Zuletzt aktualisiert: 17. Juni 2020

Heizkörperthermostate mit WLAN helfen dir deine Heizkosten zu senken. Zusätzlich verringern sie auch noch die Belastung für die Umwelt. Egal ob du wegen der Arbeit den ganzen Tag weg bist, oder ob du spontan für ein Wochenende in dein Ferienhaus fährst, ein Heizkörperthermostat mit WLAN ist dafür definitiv sinnvoll. In der Regel kannst du die gewünschte Temperatur von überall her regeln. Dies funktioniert normalerweise dank einer App, die das Bedienen deines Heizkörperthermostats mit Wlan vereinfacht.

Mit unserem großem Heizkörperthermostat mit WLAN Test 2020 wollen wir dir dabei helfen, das beste Heizkörperthermostat mit WLAN für dich zu finden. In den folgenden Themen führen wir dich in das Thema ein und helfen dir deine Kaufentscheidung weitestgehend zu vereinfachen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Heizkörperthermostat mit WLAN ist ein Thermostat mit integrierter WLAN Funktion. Dank dieser Funktion kannst du deine gewünschte Raumtemperatur ortsunabhängig steuern, z.B. mit Hilfe einer App.
  • Heizkörperthermostate mit Wlan kannst du sowohl Im Fachhandel als auch im Baumarkt erwerben. Natürlich geht das auch Online auf den verschiedensten Plattformen.
  • Heizkörperthermostate mit WLAN eignen sich besonders für dich, wenn du tagsüber oder über das Wochenende öfter weg bist. Durch das unabhängige Regulieren kannst du sowohl die Heizkosten wie auch den Schaden für die Umwelt minimieren.

Heizkörperthermostat mit WLAN Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Heizkörperthermostat mit WLAN

Das Tado Starter Kit V3+, ist ein simples Heizkörperthermostat, das mit Hilfe einer App gesteuert wird. Durch die Steuerung per Handy kannst du von überall her deine Wunschtemperatur einstellen. Dieses Thermostat ist einfach zu installieren und dank der verschiedenen Funktionen des Thermostats sparst du bis zu 31% deiner Heizkosten.

Die bisherigen Nutzer sind begeistert von dem schlichten aussehen und der einfachen Installation des Tado Heizkörperthermostates.

Das Heizkörperthermostat mit WLAN mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Dank dem Eurotronic 700018 Comet DECT, kannst du mit einem kleinen Budget dein Zuhause etwas smarter machen. Mit diesem Thermostat kriegst du ein leises und funktionales Thermostat das per WLAN gesteuert werden kann. Zusätzlich ist die Installation einfach und auch für Anfänger kein Problem.

Besonders an dem Eurotronic 700018 Comet ist der niedrige Preis welcher in Verbindung mit der Zuverlässigkeit einen wahren Verkaufshit aus dem Produkt machen.

Das beliebteste Heizkörperthermostat mit WLAN

Das Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat bietet eine Vielzahl von Funktionen. Unter anderem: Die Fenstererkennungsfunktion und die Sprachsteuerungssysteme. Die Steuerung funktioniert über die kostenlose Meros App. Mit inbegriffen sind die drei Hauptmodi: Aufwärmen, Abkühlen und Economy. Diese bieten dem Nutzer eine möglichst einfache Bedienung.

In den bisherigen Rezensionen sind über 80% der Kunden von dem Meross Heizkörperthermostat begeistert. Dies liegt hauptsächlich an der einfachen Bedienbarkeit und an den verschieden Funktionen, die mit inbegriffen sind.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Heizkörperthermostat mit WLAN kaufst

Worum handelt es sich bei einem Heizkörperthermostat mit WLAN?

Ein Heizkörperthermostat mit WLAN ist ein Thermostat mit integrierter WLAN Funktion. Das heißt, du kannst zum Beispiel mit der Hilfe einer App die Temperatur der Heizung regulieren. Außerdem kannst du auch noch die verschiedenen Räume einzeln regulieren.

Heizkörperthermostate mit WLAN sind eine günstige Alternative zu den herkömmlichen Thermostaten. Das ist der Grund warum immer mehr Haushalte von einem traditionellen zu einem intelligenten Thermostat umsteigen. Mittlerweile besitzen bereits 6.1 Millionen Haushalte in Deutschland mindestens ein Smart-home Gegenstand (Statista.com).

Heizungsthermostat-1

Die Bedienung der Heizungsthermostate mit WLAN ist sehr einfach, denn diese lassen sich sehr einfach per App oder auch per Sprachsteuerung steuern.
(Bildquelle: unsplash.com / Thomas Kolnowski)

Dank der drahtlosen Steuerung der Heizung, kannst du von überall her auf die Raumtemperatur eingreifen. Zusätzlich gibt es Thermostate mit WLAN die sich an den Nutzer anpassen und somit sinken die Heizkosten und gleichzeitig wird der ökologische Fußabdruck minimiert.

Damit du dir besser vorstellen kannst, wie du dank einem Heizkörperthermostat mit WLAN an Heizkosten sparen kannst, haben wir dir hier ein passendes Video herausgesucht.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Heizkörperthermostats mit WLAN?

Natürlich hat ein Heizkörperthermostat mit WLAN Vor- und Nachteile, diese haben wir dir unten in der Box veranschaulicht.

Durch die Bedienung über eine App kannst du sehr leicht deine Heizkosten senken. Das liegt daran, dass sich die Heizung zum Beispiel tagsüber von selbst ausschaltet und erst am Abend wieder angeht. Dadurch, dass du weniger Heizkraft verbrauchst, wirkt sich das auch positiv auf die Umwelt aus, da diese weniger belastet wird.

Vorteile
  • Geringere Heizkosten
  • Besser für die Umwelt
  • Einfache Installation
  • Ortsunabhängige Steuerung
Nachteile
  • Schwerere Bedienbarkeit
  • Mögliche technische Ausfälle
  • Höhere Kosten
  • Höhere Verschlüsselung nötig

Allerdings ist die Bedienbarkeit des WLAN Thermostats komplizierter als die eines  klassischen Temperaturreglers. Das ist aber Gewöhnungssache und nach ein paar Anwendungen sollte dir das Bedienen leichter fallen. Zusätzlich kann es bei solch modernen, technischen Produkten auch mal zu Ausfällen kommen. Wenn du dir ein intelligentes Thermostat zulegst, solltest du auch auf eine höhere Verschlüsselung achten, damit es nicht von anderen gesteuert werden kann.

Natürlich sind die innovativen Thermostate mit höheren Kosten verbunden, die schnell in die Höhe steigen können, wenn du mehrere Heizkörper besitzt. Das praktische an einem Heizkörperthermostat mit WLAN ist aber, dass du deine Heizung von überall her steuern kannst.

Was kostet ein Heizkörperthermostat mit WLAN?

Der Einstiegspreis bei Thermostaten mit WLAN variiert stark. Wie oben in den Favoriten der Redaktion schon erwähnt, hängt der Preis auch von dem Hersteller des Produkts ab. Der Preis hängt natürlich auch davon ab, wie viele Thermostate du für deinen Haushalt benötigst.

Typ Preis
Einzelnes Thermostat 30€ – 200€
4-er Set 60€ – 500€

Es kommt bei smarten Heizkörperthermostaten zu starken Preisschwankungen. Demnach musst du für dich entscheiden wie viel du für dein Thermostat mit WLAN ausgeben möchtest.

Wo kann ich ein Heizkörperthermostat mit WLAN kaufen?

Heizkörperthermostate mit WLAN kannst du im Fachhandel oder im Baumarkt erwerben. Natürlich gibt es auch online viele Seiten auf denen du ein Thermostat kaufen kannst.

Der Vorteil von einem Kauf im Fachhandel oder im Baumarkt ist das du dich professionell Beraten lassen kannst.

Wie oben schon erwähnt, variiert der Preis für die smarten Temperaturregler stark. Jedoch kannst du mit ein wenig Recherche, ein Schnäppchen ergattern. Es gibt verschiedene Seiten, auf denen du das Produkt kaufen kannst. Hier die Bekanntesten in Deutschland:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Idealo.de
  • Saturn.de
  • Mydealz.de
  • Hornbach.de

Wenn du dich dazu entscheidest dein neues Heizkörperthermostat mit WLAN im Netz zu kaufen, solltest du genau Recherchieren welches das richtige für dich ist.

Heizungsthermostat-2

Auf den verschiedenen Websites, wie zum Beispiel auf Amazon kannst du die Rezensionen durchlesen, um dir ein Bild von der Qualität deines bevorzugten Heizkörperthermostat mit WLAN zu machen.
(Bildquelle: unsplash.com / Christian Wiediger

Welche Alternativen gibt es zu dem Heizkörperthermostat mit WLAN?

Neben dem Heizkörperthermostat mit WLAN gibt es noch verschiedene andere Arten von Heizkörperthermostaten. Hier die drei Hauptalternativen:

Typ Definition
Analoges Thermostat Durch Drehen des Thermostats an der Heizung wird die Raumtemperatur eingestellt.
Digitales Thermostat Durch ein Bedienungsapparat mit externen Display, das die momentane Temperatur anzeigt, wird die Wunschtemperatur reguliert.
Steckdosen-Thermostat Dieses Thermometer wird verwendet, wenn du eine Heizung hast die mit Hilfe einer Steckdose funktioniert.

Gerade wenn du die momentanen Umweltprobleme der Welt betrachtest, ist es relativ einfach deinen ökologischen Fußabdruck in diesem Aspekt zu senken.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du  Heizkörperthermostate mit WLAN vergleichen und bewerten

Nachfolgend wirst du die verschiedenen Aspekte kennenlernen, die dir helfen dich zwischen der Vielzahl an möglichen Heizkörperthermostaten mit WLAN zu entscheiden.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du verschieden Heizkörperthermostat mit WLAN miteinander unterscheiden kannst, umfassen:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Maximale Zeitschaltungen pro Tag

Ein sehr wichtiges Kriterium für viele Nutzer sind die maximalen Zeitschaltungen pro Tag. Doch was genau bedeutet das?

Die maximalen Zeitschaltungen, sind die Anzahl der Programme, die pro Tag eingestellt werden können. Das heißt, wie oft am Tag die Heizung automatisch ein- und ausgeschalten werden kann.

Bei den meisten Verbrauchen reichen 4-10 Zeitschaltungen aus.

Diese Zahl variiert von Hersteller zu Hersteller, jedoch liegt die niedrigste Zahl die wir bei der Recherche gefunden haben bei 6 Zeitschaltungen pro Tag. Es gibt aber auch Anbieter die eine unbegrenzte Zahl von Zeitschaltungen anbieten. Du solltest also vor dem Kauf darüber nachdenken wie oft du am Tag die Heizung an- und ausschalten wirst.

Fenster-Offen-Modus

Viele Nutzer eines Heizkörperthermostats mit WLAN wollen nicht nur Heizkosten sparen, sondern auch umweltfreundlicher sein. Damit dein Heizkörperthermostat noch klimafreundlicher ist, sollte es den sogenannten Fenster-Offen-Modus besitzen.

Dieser Modus ist einfach erklärt: Das Thermostat hat einen Sensor, der deinen Heizkörper bei einem Temperaturabfall (z.B. wenn du das Fenster öffnest) vorübergehend abschaltet.

Nicht alle Produkte auf dem Markt verfügen über den Fenster-Offen-Modus. Wenn dieser Modus für dich also interessant ist, solltest du dich vorher informieren, ob dein Wunschprodukt diese Funktion inklusive hat.

Boost-Modus

Dank des Boost-Modus kannst du deine Wohnung oder dein Haus innerhalb weniger Minuten aufheizen.

Dadurch ist der Boost-Modus gerade für dich interessant, wenn du tagsüber die Heizung ausmacht oder wenn du spontan zu deinem Ferienhaus/deiner Wohnung fährst. Natürlich willst du ein warmes Zuhause beim zurückkommen.

Nicht jeder benötigt diesen Modus. Doch er ist sehr einfach zu bedienen und sehr praktisch gerade wenn du öfters mal dein Zuhause verlässt. Daher können wir dir diese Funktion nur wärmstens empfehlen.

Material

Auch wenn das Material für dich auf den ersten Blick nicht essentiell erscheint, solltest du vor dem Kauf diesen Aspekt trotzdem betrachten.

Wie bei fast allen Produkten auf dieser Welt besteht auch der Großteil des Heizkörperthermostats mit Wlan aus Kunststoff. Der einzige Teil des Thermostats wo besonders darauf geachtet wird, ist der Verschluss um das Thermostat an die Heizung anzuschließen.

Da für viele das Material wichtig ist, lohnt es sich doch dort genauer hinzuschauen. Noch ein Tipp dazu, wenn du dir nicht sicher bist ob das Material gut oder schlecht ist dann am besten mal in die Bewertungen reinschauen. Dort wird dieses Thema oft diskutiert.

Kindersicherung

Das folgende Kaufkriterium ist gerade für die Personen wichtig die Kleinkinder im Haushalt haben. Das Kriterium ist schnell erklärt: Es handelt sich um eine Funktion die verhindert, dass Kinder an dem Thermostat rumspielen können.

Weitere Antworten zum Thema Programmieren findest du in der Trivia.

Es gilt zu beachten, dass die meisten Hersteller eine Kindersicherung eingefügt haben, aber nicht alle. Bei manchen Herstellern musst du die Kindersicherung erst aktivieren.  Am besten vor dem Kauf sicherstellen das dein gewünschtes Produkt diese Funktion hat (Insofern du Kinder im Haushalt hast).

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Heizkörperthermostate mit WLAN

Wie wechselt man ein Heizkörperthermostat mit WLAN?

Ein Heizkörperthermostat zu wechseln ist nicht schwer und jeder kriegt das ohne weiteres hin. Für das erfolgreiche Wechseln musst du jedoch einige Sachen beachten:

  1. Bei neuen Thermostaten liegt immer eine Gebrauchsanweisung für den Wechsel vor.
  2. An dem alten Thermostat befindet sich ein Ring, den du lösen musst.
  3. Es ist egal, ob die Heizung in Betrieb ist oder nicht.
  4. Wenn sie angeschaltet ist, dann schützt du am besten deine Hände mit Handschuhen.
  5. Das Heizungsthermostat mit Wlan anstecken und den Ring wieder fixieren.
  6. Optional kannst du die Heizung noch entlüften um noch mehr Energie zu sparen.
Heizungsthermostat -3

Normalerweise kannst du den in Punkt 2 beschriebenen Ring einfach mit der Hand lösen. Sollte es zu Problemen kommen einfach zu einer herkömmlichen Zange greifen.
(Bildquelle: unsplash.com / Yasin Hasan)

Wie programmiere ich ein Wochenprofil bei einem Heizkörperthermostat mit WLAN?

Eines der spannendsten Funktionen bei einem Heizkörperthermostat mit WLAN ist die Wochenfunktion. Diese führt dazu, dass deine Heizung sich an deine Wünsche anpasst, so dass du an einer gewünschten Tageszeit in einem bestimmten Raum deine bevorzugte Temperatur hat.

Das einzustellen kann beim ersten Mal herausfordernd sein. Daher kann ich dir wärmstens empfehlen die Gebrauchsanweisung durchzulesen, da das Programmieren von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich funktioniert.

Normalerweise kannst du diese Funktion einfach über deine App einstellen. Dort kannst du ebenfalls die einzelnen Räume festlegen und dann die jeweilige Tageszeit und die gewünschte Temperatur eingeben.

Hier haben wir dir ein Video herausgesucht in dem du sehen wirst, wie du ein Heizprofil einstellen kannst (am Beispiel: Tado Heizkörperthermostat).

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.marktforschung.de/aktuelles/marktforschung/darum-wird-smart-home-immer-beliebter/

[2] https://www.bild.de/sparfochs/2019/sparfochs/bild-trend-check-so-smart-muss-ist-die-heizungssteuerung-65661426.bild.html

[3] https://www.otz.de/leben/vermischtes/im-smarthome-effizient-durch-den-winter-id224744275.html

Bildquelle: Popov/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Stephan hat das Heizungs-Geschäft seines Vaters übernommen. Mittlerweile hat er es erweitert und auch noch den Fachbereich der alternativen Heizungsmethoden hinzugenommen. Damit hat er richtigen Erfolg. Da er sein Wissen darüber gerne weiter geben möchte, hat er nun angefangen, darüber zu schreiben.