Ergonomischer Stuhl
Zuletzt aktualisiert: 10. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

27Stunden investiert

9Studien recherchiert

63Kommentare gesammelt

Heutzutage, vor allem mit dem Aufkommen neuer Technologien und dem Home-Office, ist es immer üblicher geworden, den Tag vor dem PC am Schreibtisch im Sitzen zu verbringen. Dies kann zu Haltungsproblemen führen, was aufgrund eines zu hektischen und geschäftigen Lebens oft vernachlässigt wird. Um Rückenprobleme und -schmerzen zu beseitigen, ist die bequemste Lösung, einen praktischen ergonomischen Stuhl zu kaufen.

Ein ergonomischer Stuhl oder Hocker ermöglicht die richtige Position der Wirbelsäule, vom Kopf bis zu den Beinen, da er perfekt an die Körperform des Nutzers angepasst werden kann. Wenn du die Folgen eines bewegungsarmen Lebensstils kennst, aber keine Zeit hast, dich über alle ergonomischen Stuhlmodelle auf dem Markt zu informieren und sie zu vergleichen, ist unser Ratgeber das richtige für dich.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ergonomische Stühle erleichtern es, richtig am Schreibtisch zu sitzen, egal ob man von zu Hause arbeitet, näht oder Computerspiele spielt.
  • Im Gegensatz zu normalen Schreibtisch- oder Bürostühlen sind ergonomische Stühle nicht nur in der Höhe, sondern auch in der Neigung von Sitz, Rückenlehne und Kopfstütze verstellbar.
  • Es gibt viele Arten von ergonomischen Stühlen. Die beliebtesten sind: Ergonomische Bürostühle, ergonomische Kniestühle und Stühle in Form eines Balls.

Ergonomische Stühle im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Der aktuelle Markt bietet eine große Auswahl im Bereich der ergonomischen Stühle. Wir haben für dich die interessantesten Produkte ausgewählt und werden dir diese nachfolgend vorstellen.

Der ergonomischer Stuhl für Gamers: Der GTPLAYER Gaming Stuhl mit Lautsprecher

Bei dem Gaming Stuhl der Marke GTPLAYER handelt es sich um einen ergonomischen Stuhl – geeignet für begeisterte Gamer. Dieser ergonomische Gaming-Stuhl zeichnet sich durch einen Metallrahmen aus, der mit weichem PU Leder bezogen ist. Dies ist geeignet, um die im Körper angesammelte Spannung zu lösen. Zum Komfort tragen auch die verstellbaren Armlehnen, die Rückenlehnenneigung von 90 bis 150 Grad und die abnehmbaren Kopf- und Lendenkissen bei.

Dieser ergonomische Stuhl bietet erheblichen Komfort bei Online-Gaming-Sessions, kann aber bei Bedarf auch als Bürostuhl verwendet werden. Die Bluetooth-Lautsprecher auf beiden Seiten des ergonomischen Gaming Stuhls haben eine Akkulaufzeit von 6 Stunden und können mit jedem elektronischen Gerät verbunden werden.

Fazit: Das Audiosystem in den Seitenteilen macht ihn zu einem ergonomischen Stuhl, der äußerst modern ist und sich zum Ansehen von Filmen und zur Online-Spielen eignet.

Der platzsparende ergonomische Hocker: Der Topstar Sitness 20 ergonomische Sitzhocker

Der ergonomische Sitzhocker Sitness 20 der Marke Topstar ist eine innovative Alternative zu einem ergonomischen Standard-Bürostuhl. Der ergonomische Hocker ermöglicht die Entspannung der Wirbelsäule und die Bewegung des Körpers, obwohl er keine Rückenlehne hat. Ein vertikaler und horizontaler Schwingeffekt wird durch eine Spezial-Tiefenfederung erlaubt.

Der Hocker ohne Lehne ist stufenlose höhenverstellbar. Seine Höhe misst ca. 44 bis 54 cm und der Bürohocker hat einen Durchmesser am Fuß von nur 39 cm, was viel Platz am Arbeitsplatz spart. Das Fundament besteht aus einem Luftkissensystem, das ein Schwingen des Hockers ermöglicht. Der ergonomischer Hocker kann ein Gewicht von bis zu 110 kg vertragen. Eine Luftpumpe ist inklusive enthalten.

Fazit: Die dynamische und gefederte Alternative zur Langeweile der alltäglichen Büroarbeit. Der ergonomischer Hocker ist an jede Höhe und damit an die Größe deines Arbeitstisches anpassbar. Dein Rücken wird dir für die unerwartete Bewegung danken.

Das Allround-Talent: Der SIHOO ergonomische Schreibtischstuhl

Der SIHOO Ergonomischer Schreibtischstuhl mit Made in Germany Siegel ist das ideale Arbeitsmittel für das Home Office. Dieser ergonomische Stuhl eignet sich als Bürostuhl sowie als Schreibtischstuhl. Die Wippfunktion mit Positionssperre und 120 Grad Rückenverstellung ermöglicht komfortable Pausen bei der Büroerholung. Sitzhöhe, Rücken- und Armlehnen sind flexibel positionierbar.

Mit dem W-förmigen Design des Sitzes wird der Druck auf dein Gesäß bei diesem ergonomischen Bürostuhl vermindert. Die Kopfstütze ist in der Höhe bis zu 10 cm und in der Neigung bis zu 45 Grad verstellbar, um Nacken und Schultern zu entlasten. Der Stuhl wird durch robuste Füße aus poliertem Aluminium stabilisiert. Die Laufrollen sind mit PU eingewickelt und laufen geräuschlos auf dem Parkett.

Fazit: Dieser ergonomische Stuhl hat alle Funktionen, die du brauchst, um dein Büro-Alltag einfacher zu machen. Jeder Hebel und jeder Verstellknopf sind der Schlüssel, um den Stuhl an deine Sitzhöhe anzupassen und deinen Komfort bei der Arbeit von zu Hause aus zu erhöhen.

Der ergonomische Stuhl ohne Lehne: Der duehome Buchenholz Bürostuhl

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Dieser ergonomische Kniestuhl ohne Lehne der Marke duehome unterscheidet sich deutlich von einem normalen Bürostuhl. Mit einer Breite von 46 cm, einer Tiefe von 68 cm und einer Höhe von 52-62 cm nimmt dieser Stuhl in der Tiefe mehr Platz ein, so dass man auf den Knien sitzen kann.

Der Stuhl hat keine Armlehnen oder Rückenlehnen und besteht aus zwei Sitzen, die durch einen Buchenholzrahmen verbunden sind. Durch die Abstützung der Knie auf der Vorderfläche wird das Gewicht gleichmäßig auf den Körper verteilt. Auf diese Weise werden die Wirbelsäule und die Lendenmuskulatur nicht überlastet und Rückenschmerzen werden verhindert. Durch das Gasliftsystem wird die Höhe beliebig verstellt. Dank der Rollen kann man sich innerhalb des Arbeitsplatzes frei bewegen.

Fazit: Wer Wert auf eine moderne Einrichtung seines Arbeitsplatzes legt, kann diesen Stuhl mit seinem minimalistischen, aber dennoch beeindruckenden Design in Betracht ziehen. An Funktionalität darf es auch nicht mangeln, denn dieser ergonomische Stuhl ist der einzige Typ, der den unteren Teil des Körpers entlasten kann, ohne dass eine Rückenlehne oder Kopfstütze dazu beiträgt.

Kauf- und Bewertungskriterien für ergonomische Stühle

Nachdem du dich entschieden hast, einen ergonomischen Stuhl für deinen Arbeitsplatz anstelle eines normalen Stuhls zu kaufen, gibt es einige Faktoren, die du bei der Auswahl berücksichtigen solltest. Hier sind die wichtigsten davon:

Im Folgenden gehen wir auf die einzelnen Kaufkriterien ein und zeigen dir, was du beim idealen ergonomischen Stuhl für deinen Arbeitsalltag beachten solltest.

Wippfunktion

Die Rückenlehne ist ein wesentlicher Bestandteil des ergonomischen Stuhls. Seine Funktion ist es, die Wirbelsäule zu stützen. Diese sollte beim Sitzen auf einem traditionell gestalteten Stuhl immer auf der Rückenlehne liegen. Die Breite der Rückenlehne sollte bei einem Stuhl zwischen 30 und 58 cm schwanken (außer bei ergonomischen Stühlen für Kinder, bei denen die Maße geringer sind).

Für Fälle, in denen man den ganzen Tag am Arbeitsplatz vor einem Schirm sitzt, kommt die Wippfunktion eines ergonomischen Stuhls ins Spiel. Eine Wippmechanik fördert Bewegung, damit man Rückenschmerzen und Verspannungen vorbeugt. Dazu kann man den Gegendruck der Lehne individuell an sein eigenes Gewicht anpassen.

Die besten ergonomischen Stühle sind mit einem Knopf hinter der Lehne ausgestattet, die die Intensität der Neigung des Stuhls reguliert. Auf diese Weise wird das natürliche Bewegungsbedürfnis des Körpers unterstützt.

Verstellbarkeit der Armlehnen

Armlehnen sind wahrscheinlich zu den am wenigsten genutzten Elementen des ergonomischen Stuhls zu zählen. Es ist jedoch gut, dass dein ergonomischer Stuhl sie trotzdem hat. Denn im Laufe des Tages kann es vorkommen, dass man z. B. lange telefonieren muss und deshalb die Gelegenheit nutzt, den Körper ein wenig zu entspannen.

Kurzum: Du kannst die Armlehnen nutzen, um deine Körperhaltung zu ändern und die Belastung nicht immer und nur auf Schultern und Handgelenke zu verlagern. Denk daran: Die besten Produkte sind nicht nur mit Armlehnen ausgestattet, sondern bieten dir auch die Möglichkeit, diese Komponente des Stuhls in der Höhe zu verstellen. So kannst du dir sicher sein, dass du keine Probleme mit der Verträglichkeit des Schreibtisches hast und die für dich bequemste Position finden wirst.

Verstellbarkeit des Sitzes

Es ist wichtig, dass man auch die Neigung des Sitzes seines ergonomischen Stuhl einstellt. Der Sitz sollte eher nach unten ausgerichtet sein, damit der Körper die Belastung auf die Beine und Füße entlasten kann und nicht auf den ohnehin schon stark beanspruchten Lendenbereich. Was die Breite und Tiefe der Sitzfläche betrifft, so ist es grundlegend, dass der Stuhl dir die Möglichkeit garantiert, ausreichend Platz beim Sitzen zu genießen.

Wenn es keine besonderen Situationen gibt (zum Beispiel eine schwere Form von Übergewicht ), wäre es gut, wenn die Breite des Stuhls zwischen 43 und 50 cm pendelt. Die Tiefe sollte vielmehr so sein, dass du deine Schultern optimal an die Rückenlehne anlehnen kannst. Außerdem sollten deine Knie mindestens 5 cm von der Stuhlkante entfernt sein.

Vorhandensein einer Kopfstütze

Wenn du in den Laden gehst, um deinen neuen ergonomischen Stuhl auszusuchen, achte genau auf das Vorhandensein von Stützkissen. Dies können entweder Kissen für den Nacken und den Hals oder für die Lendenmuskulatur und das Steißbein sein.

Ein guter Stuhl hat eine gepolsterte Kopfstütze. Diese ermöglicht es dir, den Kopf und damit deine gesamte Wirbelsäule richtig zu entspannen. Dies ist entscheidend für die Aufrechterhaltung der richtigen Haltung beim Sitzen. Die besten ergonomischen Stühle sind außerdem mit Lendenwirbelstützen ausgestattet, die sich im unteren Teil der Rückenlehne auf Höhe der Lendenmuskulatur befinden. In den meisten Fällen sind diese Stützen abnehmbar.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema ergonomische Stühle ausführlich beantwortet

Im Folgenden erhältst du einen tieferen Einblick in das Thema ergonomische Stühle. Wir haben für dich die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema ausgewählt und beantwortet.

Für wen eignet sich ein ergonomischer Stuhl?

Der Kauf eines ergonomischen Stuhls kann genauso nützlich sein, wie Zeit im Fitnessstudio bei langweiligen Übungen zu verbringen. Denn deine häufigen, inzwischen fast chronischen Rückenschmerzen könnten die Folge von tagelangem Sitzen vor dem PC auf einem Stuhl sein, der nicht geeignet ist, deine Wirbelsäule zu stützen.

Wenn man von einem ergonomischen Stuhl spricht, bezieht man sich auf eine Art von Büromöbel, die sich an die Form des eigenes Körpers anpasst. Damit ist ein ergonomischer Stuhl das ideale Produkt für Menschen, die täglich viele Stunden am Schreibtisch sitzen, sei es im Büro oder im Home Office.

Viele Menschen unterschätzen die negativen Folgen, die falsches Sitzen für Körperhaltung, Gelenke und Muskeln haben kann. Eine Entzündung des Rückens, des Nackens oder der Schultern kann gefährlich sein und zu dauerhaften Gesundheitsschäden führen, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird.

Ergonomischer Stuhl

Ergonomische Stühle tragen zum Sitzkomfort bei der Arbeit und gleichzeitig zu einem einheitlichen und eleganten Bürodesign bei. (Bildquelle: Maxime/ Unsplash.com)

Die erste Möglichkeit, solche Entzündungen zu vermeiden, besteht darin, richtig zu sitzen. Der Rücken soll an eine bewegliche Rückenlehne gelehnt, den Nacken entspannt und von hinten gestützt sein. Die Beine sollen entspannt und mit dem Gewicht nach vorne balanciert, die Knie im rechten Winkel gebeugt und beide Füße mit der Sohle auf dem Boden sein. Der richtige ergonomische Stuhl, der richtig eingestellt ist, ermöglicht genau das.

Welche Arten von ergonomischen Stühle gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von ergonomischen Stühlen, die es uns ermöglichen, unsere Sitzhaltung zu verbessern, den Komfort zu erhöhen und den Stress zu verringern. Die erste Kategorie ist die der normalen Bürostühle. Bei ergonomischen Stühlen sind diese in allen Funktionen einstellbar: Neigung der Rückenlehne und des Sitzes, Winkel der Kopfstütze, Höhe der Stützstange, Höhe der Armlehnen.

Zur zweitbeliebtesten Kategorie gehören ergonomischen Kniestühle ohne Lehne. Diese sind mit einem verstellbaren Sitz und spezifischen Kniestützen ausgestattet. Die Qualität dieser ergonomischen Stühle ohne Lehne liegt im Abstand und Winkel zwischen dem Sitz und den Kniestützen. Dieser Winkel bestimmt die Sitzposition, die typischerweise einseitig nach vorne gerichtet ist, wobei das Gewicht unbelastet ist und der Rücken gerade ist.

Es gibt auch ergonomische Stühle im Form eines Balls. Das sind keine richtigen Stühle, sondern echte medizinische Bälle, die groß genug sind, um den Sitz einer Person zu stützen. Auch diese Art von ergonomischen Stühlen basiert auf dem Prinzip der natürlichen Bewegungsanregung und des aktiven Sitzens.

Das Aufprallen des Balls hält die unteren Gliedmaßen aktiv, indem es die Durchblutung anregt und Stress und Ermüdung reduziert. Zugegebenermaßen stößt die Verbreitung dieser Art von Sitzgelegenheiten auf einige Schwierigkeiten aufgrund ihres Aussehens. Das kann manchmal für formale Umgebungen ungeeignet sein.

Was kostet ein ergonomischer Stuhl?

Wenn die Eigenschaften eines ergonomischen Stuhls dich bisher überzeugt haben, fragst du dich vielleicht, wie viel du für dafür ausgeben könntest. Die folgende Tabelle gibt dir einen genaueren Überblick über die Preisklassen:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (90 – 180 €) Meist Kniestühle, wenig Funktionen, gute Möglichkeiten bei ergonomischen Stühlen für Kinder
Mittelpreisig (180 – 350 €) Selten Kopf- und Lordosenstützen, meist bereits einige Zusatzfunktionen
Hochpreisig (ab 350 €) Meist hohe Qualität (auch Leder), Sitz, Arm- und Rückenlehne verstellbar, edles Design

Wie du aus der Tabelle entnommen hast, können die Kosten für einen ergonomischen Stuhl höher als für einen klassischen Bürostuhl sein. Mit einem Aufwand von 180 bis 350 Euro kannst du dir Sie jedoch einen ergonomischen Stuhl von guter Qualität und mit nützlichen Funktionen für ein größeres Wohlbefinden beim Sitzen leisten.

Wie hoch muss mein ergonomischer Stuhl sein?

Ein guter ergonomischer Bürostuhl sollte leicht verstellbar sein. In Bezug auf die Sitzhöhe ist ein Bereich zwischen 40 und 52 cm vom Boden für die meisten Menschen in Ordnung. In Hinsicht auf die Sitzneigung ist ein Bereich von mindestens 5 Grad vorwärts und rückwärts ein guter Ausgangspunkt.

Für mehr Komfort ist es wichtig, die Höhe des ergonomischen Stuhles im Verhältnis zu deiner eigenen Körpergröße und der deiner Arbeitsfläche einzustellen. Dazu muss man die Höhe des Stuhls mit dem Hebel unter dem Sitz regulieren, während man mit geradem Rücken und rechtwinklig angewinkelten Beinen darauf sitzt.

Logischerweise wird die Höhe bei jedem unterschiedlich sein. Ein nützlicher Hinweis: Deine Arme sollten entspannt auf dem Tisch liegen und einen rechten Winkel bilden.

Fazit

Bei Bürostühlen liegt die Ergonomie in der Fähigkeit des Stuhls, dem Benutzer zu helfen, die richtige Haltung so lange wie möglich beizubehalten. Dabei garantieren ergonomische Stühle dem Benutzer ein angenehmes Gefühl von Komfort und Wohlbefinden und schließen keine für die reguläre Ausübung seiner Arbeit nützliche Handlung aus.

Die Wichtigkeit der Ausstattung des Arbeitsplatzes mit einem ergonomischen Stuhl sollte nicht unterschätzt werden. Richtiges Sitzen kann Schäden an der Wirbelsäule und der Muskulatur von Nacken, Schultern und unterem Rücken vorbeugen. Die Anschaffung eines ergonomischen Stuhls ist daher für jeden ratsam, der mindestens acht Stunden am Tag am Computer verbringt. Der aktuelle Markt bietet eine große Produktauswahl und macht es leicht, den richtigen Stuhl zu finden, ohne viel Geld ausgeben zu müssen.

Bildquelle: Laura Davidson / Unsplash

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte