Rohrreinigungsspirale
Zuletzt aktualisiert: 14. August 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Willkommen bei unserem großen Rohrreinigungswellen Test 2020.

Hier präsentieren wir dir, die von uns empfohlenen Abflussspiralen, die besonders positiv bewertet wurden. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Rohrreinigungspirale zu finden.

Worauf du bei Länge, Durchmesser und vielem mehr achten solltest, zeigt dir unser Ratgeber. Auch auf häufig gestellte Fragen findest du bei uns Antworten. Des Weiteren haben wir auf unserer Seite wichtige Informationen für dich vorbereitet, die dir beim Kauf einer Rohrreinigungsspirale weiterhelfen.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Rohrreinigungsspirale sorgt dafür, dass man Verstopfungen auflösen kann und die Toilette oder der Abfluss danach wieder funktioniert.
  • Man kann sich viel Geld für einen Klempner oder für eine Rohrreinigungsfirma sparen.
  • Durch den Verzicht auf diverse Abflussreiniger und dem Griff zur Rohrreinigungsspirale, wird sowohl der Abfluss als auch die Umwelt immens geschont.
  • Je nach Ausführung kann die Rohrreinigungsspirale für unterschiedlich tief sitzende Verstopfungen eingesetzt werden.
  • Rohrreinigungsspiralen werden entweder per Hand betrieben und professionellere Geräte werden elektrisch durch Bohrmaschinen angetrieben, dies hat den Vorteil einer höheren Drehzahl und Kraftübertragung.

Rohrreinigungsspirale Test: Die Favoriten der Redaktion

Die beste Handrohrreinigungsspirale

Die Nirox Rohrreinigungsspirale hat einen Spiraldraht mit einem Durchmesser von 8mm und einer Länge von 1,4 Metern. Zusätzlich ist sie mit einer festen Draht-Bürste ausgestattet, welches einen Durchmesser von 40mm. Die Rohrreinigungswelle mit Gummimantel ist das perfekte Werkzeug für Abfluss und Siphon.

Ein wesentlicher Vorteil bei der Nutzung der Rohrreinigungswelle ist ihre einfache Handhabung ohne Strom. Durch einfaches Drehen arbeitet sich die Spirale mithilfe des Drehgriffs beinahe von selbst durch das verschmutzte Rohr und befreit so die meisten Abflüsse von Verunreinigungen.

Die Spirale ist äußerst flexibel, so können selbst schwer erreichbare Stellen innerhalb eines Rohres problemlos erreicht werden.

Die beste Rohrreinigungsspirale mit Trommel

Das Rohrreinigungsgerät von ROKA Store ist ein ideales Werkzeug für Heimwerker, die lästige kleine Rohrverstopfungen selbst beseitigen möchten. Sie hate einen Durchmesser von über 6,4mm und ist so sehr flexibel, um auch durch enge Rohre mit 90 Grad Bögen zu wandern.

Der am Kopf der Spirale gewickelte Keulenbohrer verfügt über 16mm Durchmesser, so dass das Rohrreinigungsgerät schon für Leitungen mit nur 30mm Durchmesser verwendet werden kann. Mit der 7,5m langen Spirale kannst du durch Kurbeln am Rohrreinigungsgerät die Rohrverstopfung beseitigen.

Das beste professionelle Rohrreinigungsgerät

Die TACKLIFE Rohrreinigungsspirale ist elektrisch betrieben einem wiederaufladbaren 2000mAh Lithium-Ionen-Akku ausgestattet. Er bleibt über einen längeren Zeitraum unter Spannung und ist somit tragbar und praktisch zu verwenden. Die Rohrreinigungswelle ist für die Abwasserleitungen im WC, Kanalisation, Badewanne und Spüle geeignet.

Das hohe Drehmoment von 560 Umdrehungen pro Minute erhöht die Tragfähigkeit und erleichtert die Anwendung bei besonders schweren Verstopfungen. Außerdem ist sie ausgestattet mit einem LED-Licht an der Vorderseite, sodass es auch in dunklen Situation problemlos gearbeitet werden kann.

