fasssauna-test
Zuletzt aktualisiert: 18. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

40Analysierte Produkte

14Stunden investiert

5Studien recherchiert

75Kommentare gesammelt

Die wohltuende Kraft welches eine Sauna Bad mit sich bringt, wurde von hart arbeitenden Bauern vor 1500 Jahren in Ostasien entdeckt. Am Ende eines langen und ermüdenden Tag auf dem Feld, würden sich die Bauern in einen Raum mit Heiße Luft zurückziehen. Erst in Finnland wurde das Baden in heiße Luft so fortentwickelt wie wir es heute kennen und genießen.

Es gibt nichts Vergleichbares, wenn man nach einem langen Arbeitstag oder auch nach einem ausgiebigen Leistungssport in aller Ruhe saunieren kann. Wer in seinem trauten, Heim eine eigene Sauna besitzt darf, kann sich glücklich schätzen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Fasssauna kann überall draußen aufgebaut werden. Dafür muss man nicht sonderlich viel Platz haben im Garten. Falls man keinen Garten hat, kann man sich auch den Wunsch nach einer Fasssauna auf seine eigene Terrasse erfühlen.
  • Es gibt Sauna Herstellern, die nach Kunden Wunsch einer Fasssauna nach Maß anfertigen können. Fasssaunas sind je nach Größe und Material in den verschiedensten Preisklassen erhältlich.
  • Saunieren kann die Abwehrkräfte stärken. Besonders für Menschen, die im Winter schnell dazu neigen krank zu werden, kann eine Sauna den Körper etwas vorbereiten. Das Baden in warme Luft erhöht die Körpertemperatur, womit der Körper das Gefühl bekommt Fieber zu haben. Dadurch werden die Abwehrkräfte aktiviert.

Fasssauna Test: Favorit der Redaktion

Kauf- und Bewertungskriterien für Fasssauna

Eine Fasssauna gibt es in verschiedenen Größen und formen zu kaufen ja sogar zum Mieten. Alles hängt letztendlich an deinem persönlichen Geschmack und wie viel Platz du für eine Fasssauna hast. Wir haben dir einige der wichtigen Kriterien aufgelistet:

In den nächsten Absätzen werden wir diese Kriterien genauer erläutern und dir aufzeigen, auf was es ankommt bevor du dich für eine Fasssauna entscheidest.

Die Baubewilligung

Zuallererst muss deine Fasssauna ein CE-Zertifikat haben egal, ob es von einem Holz- oder Elektro Ofen betrieben wird. Mit diesem Zertifikat weißt du, dass dein ausgesuchtes Fasssauna in Europa zugelassen ist und du kannst dir einen unangenehmes Gespräch mit deinem Schornsteinfeger ersparen. In Deutschland kannst du nur eine Fasssauna mit Holzofen haben und dieses muss zusätzlich mit dem BlmSCH-Verordnung übereinstimmen. Die Abkürzung steht für Bundesimmissionsschutzverordnung.

Eine Fasssauna wird in vielen europäischen Länder als Gartenhaus betrachtet, also musst du bei deinem Bauamt im Voraus eine Baugenehmigung beantragen. Bei Fasssaunas mit Elektronischen Öfen musst du keine Nachbarsgrenze Genehmigung haben, diese gilt nur bei Fasssaunas mit Holzöfen.

Die Größe

Bei der Größe kommt es drauf an ob man das Sauna alleine benutzen möchte oder mit Freunden und Familie. Das kleinste Fasssauna misst etwa 1.9 Meter x 1.6 Meter ohne Vorraum. Diese Größe ist für 2 Personen konstruiert.

Die Öfen

Man kann sich zwischen einen Elektro angefeuerter Ofen oder eine von Holz angefeuerter Ofen entscheiden. Dann kann man noch entscheiden, ob man den Ofen mit Verdampfer möchte oder einen klassischen finnischen Ofen und zur Letzt, ob es einen Stand Ofen oder einen wand Ofen sein soll.

  • Einem Ofen nach finnischen Style: hat eine extreme Hitze. Diese kann man bis zu 100 Grad erhitzen und durch das Abkühlen der Steine mit einem Aufguss, erzeugt man den Dampf.
  • Elektroofen: Für so einen Ofen muss man sich einen Starkstrom anlegen lassen. Man kann ihn mit einem Wasserbehälter kaufen. In diese Kombination wird es auch als Bio Ofen oder Kombi Ofen bezeichnet. Damit erschafft man sich die Möglichkeit auf eine Dampfsauna. Ein Ofen mit Verdampfer hat eine niedrige Temperatur von ca. 60°c, dafür aber mehr Luftfeuchtigkeit.
    Vorteil: Bei Elektro Öfen kann man sie programmieren, ab wann man saunieren will.
    Nachteil: Sie brauchen einen Starkstromanschluss.
  • Holzofen: Bei diesem Ofen ist es wie bei einem Kamin. Unten hat man eine Brennkammer, dort zündet man sein Holz an und erzeugt damit die benötigte Wärme. Oben liegen die Steine und diese werden von der Wärme erhitzt.
    Nachteil: Bei Holz Öfen man muss selber die Hitze regulieren, es entsteht Schmutz und man braucht einen Schornsteinfeger.
    Vorteil: Man kann es im Garten irgendwo platzieren, es braucht keinen Strom.

Das Design

Eine Fasssauna lässt sich dank seine runden form schneller aufheizen aber auch schneller abkühlen. Seine Rundungen bitten eine gute Luft Zirkulation. Da Hitze hochsteigt hat man oft in normalen Saunas ganz oben einen Hitzestau.

Die Eigenschaften

Beim Bau von Fasssaunas wird von vielen Herstellern kanadisches Zedernholz (Red Cedar) oder Fichtenholz bevorzugt. Weil diese Holzarten eine sehr gute Isolierung bieten können. Neuerdings gibt es auch Thermoholz. Das speziell behandelt wird, damit es langlebig wird. Verglichen zu andere Holzarten, die nicht das Gleiche verfahren unterzogen werden. Diese Langlebigkeit vom Thermoholz macht es Umwelt Freundlicher, weil es lang gehen kann bis man wieder restaurieren muss und es ist resistent gegen Schädlingen und Schimmel. Die Tür besteht meistens aus Glas, damit wird am Tag, dass Sauna mit natürlichem Licht durchflutet.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Fasssauna ausführlich beantwortet

In diesem Abschnitt haben wir fragen gesammelt die öfters im netz gestellt wurden und diese für dich beantwortet. Diese Fragen soll dir noch einmal bei deine Entscheidungsfindung helfen.

Was ist ein Fasssauna?

Man kann es sich wie ein kleines Gartenhaus vorstellen das abgerundete Ecken und Kanten hat. Seinen Innenraum wird mithilfe eines Saunaofens auf ca. 60 bis 100 Grad erhitzt. Speziell am Fasssauna ist seine Runden Form, denn genau diese Form, erlaubt eine schnelle Erhitzung des Innenraumes und spart seinen Besitzer die Heizungskosten. Anders als normale Saunas wird sie oft draußen platziert und ist ein Hingucker für jeden Garten.

fasssauna-test

Ein Fasssauna mit Holzofen, kann man überall platzieren, weil es keinen Strom braucht.

Wenn du mehr über einer Fasssauna erfahren möchtest und dieses gleich ausprobieren willst, kannst du am besten Ausstellungen mit Saunalandschaften von Hersteller wie Corso-, Ruku-und Küng Sauna Manufaktur besuchen.

Für wen Eignet sich ein Fasssaunas?

Fasssaunas sind in der Regel für jedermann geeignet, dennoch gibt es ausnahmen, wenn man erkältet ist sollte man keinen Saunen Benutzen. Besonders wenn man Fieber hat, kann es gefährlich werden für den Herzkreislauf, weil die Haut in eine Sauna auch noch erwärmt wird. Wer Wärme benutzen möchte um die verstopfte Nase zu öffnen, hat zwar recht aber in der Wärme der Sauna können sich die Viren extensivieren, diese verteilen sich in die warme Luft und können andere im Sauna anstecken! Das Gleiche gilt für Menschen mit Krebs Herz- und Lungenproblemen.

Was kostet eine Fasssauna?

Der preise für eine Fasssauna setzen sich aus vielen Komponenten zusammen und wie umfangreich man im Endeffekt, den Fass geliefert bekommt. Das heißt, beinhaltet deine Fasssauna alles, was du brauchst, oder musst du noch einzelne Produkte woanders kaufen. Einige dieser Komponenten sind die Produkteigenschaften wie z. °B. aus welchem Holz das Fass gemacht wurde, wie groß soll das Fass sein und viele Leute passen hinein. Dann kommen noch die technischen Daten wie z. °B. welcher Ofen das Fass haben soll, den ein Elektroofen braucht einen Starkstrom Anschluss und eine elektrische Energieversorgung.

Preisklasse erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (ab 1599 €) für 2 Personen, ohne Vorraum, mit Elektroofen
Mittelpreisig (ab 5699 €) für 4 bis 5 Personen, mit Panorama Fenster, mit Vorraum, Vormontiert, Lieferung als Bausatz -500 €, mit Holzofen, mit Montage
Hochpreisig (ab 6399 €) für 6 bis 8 Personen, alles inklusive

Unsere Preisvergleiche zeigen das schon ab eine Niedrigpreis Klasse kann man ein schöner Fasssauna ergattern, mit allen notwendigen Produkten um sich eine Wellness Oase zu Hause aufzubauen.

Ist die Installation einer Fasssaunas schwer?

Nein die Installation ist nicht schwer. Wie bei alles was montiert werden muss, wird eine Einleitung beigefügt. Wer es selber machen möchte, kann zusätzlich noch Montage YouTube Videos vom Hersteller oder einen Fachhandel anschauen. Dort wird einem alles stritt für schritt gezeigt, von der Zusammensetzung bis zum Testen. Man kann auf wünsch eine Montage Service als Zusatzleistung kaufen was ca. 700 Euro kostet, wenn dieses nicht im Preis inbegriffen ist.

Fazit

Eine Fasssauna kann eine teurere Anschaffung sein. Deshalb sollte man es sich gut überlegen, ob es überhaupt sinnvoll ist. Wenn man die Sauna nicht alleine benutzt kann man wenigstens davon ausgehen, dass es nach dem Kauf nicht einfach im Garten oder auf der Terrasse herumsteht. Aber abgesehen davon kann eine Fasssauna einem das Leben bereichern. Das Baden in Heiße Luft wurde schon von Ärzten als wohltuend eingestuft. Besonders an kalten Winter tagen sind Leute besonders von Saunas angetan, denn sie fördert nicht nur eine bessere Durchblutung der Haut, sondern stärkt auch das immune System. Saunieren tut jedermann gut der Gesund ist.

Bildquelle: pixabay / Gerhard G.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte