hepa-filter-test
Zuletzt aktualisiert: 18. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

40Analysierte Produkte

14Stunden investiert

6Studien recherchiert

75Kommentare gesammelt

Da Luftunreinheiten in der jüngsten Vergangenheit stärker zugenommen haben, kommt das Thema Luftreiniger immer mehr in Frage. Experten erwarten, dass der Markt für den Luftreiniger zwischen 2020 bis 2027 ein jährliches Wachstum in Höhe von 12,6 % haben wird.

Wegen ihrer hohen Effektivität gegen die Coronaviren sind die Luftreiniger mit HEPA-Filter die Lösung für viele Haushalte und Organisationen geworden. Deswegen haben wir für unseren Produktvergleich verschiedene Modelle miteinander verglichen und die wichtigsten Aspekte herausgearbeitet.




Das Wichtigste in Kürze

  • HEPA-Filter sind Schwebstofffilter, die alle Partikeln mit der Größe zwischen 0,1 – 0,3 Mikrometer aus der Luft filtrieren können. Sie sind gegen das Coronavirus wirksam.
  • HEPA-Filter dürfen nach der EU-Normung zwei Filterklassen haben: H13 und H14. Je höher die Filterklasse ist, desto besser wird der Abscheidegrad eines Filters.
  • Der HEPA-Filter scheidet die Luft aus Allergieerregern, Bakterien, einigen Viren und weiteren Schwebstoffen. Ein HEPA-Filter wird meistens mit einem Luftreiniger verwendet, um die Luftströmung zu ermöglichen.

HEPA-Filter im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Wenn du einen HEPA-Filter kaufen willst, solltest du auch das Gerät für deinen HEPA-Filter richtig wählen. Deswegen haben wir im Folgenden unsere Favoriten für HEPA-Luftreiniger zusammengestellt. Das soll Ihnen helfen, die Kaufentscheidung zu vereinfachen und den passenden HEPA-Filter für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Der beste Luftreiniger mit gutem Preis / Leistungsverhältnis

Du kannst den Luftreiniger Smart Air Purifier 3H mit dem Xiaomi HEPA-Filter SCG4021GL kombinieren. Der HEPA-Filter besteht aus einem dreistufiges Filtersystem: Vorfilter, HEPA 13 -Filter und Aktivkohle. Dieses System ist gegen alle Partikeln bis 0,3 Mikrometer und Gerüche in der Luft wirksam. Die Lebensdauer liegt zwischen 3-6 Monaten, aber du kannst den Restwert durch die Mi Home App prüfen.

Bei der Anwendung des Luftreinigers warnt der Alarm, wenn du den Filter wechseln musst. Die manuelle Kontrolle ist durch Mi Home App, Alexa und Google möglich. Eine effektive Abdeckung ist von 28 bis 48 m² ausreichend.

Bewertung der Redaktion: Der Luftreiniger Smart Air Purifier 3H weckt unsere Aufmerksamkeit wegen seiner Preiseffizienz und seiner Kombinierbarkeit mit unterschiedlichen Filter-Typen nach deinen Bedürfnissen.

Der beste leise HEPA-Luftreiniger

Der HEPA-Luftreiniger TT-AP001 besitzt einen HEPA-Filter mit einer Kombination aus einem Vor- und Aktivkohlefilter. Der HEPA-Filter ist gegen die Partikeln bis 0,3 Mikrometer wirksam, also du kannst gegen z.B. Blütenstaub und Bakterien sicher fühlen. Die Lebensdauer des HEPA-Filters beträgt ca. 6 Monaten.

Der HEPA-Luftreiniger hat vier Lüfterstufen: Niedrig, mittel, hoch und der Schlafmodus. Der Geräuschpegel liegt zwischen 25-45 dB, deswegen kannst du ohne Störung arbeiten und schlafen. Der Luftreiniger purifiziert effektiv bis 20 m². Die Bedienung erfolgt manuell.

Bewertung der Redaktion: TT-AP001 ist für kleine Räume geeignet und reinigt sehr leise. Das ist ein Modell, welches deine Grundbedürfnisse über einen Luftreiniger mit HEPA-Filter erfüllen wird.

Der beste HEPA-Luftreiniger mit Timerfunktion

Bei dem HEPA-Luftreiniger TruSens Z-3000 von Leitz spricht man von einem 360-Grad-Filtersystem, welches die Luft aus allen Richtungen absaugen kann. So sammelt der Filter alle Schwebstoffpartikeln bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometer. Wie TT-AP001 und Smart Air Purifier 3H besteht das Filtersystem aus einem HEPA-, einem Vor-, und einem Aktivkohlefilter. Der Vorfilter ist waschbar, was normalerweise die Lebensdauer eines Filters verlängert.

Der TruSens Z-3000 hat drei verschiedene Größevarianten. Das große Modell reinigt einen Raum bis 70 m². Das Gerät reagiert auf die Luftqualität durch den SensorPod. Die Überwachung der Luftqualität ist durch farbcodierten Leuchtring und Zahlenwert möglich. Dieser HEPA-Luftreiniger hat eine zusätzliche Timerfunktion, fünf Lüftergeschwindigkeiten, eine Filterwechselanzeige und ein Nachtmodus.

Bewertung der Redaktion: Dieser HEPA-Luftreiniger ist für verschiedenen Raumgrößen geeignet, weil verschiedene Größen verfügbar sind. Die Waschbarkeit des Vorfilters ist ein Vorteil wegen des Effekts auf der Haltbarkeit des HEPA-Filters.

Der beste HEPA-Luftreiniger gegen kleinste Partikeln

Der HEPA-Filter des Luftreinigers Pure Hot+Coolᵀᴹ Link HP02 von Dyson kann ultrakleinen schädlichen Partikeln bis zu 0,1 Mikrometer aus der Luft abscheiden. Eine leichte Reinigung durch Abwischen ist möglich. Der HEPA-Filter ist für eine Lebensdauer von 12 Monaten mit einer täglichen Nutzung von 12 Stunden ausgelegt.

Das Modell hat eine zusätzliche thermostatische Steuerung. Dadurch kannst du dich im Winter wärmen und im Sommer kühlen. Die Drehbarkeit um 70 Grad ermöglicht die Verteilung der frischen Luft im ganzen Raum. Du kannst die Luftqualität mit der App überwachen, einen Zeitplan bestimmen und die Einstellungen überprüfen. Die Überprüfung ist sprachlich oder mit der Fernbedienung auch möglich.

Bewertung der Redaktion: Der HEPA-Luftreiniger von Dyson hat eine thermostatische Stuerungsfunktion und sein HEPA-Filter die kleinsten Teilchen abfangen.

Der beste HEPA-Luftreiniger für große Räume

Der HEPA-Filter von Zigma Aerio-300 kann Teilchen kleiner als 0,3 Mikrometer aus der Luft reinigen. Die Lebensdauer des HEPA-Filters ist ca- 6-9 Monaten.

Dieser HEPA-Luftreiniger kann einen Raum bis zu 160 m² in einer Stunde aus schädlichen Partikeln reinigen. Du kannst das Gerät über Siri, Googlehome, Alexa oder mit der App von Sigma steuern. Durch direktes Touchpanel ist eine manuelle Steuerung möglich und du kannst die Reinigungsintensität einstellen. Gut zu wissen ist, dass der HEPA-Luftreiniger ein Geräuschpegel geringer als 46 dB hat.

Bewertung der Redaktion: Der Zigma Aerio-300 kann die kleinen Partikeln aus der Luft leise filtern und ist für große Räume wie Büros geeignet.

Kauf- und Bewertungskriterien für HEPA-Filter

Um der perfekte HEPA-Filter zu finden, haben wir einige Kaufkriterien herausgearbeitet, die du beim Kauf berücksichtigen solltest. Diese Kriterien sollen einen Vergleich der einzelnen Modelle erleichtern, damit Sie ihre Wahl objektiv und fundiert treffen können.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du HEPA-Filter miteinander vergleichen kannst, umfassen:

Filterklasse

Die Filterklasse ist ein Maß dafür, wie gut ein Schwebstofffilter die Luft filtriert. Sie zeigt die Effizienz des Filters. Die Filterklassen sind durch die Europäische Normen reguliert und standardisiert. Es gibt insgesamt 17 Partikelfilterklassen. J höher die Zahl ist, desto besser ist der Abscheidegrad, also die Wirksamkeit des Trennverfahrens. HEPA-Filter werden als H13 oder H14 klassifiziert. Bei den H13-Filtern liegt der Abscheidegrad bei > 99,95% und bei den H14-Filtern liegt bei > 99,995%. Die HEPA-Filter können die Partikeln mit der Größe zwischen 0,1 und 0,3 Mikrometer filtrieren.

Wichtig: HEPA-Filter und HEPA-ähnliche Filter sind nicht gleich. Damit ein Filter “HEPA” ist, muss der Hersteller eine Zertifizierung für die HEPA-Kennzeichnung erhalten.

Geräusch und Ausdünstung

Ein HEPA-Luftreiniger saugt den Smog ab und pumpt die frische Luft auf. Während dieses Prozesses entsteht Geräusch und Feuchtigkeit wegen der Ausdünstung. Diese Faktoren solltest du beim Kauf berücksichtigen.

Lautstärke in db(A) Vergleich mit
30 Kühlschrank aus 1 Meter Entfernung
60 Normale Unterhaltung
60 Normale Unterhaltung
70 Staubsauger

Diese Tabelle gibt dir einen Überblick über die Lautstärke, die du auf der Bezeichnung der Luftreiniger mit HEPA-Filter siehst.

Kosten und Energieeffizienz

Wenn du den richtigen HEPA-Filter / den Luftreiniger mit HEPA-Filter suchst, musst du zusätzlichen Kosten für z.B. Ersatzfilter oder Filtermatten in Betracht ziehen. Manchmal ist das Auswaschen des Filters nicht möglich.

Daneben muss man die Betriebskosten für die Elektrizität berücksichtigen, die wegen der Nutzungsdauer und der Leistungsstufe entstehen. Deswegen solltest du wissen, wie der HEPA-Filter die Energie effektiv nutzt.

Haltbarkeit

Die Haltbarkeit eines HEPA-Filters hängt von seiner Größe, des Modells und der Abscheide-Häufigkeit ab. Unter idealen Bedingungen kann bis zu fünf Jahren halten. Realistischerweise wirst du den HEPA-Filter 1 – 2 mal pro Jahr wechseln, wenn du einen kleinen Luftreiniger für deine Wohnung hast. Bei größeren Modellen wird der HEPA-Filter eine höhere Kapazität haben und länger andauern.

Reinigung

Beim Wechseln deiner HEPA-Filter gibt es zwei nützliche Eigenschaften:
Wiederverwendbarkeit: Abhängig vom Material des Filters kannst du deinen HEPA-Filter mehrmals verwenden. Dafür reinigst du den Filter mit Wasser und wartest du, bis der Filter wieder trocken ist.

Schutzsack-Wechselmethode: Beim Wechseln des Filters können abgeschiedene Schadstoffe freigesetzt werden. Du musst von dem Kontakt mit diesen Schadstoffen vermeiden. Bei einigen Modellen werden Filtergehäuser eingesetzt, dessen Wechsel ohne Berührung möglich ist.

Raumgröße

Die Raumgröße, die du deinen HEPA-Luftreiniger platzieren willst, ist entscheidend für deine Wahl des HEPA-Filters.

Es gibt in der Regel vier verschiedenen Größen:

1. Klein: Geeignet bis ca. 28 m²
2. Medium: Geeignet von ca. 28 bis 65 m²
3. Groß: Geeignet von ca. 65 bis 176 m²
4. Für das ganze Haus

Der Filter kann die Luft nur dann effizient reinigen, wenn die Kapazität des Filters der Raumgröße passt.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema HEPA-Filter ausführlich beantwortet

Im Folgenden wollen wir die wichtigsten Fragen rund um das Thema HEPA-Filter beantworten. So wollen wir Ihnen einen tieferen Einblick in die Thematik geben.

Was ist ein HEPA-Filter?

Der Begriff “HEPA-Filter bedeutet “ High Efficiency Particulate Air Filter”. HEPA-Filter sind eine Unterkategorie der Schwebstofffilter und dienen zur Abscheidung von Schwebstoffen aus der Luft.

hepa-filter-test

Er ist in 1940er Jahren während eines militärisches Forschungsprojekt namens “Manhattan Project” entwickelt, um radioaktive Partikel aus der Luft zu entfernen. (Bildquelle: Álvaro Bernal / Unsplash)

Die drei Schwebstofffilter-Kategorien sind EPA-, HEPA-, und ULPA-Filter. Die HEPA-Filter reinigen die Luft besser als ein EPA (Efficient Particulate Air) -Filter und schlechter als ein ULPA (Ultra-low Penetration Air)- Filter.

Wie funktioniert ein HEPA-Filter?

Ein HEPA-Filter besteht aus einem vielschichtigen engmaschigen Fasermatte, welche in einem Metall- oder Sperrholzrahmen montiert ist. Als Material wird meistens Glasfasern verwendet. Wegen des unregelmäßigen Aufbaus von den Glasfasern entstehen kleine und große Abstände zwischen den Fasern. Dadurch werden Partikeln mit verschiedenen Größen abgehalten.

Letztlich wird die Fasermatte zackenförmig gefaltet, um die Filterfläche zu vergrößern.
Die Funktionsweise des Filters basiert auf drei physikalischen Effekten:

  1. Der Diffusionseffekt: Aufgrund ihrer eigenen brownsche Molekularbewegung folgen die Partikeln den Luftstrom des Luftreinigers nicht. Deswegen stoßen sie an den Fasern und bleiben haften.
  2. Der Trägheitseffekt: Schwere oder große Teilchen können aufgrund ihrer eigenen Trägheit den Luftstrom nicht folgen. Als Ergebnis bleiben sie an den Fasern hängen.
  3. Der Sperreffekt: Wenn die Partikeln in den Luftfilter eindringen, folgen sie vom Luftreiniger generierten Luftstrom. Wegen ihrer Haftfähigkeit bleiben die Schwebepartikeln an den Fasern hängen.

Was kostet ein Luftreiniger mit HEPA-Filter?

Die Preisspanne für die Luftreiniger mit HEPA-Filter variiert sich nach der Größe, den Funktionen und der Portabilität. Diese Tabelle kann dir einen groben Überblick geben:

Produkt Preis
Transportierbarer HEPA-Luftreiniger 120-1300 €
HEPA-Luftreiniger für ganzes Haus 1650-3000 €

Die Kosten für den Wechsel eines einzigen Filters ist ca. 20 – 100 €.

Fazit

Um das Sicherheitsgefühl Zuhause während der Corona-Pandemie zu steigern, sind HEPA-Filter hilfreich. Durch die Kombination mit einem Luftreiniger können sie die Luft aus schädlichen Teilchen reinigen. Ein HEPA-Filter ist gegen alle Partikeln zwischen 0,1 und 0,3 Mikrometer wirksam. Sie sind für dich da, wenn du allergisch bist oder einfach eine bessere Luftqualität in deiner Wohnung brauchst.

Bei der Anschaffung solltest du immer im Hinterkopf behalten, dass Ersatzkosten wegen des Filterwechsels oder Stromverbrauch zustande kommen wird. Wichtige Punkte bei deiner Wahl sind die Filterklasse, Geräusch, Haltbarkeit, Reinigung und die Raumgröße deiner Wohnung. Die Wahl des Luftreinigers spielt auch eine Rolle hier.

Bildquelle: pexels.com / Jose Antonio Gallego Vázquez

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte