdampftechnik erzeugt, die patentiert wurde.

Das Design hat klare Linien und passt zu jedem Einrichtungsstil. Der Kamin-Bausatz teilt der Raum in zwei Räume auf und sorgt für ein tolles Ambiente. Mit seiner Fernbedienung, lässt sich der Elektrokamin regulieren und wärmer stellen.

Fazit: Mit seinem freistehenden Feuer, ist der Elektrokamin Schiller nicht nur ein Hingucker, sondern auch warm und sorgt für eine herausragende Atmosphäre. Er ist leicht bedienbar und auch leicht aufzubauen.

Der beste Elektrokamin mit Knistereffekt

Der Elektrokamin Richen Calida 30” ist der Einbaukamin mit Knistereffekt. Er ist TüV zertifiziert und verfügt über einen 3D Kaminfeuer-Effekt mit Holz das knistert. Das Feuer ist in vier Stufen dimmbar und sorgt für eine tolle Atmosphäre.

Mit Hilfe der Fernbedienung ist das Knistererlebnis einstellbar und leicht zu bedienen. Er hat bis zu 2 kW Heizleistung und erwärmt den Raum schnell und nachhaltig.

Fazit: Der Elektrokamin Richen Calida 30” ist der perfekte Allrounder mit Knisterfunktion. Er ist leicht installierbar, leicht zu bedienen und erfüllt alle Wünsche, die man an einen Kamin hat.

Der beste Allround Elektrokamin

Der Richen Eleketrokamin Baldur ist der Allrounder und den Elektrokaminen und lässt im Mittelpreis Segment keine Wünsche offen. CE zertifiziert vom TÜV Rheinland bitetet er als Standkamin LED-Farbwechsel und eine Heizfunktion.

Durch die Fernbedienung, welche einen LCD-Display hat, sind Flammeneffekt,  Temperatur, Zeitschaltuhr, Beleuchtung und Heizlüfter einfach zu bedienen und einzustellen.

Fazit: Der Elektrokamin Richen Baldur umfasst mit 1-2 kW Leistung alles was es für einen Elektrokamin braucht. Er besitzt neben der Knisterfunktion, alle Funktionen die es benötigt.

Kauf- und Bewertungskriterien für Elektrokamine

Um Sie bei Ihrer Kaufentscheidung nachhaltig unterstützen zu können, haben wir für Sie die wichtigsten Kauf- und Bewertungskriterien für Elektrokamine aufgelistet.

All diese Punkte stellen eine Relevanz beim Kauf eines Elektrokamins da. Nachfolgend erläutern wir alle aufgeführten Punkte.

Verbrauch

Besonders wichtig ist bei Elektrokaminen der Blick auf der Verbrauch, da Elektrokamine durch Strom betrieben werden. Die Stromkosten für einen Elektrokamin kosten um die 0,29 Cent pro kWh in der Stunde. Die Kosten sind somit von der Intensität des Herzens abhängig.

Größe

Elektrokamine gibt es in vielen Ausführungen und Größen. Deshalb ist es wichtig, zuerst auszumessen, wie viel Platz man für eine Kamin in seinem Zimmer hat und wo er stehen soll. In der Regel, sollten Kamine nicht zu groß, aber auch nicht zu klein sein. Für einen Raum mit knapp 25m2 ist ein kleiner bis mittelgroßer Kamin zu empfehlen.

Standort

Die Standorte von Kaminen variieren je nach Belieben. So ist es in den Vereinigten Staaten üblich, Kamine auch im Schlafzimmer zu haben. Neben dem Schlafzimmer, wo der Kamin gerne gegenüber des Betts aufgestellt wird, ist auch das Wohnzimmer ein sehr beliebter Platz.

Oft findet der Kamin hier seinen Platz über dem Fernseher. Wichtig ist dabei zu beachten, ob man Kinder im Haus hat, bevor man sich überlegt, den Kamin auf den Boden zu stellen. An dieser Stelle empfiehlt sich eine entsprechende Vorrichtung.

Material

Je leichter der Kamin ist, desto leichter ist er auch zu montieren. Deshalb empfiehlt es sich bei Einbaukaminen ein leichteres Material zu nehmen. Bei Standkaminen, kann gerne ein schwereres Material, wie Stein genommen werden. Grundlegend sollte von Stahl abgesehen werden, da sich dieses schneller erhitzen kann.

Anwendung

Die Anwendung von Elektrokaminen ist sehr simpel. Nach dem Aufbau lässt sich die Wärme und Feuerintensität ganz leicht über eine Fernbedienung einstellen und von überall aus Steuern.

Die Fernbedienungen von Elektrokaminen verfügen in der Regel immer über den An- und Ausschalter, eine Wärmeregulierung, die oft in vier Stufen unterteilt ist und eine LED Regulierung für verschiedene Farb- und Beleuchtungsvarianten.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Elektrokamine ausführlich beantwortet

In Verbindung mit Elektrokamine kommt es zu häufig gestellten Fragen rund um das Thema, die wir Ihnen hier beantworten möchten.

Für wen eignen sich Elektrokamine?

Elektrokamine eignen sich für Jedermann, der entweder keine Anschlüsse für einen richtigen Kamin in seinem Zuhause hat, oder darauf verzichten möchte Holz zu hacken und Feuer zu machen. Elektrokamine sind leicht zu bedienen und eignen sich deshalb für jede Altersklasse.

elektrokamin-test

Kamine sind heute nicht mehr eine Frage des Geldes oder der Bauart des eigenen Hauses. Elektrokamine sind leicht einzubauen und bieten eine tolle Alternative. (Bildquelle: Erika Wittlieb/Pixabay)

Sie sind pflegeleicht und sind ein toller Hingucker, um dem Wohnzimmer eine angenehme Atmosphäre zu geben.

Welche Arten Elektrokaminen gibt es?

Elektrokamine werde in drei Arten unterschieden. Diese sind mit Wasserdampf betriebene Elektrokamine und LED- Elektrokamine. Beide werden mit Strom angetrieben. Der einzige Unterschied liegt in der Art des Beheizen durch Wasserdampf oder Elektrizität. In ihrer Form und in ihrem Material können sie ebenfalls stark variieren.

Was kostet ein Elektrokamin?

Bei Elektrokamine gibt es eine sehr weite Spanne innerhalb der Preisklassen. Aber man muss nicht immer viel Geld ausgeben, um einen sehr guten Elektrokamin zu erhalten. Hier listen wir Ihnen auf, welche Produkte Sie in welcher Preisklasse erhalten können.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (50 – 100 €) Meist Standkamine, mit LED-Beleuchtung
Mittelpreisig (100 – 300 €) Mit Wasserdampf oder Storm betrieben, Stand- und Einbaukamine
Hochpreisig (ab 300 €) Meist sehr groß, bieten viele Funktionen, edles Design

Elektrokamine variieren in ihrer Preisspanne sehr stark und können bis zu 2000€ kosten. Die höheren Preislagen rechtfertigen sich hierbei oft durch einen geringeren Stromverbrauch oder durch das Design.

Ist die Installation eines Elektrokamins schwer?

Die Installation eines Elektrokamins ist sehr einfach. Grundlegend muss der Kamin nur aufgebaut werden, was tendenziell einfach ist, da er aus wenigen Teilen besteht und kann dann einfach direkt an den Strom angeschlossen werden. Schwieriger wird es, wenn man den Kamin in einer Wand montieren möchte. Hier ist geraten das richtige Werkzeug zu benutzen und in jedem Fall die Anleitung zu studieren.

Fazit

Elektrokamine sind eine hervorragende Alternative zu normalen Kaminen und sorgen für ein warmes Ambiente. Da sie elektronisch betrieben werden, kommt es zu keiner Rauchbildung oder Ruß. Sie sind nachhaltig und vollkommen ungefährlich.

Für Wohnungen, Büros oder Häuser ohne Kaminfunktion, sind Elektrokamine die perfekte und günstige Alternative für die Installation eines Kamins, der heizt und für eine schöne Atmosphäre sorgt.

Bildquelle: Ferenc Keresi / Pixabay

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte