fußmatte-test
Zuletzt aktualisiert: 11. März 2021

Unsere Vorgehensweise

27Analysierte Produkte

24Stunden investiert

3Studien recherchiert

80Kommentare gesammelt

In vielen deutschen Haushalten gehört die Fußmatte im Eingangsbereich zur Grundausstattung. Durch die Abwehr von Schmutz und Unreinheiten ist ein Fußabstreifer neben Staubsauger und Wischmopp ein wesentlicher Bestandteil der wohnlichen Sauberkeit.

Auch als dekoratives Designelement werden Türmatten oftmals verwendet. Daher ist der Fußabstreifer vielerorts nicht mehr aus dem Haus-, Wohnungs- oder Autoinventar wegzudenken.

Für die verschiedenen Nutzungssituationen von Schmutzfangmatten existiert eine Vielzahl an unterschiedlichen Produkten. Im Rahmen unseres Produktvergleiches haben wir einige Fußmatten-Modelle ausgewählt, auf ihre wichtigsten Funktionen hin untersucht und miteinander verglichen. Außerdem geben wir dir Tipps, wie du deinen perfekten Türvorleger findest und beantworten häufig gestellte Fragen zum Thema Schmutzabstreifer.




Das Wichtigste in Kürze

  • Fußmatten halten Schmutz und Nässe von diversen Räumlichkeiten fern. Sie können in verschiedensten Situationen praktisch eingesetzt werden.
  • Beachte vor dem Kauf Faktoren wie Material, Größe, Schmutzfangfunktion und Rutschfestigkeit. Bei oft benutzten Schmutzmatten ist außerdem eine integrierte Maschinenwaschfunktion von Vorteil.
  • Fußmatten müssen nicht viel kosten. Bereits in niedrigen Preisklassen gibt es eine große Auswahl an Fußabstreifern.

Fußmatten im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Die folgenden Produkte stellen unsere Favoriten dar. Damit soll dir die Auswahl deines eigenen Schuhabtreters erleichtert werden.

Die GadHome-Fußmatte: Ein unkomplizierter Allrounder

Die Fußmatte der Marke GadHome ist für Innen- und Außenbereiche anwendbar und punktet durch ihre besondere Rutschfestigkeit. Sie kann in verschiedenen Größen bestellt werden, angefangen von 40×60 cm bis hin zu 90×150 cm. Die Fußmatte ist für verschiedene Farbvorlieben individuell anpassbar. Ausgewählt werden kann aus 7 verschiedenen Farben.

Bestechend wirkt bei dieser Fußmatte ihr niedriger Preis, der in der untersten Preisklasse für Fußmatten rangiert. Dazu kommt eine integrierte Handwaschfunktion. Der Schmutzvorleger besteht aus widerstandsfähigem Polypropylen (Kunststofffaser).

Fazit: Durch die breiten Funktionen des Schmutzabstreifers von GadHome ist dieser ideal geeignet für die Verwendung im Eingangsbereich.

Die nachhaltige Kokosmatte: Keira von Carpido

Die aus Kokosfasern hergestellte Fußmatte der Marke Carpido leistet ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit. Ihr natürliches Material eignet sich hervorragend, um hartnäckigen Schmutz vom Innenbereich fernzuhalten. Denn durch die hohen Kokosborsten kann Modell Keira tief in Schuhsohlen vordringen. Auch hier gibt es eine breite Auswahl an verschiedenen Größen- und Farbformen.

Die Reinigung der Borsten erfolgt anspruchsfrei über Bürsten oder Abklopfen. Verwendet werden sollte der Unterleger allerdings in einem überdachten Außenbereich, da Kokosmatten völliger Nässe schwer standhalten.

Fazit: Keira eignet sich besonders für den umweltbewussten und unkomplizierten Benutzer. Ihre Funktion beschränkt sich auf überdachte Bereiche.

Der amüsante Türvorleger: Die Fußmatte von Rockbites Design

Diese Fußmatte fällt vor allem durch ihren unterhaltsamen Print auf. Ein lustiger Spruch begrüßt ihre Benutzer und schafft so eine persönliche Atmosphäre.

Weiters ist der Fußabtreter rutschfest und hält einer Maschinenwäsche bis 30 Grad Waschtemperatur ohne Probleme stand. Die Matte ist in der Einheitsgröße 40x60cm verfügbar und kann in schwarz bestellt werden. Eine schmutzabweisende Funktion wird vom Hersteller verneint.

Fazit: Rockbites Design setzt auf einen lustigen Vorleger, der leicht zu reinigen ist. Die Polyamid-Matte dient aufgrund ihrer fehlenden Schmutzfangfunktion hier eher dekorativen als praktischen Zwecken.

Der robuste Schmutzfänger: Die Heimwert-Fußmatte

Der Fußabstreifer aus dem Hause Heimwert besteht aus einer Gummimatte mit abnehmbarem Stahlrost. Die stabile Stahlvorrichtung ist wetterbeständig und rostfrei. Der Edelstahlrahmen ist abnehmbar, was die Reinigung der darunterliegenden Kautschukmatte erleichtert.

Kleine Noppen an der Gummiunterlage sorgen für eine ideale Schmutzentfernung auch bei tiefem Schuhprofil. Die Einheitsgröße von 58x38cm passt zudem problemlos in die meisten Hauseingänge.

Fazit: Besonders die ausgeprägte Schmutzfangfunktion des Türvorlegers überzeugt. Er eignet sich ideal für Haushalte mit besonderem Augenmerk auf Reinlichkeit.

Die oKu-Tex Fußmatte: Schmutzschutz mit Stil

Die Marke oKu-Tex bietet einen Türvorleger aus Polyamid an. Dieser glänzt vor allem durch sein hochwertiges Design. Zur Auswahl stehen verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Spruchformeln in ansprechenden Farbtönen. Alle Produkte weisen eine Größe von 40x60cm auf.

Das verwendete Material ermöglicht zusätzlich eine Maschinenwäsche, eine Vinyl-Unterseite bietet Schutz vor Verrutschen. Gleichzeitig wird Schmutz und Nässe durch die Fasern aufgenommen.

Fazit: Eine Fußmatte, die alle wesentlichen Funktionen beinhaltet, besonders aber durch ihre Form hervortritt. Eine Schmutzmatte für stilbewusste Haushalte.

Flexibel und günstig: Der Abstreifer von Amazon Basics

Die Fußmatte der Amazon Eigenmarke bietet eine breite Auswahl an verschiedenen Größenabmessungen. Verfügbar sind Ausführungen mit bis zu 200cm Länge. Maschinenwaschbarkeit, Rutschfestigkeit und Schmutzfangfunktion sind inkludiert.

Wie die meisten anderen Fußmatten ist diese auch für Innen und Außen geeignet. Der besonders budgetfreundliche Preis der Fußmatte sticht ebenfalls ins Auge.

Fazit: Amazon Basics präsentiert mit diesem Unterleger einen richtigen Fußmatten-Klassiker. Er ist praktisch, flexibel und preiswert – und damit alles, was eine Standard-Schmutzmatte sein sollte.

Kauf- und Bewertungskriterien für Fußmatten

Damit du die perfekte Fußmatte für dich findest, haben wir einige Kriterien aufgelistet, die du vor dem Kauf beachten solltest. Damit wollen wir dir helfen, die ideale Kaufentscheidung durch einen soliden Vergleich zwischen den einzelnen Produkten zu treffen.

Die wichtigsten Kriterien, die du bei der Auswahl einer Fußmatte berücksichtigen solltest, sind:

Material

Kokosfaser? Baumwolle? Oder doch lieber Kautschuk? Für Fußmatten steht eine Reihe von verschiedenen Materialien zur Verfügung, die unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Bestimmte Fasern eignen sich besonders für das Aufsaugen von Feuchtigkeit und Nässe. Andere sind besonders widerstandsfähig und haltbar.

Fußmatten für öffentliche Bereiche sollten durch den häufigen Gebrauch eine hohe Widerstandsfähigkeit aufweisen und für jeden begehbar sein. Türvorleger im privaten Wohnbereich punkten durch raue Materialien, die Unreinheiten kraftvoll entfernen können. Fürs Auto eignen sich unkomplizierte und widerstandsfähige Stoffe wie Gummi.

Größe

Die Eingliederung einer Fußmatte in ihre Nutzungsumgebung gelingt unter anderem durch die optimale Größe. Ein Fußabtreter im Eingangsbereich einer Single-Wohnung ist typischerweise eher klein und kompakt. Demgegenüber bedeckt ein Schmutzabstreifer in der Lobby eines größeren Hotels idealerweise den gesamten Eingangsbereich.

Kleinere Ausführungen von Fußmatten beginnen ab etwa 25x50cm, diese können aber je nach Anbieter auf Wunsch variiert werden. Sonderanfertigungen sind ebenfalls möglich.

Schmutzfangfunktion

Bestimmte Türmatten-Modelle sind auf die Aufnahme von Nässe und Feuchtigkeit ausgelegt. Andere Produkte (etwa aus Kokosfaser) können aufgrund ihrer hohen Stoffstruktur besonders gut hartnäckigen Schmutz aus Schuhsohlen entfernen. Grundsätzlich gilt, dass die Schmutzfangfunktion mit längerer Nutzung abnimmt. Wir empfehlen dir daher die regelmäßige Kontrolle deiner Fußmatte.

Rutschfestigkeit

Beim Abstreifen der Schuhe können Schmutzfänger mit glatter Unterseite eventuell verrutschen. Dies könnte Verletzungen nach sich ziehen. Um beim Betreten eines Fußabstreifers keine böse Überraschung zu erleben, sollte dieser mit einer rutschfesten Unterseite ausgestattet sein.

Der Schutzmechanismus sorgt dafür, dass der Schuhabtreter auch während dem Abputzen an ihrem Platz bleibt. Achte daher bei deinem Kauf unbedingt auf das Kriterium der Rutschfestigkeit.

Maschinenwaschbarkeit

Türmatten kommen mit vielen Unreinheiten in Berührung und müssen öfter gereinigt werden als andere Wohnmaterialien. Ein einfacher Reinigungsablauf erspart dir viel Aufwand.

Gerade bei der Verwendung von Fußabstreifern im Eingangsbereich sollte man auf Maschinenwaschbarkeit achten.

Dadurch wird deine Fußmatte schnell und tiefenwirksam geputzt. Du solltest die Waschanleitung dabei genau durchlesen.

Design

Deine Fußmatte sollte zu deinem Geschmack passen und sich gut in dein Zuhause eingliedern. Es existieren  verschiedene Aufdrucke und Muster, aus denen du auswählen kannst. Es gibt Fußmatten mit Tiermotiven, Begrüßungsformeln oder Markenlogos. Für Puristen stehen selbstverständlich auch einfarbige Modelle zur Verfügung.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Fußmatten und Fußabstreifer ausführlich beantwortet

Im Folgenden beschäftigen wir uns mit häufig auftretenden Fragen in Bezug auf das Thema Fußmatten.

Für wen eignet sich eine Fußmatte?

Grundsätzlich für alle Haushalte oder Unternehmen, die Unreinheiten und Schmutz in ihrem Zuhause vorbeugen wollen. Da Türmatten auf Schmutzentfernung ausgelegt sind, kann ein jeder ganz einfach die eigenen Räumlichkeiten vor Dreck und Nässe schützen.

Durch das große Angebot an Fußmatten-Modellen ist für jede Form von Wohn- oder Nutzfläche ein geeigneter Schmutzabstreifer auffindbar.

Schuhabtreter sind für die unterschiedlichsten Stil- und Geschmacksrichtungen geeignet. Rein funktionale Fußmatten existieren ebenso wie Modelle, die durch ihre verschiedenen Farben und Muster auch als Deko-Idee dienen.

Welche Arten von Fußmatten gibt es?

Das Angebot an Fußmatten ist groß. Es gibt Fußmatten für kleine und große Haushalte, für Eingangsbereiche von kleinen Geschäften oder große Lobbys.

Auch für die unterschiedlichsten Automodelle lassen sich Schmutzfernhalter finden. Ob groß, ob klein, ob teuer oder günstig – für beinahe jede Nutzungssituation gibt es eine passende Fußmatte.

Was kostet eine Fußmatte?

Die Preisspanne von Fußmatten reicht von sehr günstigen Ausführungen bis hin zu hochpreisigen Modellen. Die nachstehende Tabelle gibt dir einen Überblick über die verschiedenen Preisklassen.

Preisklasse Erhältliche Fußmattenmodelle
Niedrigpreisig (0 – 20 €) Meist günstige Materialien, oft ohne Aufdruck
Mittelpreisig (20 – 50 €) Verschiedenste Stoffe, oft Kokosfaser, Aufdrucke und individuelle Anpassung möglich
Hochpreisig (ab 50 €) Maßanfertigungen, hochwertiges Design, besonders schmutzentfernendes Material, Fußmatten für bestimmte Automodelle

Es existieren günstige Fußmatten ab unter 10 Euro. Mit Stoff und Stil der Schmutzabstreifer ändert sich auch der Preis. Sonderanfertigungen befinden sich aufgrund des größeren Arbeitsaufwandes meist in der höchsten Preisklasse. Sie kosten je nach Maß ab 50 bis hin zu mehreren 100 Euro.

Wie reinige ich meine Fußmatte?

Viele Fußmatten werden mit passenden Pflegeetiketten versehen. Das wird dir die Reinigung in den meisten Fällen erleichtern. Keine Panik, sollte dein Schmutzunterleger doch einmal keine Säuberungsstipps beinhalten.

Die meisten Schuhabstreifer sind aufgrund ihres robusten Materials sehr leicht zu reinigen. Von vielen Modellen entfernst du Schmutz einfach mit einem Besen oder einer Bürste. Bei hartnäckigeren Flecken hilft meist ein Schwamm, etwas Spülseife und Wasser. Sollte nichts davon fruchten, kann je nach Material auch ein Hochdruckreiniger angewandt werden.

fußmatte-test

Fußmatten zu säubern ist prinzipiell keine Herkulesaufgabe. Beachte dennoch die Reinigungsanweisungen, um deinen Fußabtreter möglichst lange zu erhalten. (Bildquelle: The Creative Exchange / unsplash)

Fußmatten mit Maschinenwaschfunktion halten einen Waschgang bei 30 bis 40 Grad gut aus. Ob eine Fußmatte trocknergeeignet ist, steht auf der Reinigungsanleitung. Im Zweifel kannst du deine Fußmatte auch problemlos lufttrocknen lassen.

Besondere Vorsicht ist bei Matten aus Kokosfasern geboten. Diese solltest du niemals völlig durchnässen. Nimm hier lieber eine grobe Bürste oder einen Besen zur Hand und reibe den Schmutz damit ab.

Wie gestalte ich eine individuelle Fußmatte?

Für den persönlichen Touch deiner Fußmatte brauchst du lediglich wasserfeste Farben, Pinsel und/oder Druckformen. Warte unbedingt, bis die verwendete Farbe völlig getrocknet ist. Eventuell bleicht diese schneller aus als industriell aufgedruckte Motive. Verwende daher am besten mehrere Schichten Farbe.

Wem das bloße Anmalen einer fertig gekauften Fußmatte nicht reicht, kann den Vorleger auch ganz einfach selbst herstellen. Beispielsweise mittels eines Heißklebers. Klebe dafür flache Steine auf eine zurechtgeschnittene Gummimatte. Wenn du ein erfahrenerer Heimwerker bist, kannst du kurze Holzleisten bemalen und mittels Schrauben und Bohrer aneinander befestigen.

Fazit

Fußmatten leisten praktische Arbeit bei der Verhinderung von Schmutz und Unreinheiten in verschiedensten Situationen. Sie sind aufgrund ihrer variablen Größen, Materialien und Designs vielseitig einsetzbar.

Achte vor dem Kauf eines Schmutzabstreifers auf die verarbeiteten Stoffe, passende Schnittgrößen sowie auf Schmutzfangfunktion und Rutschfestigkeit der Matte. Ebenso solltest du wissen, in welcher Nutzungssituation die Schuhputzmatte zum Einsatz kommt.

Es gibt Fußmatten mit hoher Qualität bereits im niedrigen Preissegment zu finden. Jedenfalls solltest du die  Sicherung deiner Fußmatte vor dem Verrutschen sowie ihre regelmäßige Pflege und Reinigung beherzigen.

Bildquelle: LeeAnn Cline / unsplash

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte