regendusche-test
Zuletzt aktualisiert: 21. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

18Stunden investiert

4Studien recherchiert

75Kommentare gesammelt

Eine Regendusche wandelt deine tägliche Dusche in ein einzigartiges Wellnesserlebnis. Mit einer ausgefeilten Technik wird innerhalb des großen Duschkopfs Wasser mit Luft gemischt und dicke Tropfen fallen leicht und angenehm auf dich herunter. Das sorgt für das besondere authentische Gefühl eines warmen Sommerregens.

In diesem großen Regenduschen Test 2020 wollen wir dich auf deinem Weg zu deiner Regendusche beraten und die größten Fragen rund um das Thema beantworten.  Des Weiteren haben wir für dich ein paar Vor- und Nachteile von Aufputz, Unterputz und Paneel Modelle zum Vergleichen gesammelt um dir bei deiner Kaufentscheidung zu helfen. Vorbei sind die Tage in denen Regenduschen ein ferner Luxus aus dem Spa bleiben. Finde deine richtige mit diesem Ratgeber!

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Regendusche gibt dir das Gefühl in einem warmen Sommerregen zu stehen  –  in deinem eigenen Bad. Sie ist dafür da, aus einer einfachen alltäglichen Dusche eine beruhigenden Wellnessoase zu erschaffen.
  • Prinzipiell unterscheidet man zwischen Aufputz, Unterputz und Paneel Modellen. Darüber entscheidet schlussendlich der persönliche Geschmack.
  • Im Set kommt eine Regendusche oft mit einer zusätzlichen Handbrause und extra Funktionen wie beispielsweise einem Massagestrahl und Wassersparprogramm.

Regendusche Vergleich: Favoriten der Redaktion

Es gibt sehr viele verschieden Regenduschen, welche zum Verkauf stehen und das kann anfangs schon etwas überfordernd sein. Genau aus diesen Grund haben wir für dich schon ein paar Produkte zusammengestellt damit du ersten Überblick bekommst.

Die beste Allround Regendusche

Das Komplettset Auralum Moderde von Kalamo ist der perfekte Allrounder für dein Bad. Das Set beinhaltet einen höhenverstellbaren eckigen Regenduschkopf und eine Handbrause.  Beide Teile sind schwenkbar und können somit flexibel montiert werden.

Das Aufputz Modell aus Kupfer und Edelstahl ist mit seiner edlen Optik ein echter Hingucker. Für die einfache Montage enthält das Set zusätzlich eine Installationsleitung und Montagezubehör. Als Duschstangensystem sollte der Aufbau somit schnell und sorgenfrei möglich sein.

Bewertung der Redaktion: Diese Regendusche ist ideal für dich, wenn du auf der Suche nach einem Set bist, das nicht zu viel kostet und trotzdem alles hat.

Die Regendusche mit besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Regendusche von Comlife gibt am meisten für den kleinen Geldbeutel. Das Modell besteht aus 100% rostfreiem Edelstahl und sieht durch den Unterputz Aufbau extrem stylisch aus.

Der nur zwei Millimeter dicke Duschkopf gibt mit 144 selbstreinigenden Hochdruck Powerdüsen das authentische Regentropfengefühl, welches du gesucht hast.

Mit knapp über 30 Zentimeter Durchmesser wird dein ganzer Körper zuverlässig mit Wasser bedeckt. Der Winkel lässt sich je nach Bedarf jederzeit verstellen um immer komplett im warmen Regen stehen zu können.

Bewertung der Redaktion: Ein wahres Schnäppchen! Worauf wartest du noch? Bei diesem Preis kann man nichts falsch machen.

Die beste Luxus Regendusche

Das edle  Euphoria System ist ein hochqualitatives Brause- und Duschsystem von Grohe. Das komplett verchromte Stangenmodell kommt mit drei Strahlarten, welche mit drei verschiedenen Strahlarten das Wohlfühlprogramm schon vorprogrammiert haben.

Der Rain-Strahl ist für das originale Regentropfen Erlebnis, die Funktion Smartrain ermöglicht das Wassersparen und der Massage Strahl löst im Handumdrehen deine Verspannungen.

Bemerkenswert ist die eingebaute Thermostatbatterie. Dieses Patent ermöglicht eine konstante Wassertemperatur zu halten, selbst wenn die Wasserzufuhr sich verändert. Grohe gibt noch fünf Jahre Garantie auf sein Produkt  – das spricht für Qualität!

Bewertung der Redaktion: Wenn jeder Duschgang zu einem einzigartigen Duscherlebnis werden soll und du deine eigene kleine Wellnessoase haben willst, dann ist diese Regendusche definitiv etwas für dich.

Die beste Regendusche mit  Duschpaneel

Das Duschpaneel von Auralum wird direkt das Highlight und der Mittelpunkt deines ganzen Bads. Das  hochwertig verarbeitete Duschsystem aus Edelstahl, gebürsteten Nickel und Keramik bietet vielfältige Funktionen und braust dich von allen Seiten gleichzeitig ab.

Mit drei verschiedenen Brauseprogrammen wirst du von oben und von den seitlichen Düsen massiert,  abgebraust oder von schönen dicken Regentropfen bedeckt.

Besonders an diesem Paneel ist die zusätzlich eingebaute LED Temperaturanzeige welche dir die exakte Wassertemperatur präsentiert und die perfekte Wärme ermöglicht.

Bewertung der Redaktion: Vielleicht bist du ein Paneel Liebhaber? Wenn es dir beim Duschen um viel mehr geht als nur sauber zu werden, empfehlen wir dir in den Genuss eines dieser Modelle zu kommen.

Die beste Designer-Regendusche

Das Elbe Unterputz Duschsystem ist eine Regendusche mit einem atemberaubend dezenten und minimalistischen Design für dein Bad. Der quadratische Duschkopf mit rotierenden Kugeln ist verstellbar. Die Materialien Messing und Edelstahl wurden gekonnt in das Modell verarbeitet und erschaffen gemeinsam einen schönen edlen Look. Der Fokus wurde bei diesem System klar ersichtlich auf die Ästhetik gelegt.

Das im Set enthaltene Thermostat lässt sich fest auf 38 Grad einstellen, welche nach Angaben des Herstellers die ideale Duschtemperatur ist. Um eine Verkalkung zu verhindern sind die Düsen aus Silikon.

Bewertung der Redaktion: Wenn du bei dem Design deines Badezimmers nichts dem Zufall überlassen willst und auf einen dezenten edlen Look stehst, dann kauf dir diese geschmackvolle Regendusche!

Die beste Retro- Regendusche

Diese Regendusche im Retrolook wird hergestellt von PaulGurkes. Das Stangensystem ist stufenlos höhenverstellbar und besteht aus hochwertigem massiven Messing mit Verchromung. Mit einem maximalen Verbrauch von 10 Liter pro Minute läuft dieses Modell sehr sparsam.

Das Komplettset mit Handbrause und Thermostat behält konstant das Vintage Design. Paul Gurkes Nostalgie Regenduschen Set bringt mit seinem Charme und Style dein Bad zum Glänzen.

Bewertung der Redaktion: Diese ästhetische Vintage Regendusche ist für dich wenn du gerne die Nostalgie in dein Bad bringen willst.

Regendusche: Kauf- und Bewertungskriterien

In diesem Teil zeigen wir dir anhand welcher Kriterien du Regenduschen vergleichen und deinen Kauf abhängig machen kannst. Die wichtigsten Merkmale sind unserer Meinung nach:

In den kommenden Absätzen gehen wir auf die einzelnen Eigenschaften nochmals näher ein.

Material

Eine Regendusche besteht meist nicht nur aus einem Material. Insbesondere bei Sets und Paneels werden verschiedene Materialien verwendet. Der Plastikanteil sinkt meist proportional zum Preis, den du bereit bist für deine Regendusche zu bezahlen.

In dieser Auflistung findest du die meistverwendeten Materialien in Regenduschen:

  • Reiner Edelstahl: Findet sich am häufigsten. Reiner Edelstahl kann nicht rosten und wird deshalb bevorzugt in Regenduschen verwendet.
  • Kupfer: Perfekt für den antiken Vintage-Look in deinem Bad.
  • Chrom:  Für Stellen die extra glänzen sollen.
  • Plastik: Senkt den Kaufpreis und leider auch die Langlebigkeit.
  • Bronze: Für die Luxusklasse.

Hochwertige Metalle bieten meist eine längere Lebenszeit. Du solltest dir überlegen wieviel dir die Qualtität wert ist.

Kopfform

Die Auswahl der Kopfform einer Regenduschbrause ist im Auge des Betrachters prinzipiell reine Geschmacksache. Es gibt runde, eckige und ovale Varianten und jede hat ihren ganz eigenen Charme.

In der Funktionalität gibt es keine großen Unterschiede. Bei ausreichender Größe kann bei allen Varianten der komplette Körper vollständig mit Regentropfen bedeckt werden.

Modelle im unteren Preissegment und kleinen Durchmessern haben meistens eine runde Form. Die ovalen und eckigen kommen in den Luxusvarianten öfters zum Einsatz. Die rechteckigen Köpfe können aufgrund ihrer einfachen Anpassungsform für die größten Regenduschen eingesetzt werden.

Durchmesser

Lieber ein kleines Plätschern oder gleich ein warmer Regenschauer? Die Größe einer Regendusche kann stark variieren. Merke: Mit einer größeren Fläche kommen mehr Düsen und dementsprechend ändert sich das Duscherlebnis. Um das authentische Gefühl zu bekommen, dass man im Regen steht sollte der Duschkopf mindestens einen Durchmesser von 30–40 cm haben.

Nach oben gibt es kein Limit. In Fachgeschäften können Regenduschen mit einem Meter Durchmesser gekauft werden. Auf individuelle Anfrage werden Regenduschen mit noch größerem Umfang installiert.

Ab einer bestimmten Größe beschränkt sich das Angebot zunehmend auf Unterputzmodelle, da diese ein höheres Gewicht tragen können.

Die persönlichen Wünsche können mit der Wahl der Größe hervorragend bedient werden. Entscheide selbst wie groß der Durchmesser sein soll und erfülle deinen Traum einer Regendusche.

Handbrause

Die Handbrause ist die Alternative zu deinem großen Regenduschkopf. Für bestimmte Stellen des Körpers ist es sehr praktisch eine flexible Brause zu haben, mit der du überall dran kommen kannst. Handbrausen sind meistens im Set mit der Regendusche zu erhältlich.

Handbrausen sind oft in einem Set mit dem Regenduschkopf erhältlich.

Aus Erfahrung können wir sagen, dass fast alle Aufputz Duschstangen eine Handbrause und die passende Halterung verbaut haben. Bei Unterputz Modellen gibt es Angebote, die nur den Regenduschkopf beinhalten. Paneele haben immer eine Handbrause integriert, da in einem Paneel die extra Düsen und die Handbrause fester Bestandteil sind.

Auch bei Handbrausen gibt es Qualitätsunterschiede. Du wirst verschieden Materialien und Funktionalitäten finden. Es gibt die einfachen Versionen mit Plastik als Hauptbestandteil und auf der anderen Seite die High- End Varianten aus purem Edelstahl mit extra Funktionen wie beispielsweise einem Massagestrahl.

Wassersparfunktion

Mit einem sehr viel größeren Regenduschkopf erhöht sich der Wasserverbrauch merkbar. Eine Wassersparfunktion sorgt, wie der Name schon verrät, für weniger Wasserverbrauch in deiner Dusche.

Die Technik dahinter ist folgende: Wenn die Wassersparfunktion aktiv ist, wird mehr Luft zu deinem Wasserstrahl gemischt und so verringert sich der Wasserverbrauch bei fast gleichem Ergebnis deines Regenduschenerlebnis.

Die Wassersparfunktion lässt sich bei den meisten Mittel- bis Hochklassigen Modellen finden. Es lohnt sich etwas tiefer in die Tasche zu greifen und langfristig weniger Verbrauch zu haben.

Regenduschen: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Hier findest du die wichtigsten Fragen rund um das Thema Regendusche. Wir haben viele verschiedene Aspekte in diesem Ratgeber zusammengetragen damit du deine Antworten bekommst. Mit diesem Teil werden für dich essenzielle Informationen für die Momente vor und nach dem Kauf aufgelistet.

Für wen eignet sich eine Regendusche?

Eine Regendusche eignet sich für dich, wenn du mehr aus deiner einfachen normalen Dusche holen willst und falls dir Duschen mehr bedeutet als nur mal kurz drunter zu springen.

Mit einer Regendusche wandelst du dein Bad ganz automatisch in eine Wellness Oase im eigenen Haus. Hol dir das unvergleichliche Gefühl in einem Regenwald zu stehen oder an einem schönen Sommertag den warmen sanften Regen auf dich zu spüren.

regendusche-test

Eine Regendusche wertet dein gesamtes Badezimmer optisch auf. (Bildquelle: Sidekix Media / Unsplash)

Die Regendusche fügt sich in den privaten ruhigen Rückzugsort deines Vertrauens ein. Hier kannst du deine Gedanken schweifen lassen, zu dir kommen und ganz bewusst dem Alltag entkommen.

Der Kauf lohnt sich auch, wenn für dich der Duschgang nur ein notwendiges Übel ist. Falls du kein Spaß am Duschen hast, könnte eine Regendusche sicherlich deine Einstellung ändern. Vielleicht orientierst du dich dann einfach an unserer besten Preis-Leistungs-Regendusche.

Welche Arten von Regenduschen gibt es?

Die Unterschiede der verschiedenen Systeme ergeben sich hauptsächlich aus dem Design und der Montage. Würdest du die Augen schließen, fühlt sich die erfrischende Dusche höchstwahrscheinlich gleich an. Wir haben trotzdem einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile aufgelistet:

Art Vorteil Nachteil
Aufputz Regendusche kostengünstig, einfache Montage wirkt weniger luxuriös
Unterputz Regendusche ästhetisch, XXL-Varianten möglich komplizierte Montage
Regendusche mit Duschpaneel Multi-Funktionalität sperrig

Damit du einen genaueren Überblick bekommst stellen wir dir die einzelnen Varianten nochmals einzeln vor.

Aufputz Regendusche

Regenduschen, welche auf den Putz gebaut werden sind auch bekannt unter dem Bergriff Überkopfbrausen. Bei dieser Variante der Regendusche ist der Duschkopf an eine Duschstange befestigt. Falls eine Handbrause vorhanden ist, befindet sich diese meist ebenfalls an derselben Stange.

Diese Version lässt sich im Vergleich leichter aufbauen und ist auf einfache Duschfassungen montierbar. Das Upgrade von einem normalen Duschkopf auf einen mit Regenduschendüsen fällt damit einfacher.

Unterputz Regendusche

Diese Modellart wird auch Regendusche mit Deckeneinbau genannt, da sie ohne sichtbaren Wasserleitungen innerhalb der Wand verläuft und nur der eigentliche Brausekopf aus dem Putz hinausragt.

Diese Montagart zahlt sich definitiv in puncto Ästhetik und Design aus. Der Duschkopf kann ein höheres Gewicht und damit einen größeren Durchmesser als bei den anderen Varianten verbaut haben. Außerdem hat diese Art den klaren Vorteil, dass große Personen unter den Kopf passen, da dieser direkt an die Decke montiert wird.

Regendusche mit Duschpaneel

Die Regendusche mit Duschpaneel zeichnet sich durch seine Multi-Funktionalität aus. Alle Modelle besitzen standardgemäß eine große Regenduschbrause, eine Handbrause und meistens zusätzliche Massagedüsen. In vielen dieser Regenduschen sind ebenfalls LED Leisten und eine Thermostatanzeige eingebaut.

Durch seine Größe nimmt das Duschpaneel viel Platz ein und ist mit Sicherheit ein Eyecatcher in deiner Dusche.

Das Duschpaneel wird zum Mittelpunkt ihrer Dusche.

Was kosten Regenduschen?

Wie bei sehr vielen Produkten gibt es beim Kauf einer Regenduschen verschiedene Preisstufen. Mit edlen Materialien und besserer Verarbeitung steigt der Preis. Hier kannst du sehen welche Kosten auf dich zukommen, wenn du eine Regendusche kaufst.

Preisklasse Preis in €
Basic 40 – 120
Hochwertig 120 – 300
Luxus 300 +

Bei so einer großen Preisspanne solltest du dir überlegen wieviel dir eine Regendusche wert ist und was du bereit bist auszugeben.

Zusätzlich sollten laufende Kosten einer Regendusche nicht ignoriert werden. Eine durchschnittliche Regendusche verbraucht etwa 30 Liter in der Minute. Bei größeren XXL- Modellen sogar noch mehr. Zum Vergleich: Ein herkömmlicher Duschkopf verbraucht etwa 10 Liter. Höchstwahrscheinlich wird der Wasserverbrauch mit einer Regendusche ansteigen und sich auf der Abrechnung eventuell widerspiegeln.

Wo kann ich eine Regendusche kaufen?

Du kannst grundsätzlich Regenduschen in jedem Baumarkt kaufen oder noch einfacher im Web. Wir haben dir hier ein paar Beispiele zusammengetragen:

Baumarkt:

  • Ikea
  • Bauhaus
  • Toom
  • Obi
  • Hornbach

Web:

  • amazon.de
  • grohe.de
  • otto.de
  • mannomanno.de

Wenn es keine Eile hat, gibt es auch gelegentlich Aktionen in Supermärkten wie z.B.:

  • Aldi
  • Lidl
  • Real

Welche Alternative gibt es zu einer Regendusche?

Falls du dir doch nicht sicher bist, ob du überhaupt eine Regendusche haben willst, gibt es in der folgenden Tabelle noch zwei Alternativen für dich.

Typ Beschreibung
normaler Duschkopf Die naheliegendste Alternative ist natürlich der normal große Duschkopf. Mit diesem wirst du genauso sauber wie mit einer Regendusche. Der Spaß- und Entspannungsfaktor ist natürlich um einiges niedriger. Immerhin ist der Wasserverbrauch bei einer herkömmlichen Duschbrause kleiner.
Wasserfallduschen Bei einer Wasserfalldusche wirst du durch einen Schlitz mit einem Schwall Wasser abgespült. Es gibt dir das unglaubliche Gefühl direkt unter einem klaren Wasserfall in einem Regenwald zu stehen ohne deine Dusche verlassen zu müssen. Der Wasserverbrauch bei diesen Modellen ist jedoch um einiges größer als bei herkömmlichen Duschköpfen und Regenduschenköpfen.

Klar, diese anderen Optionen haben ihre Argumente, doch an die Funktionalität und Wirkung einer Regendusche kommen sie unserer Meinung nach schwer heran.

Kann ich eine Regendusche im Garten anschließen?

Für das absolut natürlichste Regenduscherlebnis suchst du vielleicht eine Brause für den Garten. Diese sind auch erhältlich! Es gibt sehr schöne Outdoor Regenduschen.

Manche Modelle lassen sich an den Gartenschlauch anschließen. Falls du auch warmes Wasser haben willst, musst du einen Anschluss an die Warmwasserleitung finden oder anbauen.

Was komplementiert meine Regendusche?

Für die Regendusche gibt es mittlerweile interessante Gadgets, welche dein Erlebnis unter der Dusche noch ausgefallener machen können. In der kommenden Liste stellen wir dir ein paar von ihnen vor:

  • LED-Leisten: Strahlend leuchtende Regentropfen können deinen Duschgang wahrhaft einzigartig machen. Hier gibt es teilweise LED Leisten mit frei wählbaren Farben, ganz abgestimmt auf deine individuelle Stimmung.
  • Lautsprecher:  Stell dir vor, du stehst unter der Dusche und hörst gleichzeitig deine Lieblingsband oder einfach nur Naturgeräusche. Mit verbauten Lautsprechern ist das jederzeit möglich. Bemerkenswerte aber auch teure Anschaffung.

Für die Grundfunktion der Regendusche ändert sich mit diesen Gadgets nichts, dennoch können sie deine Dusche noch upgraden.

In welcher Höhe soll ich meine Regendusche anbringen?

Für die gezielte Nachahmung des Gefühls von Sommerregen sollte der Regenduschkopf in der richtigen Höhe montiert werden. Zu hoch und das Wasser kommt kälter bei dir an, zu niedrig und nur dein halber Körper wird mit Regenperlen bedeckt.

Regenduschen mit Duschstangen sind häufig höhenverstellbar und auch nach dem Aufbau justierbar. Ist dies nicht der Fall, kannst du versuchen die Stange zu kürzen. Bei Unterputz und Paneel Modellen sollte schon bei der Montage auf die richtige Höhe geachtet werden.

Wie montiere ich eine Regendusche?

Die Montage einer Regendusche gestaltet sich leider nicht so einfach wie die eines einfachen Duschkopfs. Insbesondere der Aufbau von Unterputz Modellen benötigt Erfahrung und das nötige Spezialwerkzeug.

Wie reinige / entkalke ich meine Regendusche?

Damit deine Regendusche langlebig ihren Dienst ausführen kann braucht sie gewisse Pflege. In diesem Teil erklären wir dir genau wie du deine Brause wieder zum Glänzen bringst.

regendusche-test

Die Silikonnoppen lassen sich sehr einfach von Kalk befreien. Einfach mit einem Zahnstocher etwas herumstochern. (Bildquelle: Kevin Baquerizo / Unsplash)

Durch die statische Position des Regenduschkopfs scheint es schwerer zu sein diesen sauber zu halten – muss nicht sein! Mit diesen einfachen Schritten sieht ihre Regendusche wieder aus wie neu:

  1. Säuberungsmittel wählen: Zum Reinigen und Entkalken deiner Regendusche eignet sich neben diversen im Handel erhältlichen  Entkalkerprodukten auch hervorragend haushaltsübliche Zitronensäure oder Essig.
  2. Richtige Mischung: Auf einen halben Liter warmen Wasser kommen ein paar Spritzer Zitronensäure oder Essig.
  3. Vorsichtiges Auftragen: Trage mit einem einfachen Lappen die Wassermischung auf die verkalkten Stellen auf. Für schwer erreichbare Stellen kann zusätzlich ein Pinsel helfen.
  4. Einwirken lassen: Nach 10 Minuten mit klaren Wasser abspülen.
  5. Überprüfen: Gibt es noch Kalkreste? Einfach den Vorgang wiederholen und gegebenenfalls die Dosierung erhöhen.

Fazit

Die Regendusche wertet ihre Dusche ab dem ersten Duschgang auf. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Dusche gibt sie dir das authentische Regentropfen Gefühl. Du hast die Auswahl zwischen Aufputz, Unterputz und Duschpaneel Modellen und kannst zusätzlich auf die eingebauten Materialien achten.

Die Varianten unterscheiden sich hauptsächlich im Design und in der Montage. Unter der Dusche spürst du keinen großen Unterschied mehr. Mit der richtigen Pflege und wenn du regelmäßig entkalkst, wirst du noch sehr lange deine Regendusche tagtäglich genießen können.

Bildquelle: 123rf / Lucian Milasan

Warum kannst du mir vertrauen?