Du hast zudem für jedes TACKLIFE-Tool eine Garantie von 24 Monaten.

Kauf- und Bewertungskriterien für Rohrreinigungsspiralen

Rohrreinigungsspiralen gibt es in verschiedenen Durchmessern und Längen, je nachdem, wie klein oder groß die Rohrleitung ist und wie flexibel sie sein muss, um durch Bögen geführt zu werden. Die Spirale kann lose mit der Hand verwendet werden oder sie sitzt in einem Rohrreinigungsgerät oder einer Bohrmaschine.

Was du jedoch bei allen Spiralen achten solltest, liest du hier.

Länge

Bei einer Rohrreinigungsspirale kommt es neben der richtigen Länge auch auf den richtigen Durchmesser an.. Die Länge der Rohrreinigungsspiralen fängt etwa  bei 1,5 Metern an geht bis zu 20 Metern.

Da du oft nicht weißt, wo sich die Verstopfung in deinem Rohr oder in deinem Abfluss befindet, solltest du dich vor dem Kauf einer Rohrreinigungsspirale am besten bei einem Fachmann erkundigen, wie lang ca. dein Rohr ist.

foco

Zu empfehlen ist es eine Länge zu nehmen, die dem Abstand vom Abfluss zur Verstopfung entspricht.

Ist die Verstopfung nur 2 Meter weit weg, dann sollte man auch eine Spirale nehmen, die nicht viel länger ist. Zudem kann es passieren, dass sie sich verdreht und dann nicht mehr genutzt werden kann.

Wenn die Spirale zu kurz ist, dann kommt sie nicht an die Problemzone und bringt dementsprechend auch natürlich nichts.

Durchmesser

Die Dicke bzw. der Durchmesser startet bei etwa 5 Millimeter. Heimwerker verwenden meist Spiralen mit 5 mm bis 9 mm Durchmesser und professionelle Geräte besitzen einen Durchmesser von bis zu 32 mm.

Dabei sollte man aber auf die Eignung für den jeweiligen Rohrquerschnitt achten, schließlich muss dieses in das Rohr passen, das du reinigen möchtest. Zunächst einmal muss festgehalten werden, dass der wesentliche Durchmesser nicht der der Rohrreinigungsspirale ist, sondern der des Werkzeugs, das am Ende der Spirale sitzt.

Als „Faustregel“ kannst du kalkulieren, dass das Rohrreinigungswerkzeug 10-20mm kleiner sein sollte als der Innendurchmesser des Rohrs. Das heißt für eine 50mm Leitung sollten Sie beispielsweise maximal ein Werkzeug mit 30mm Durchmesser verwenden.

Es existieren nur wenige, ganz einfache Rohrreinigungsspiralen mit sehr geringem Durchmesser, die über kein Werkzeug am Ende verfügen, sondern lediglich in eine offen gewickelte Spirale, die sogenannte Spiralspitze, münden. Sie werden meist nur eingesetzt, um Haare im Siphon zu entfernen, sind für eine richtige Verstopfung aber ungeeignet.

Tipp: Für den Siphon selbst gibt es zudem besonders kleine Siphonspiralen. Durch ihren geringen Durchmesser sind diese maximal flexibel und gehen durch jeden Bogen und Siphon. Leider fehlt ihnen aber die notwendige Stabilität für längere Strecken und gröbere Rohrverstopfungen. Diese Spiralen sind daher sehr kurz.

Einsatzbereich

Du solltest darauf achten, was bei der Beschreibung deiner Rohrreinigungsspirale steht, denn nicht jede Spirale ist für jeden Abfluss und jedes Rohr geeignet. Ebenfalls solltest du dir überlegen für welche Röhre in deinem Haushalt du eine Spirale benötigst.

Zusätzliche Eigenschaften

Es gibt auch Modelle, die mit zusätzlichen Bürsten ausgestattet sind oder zu besseren Anwendung im Rohr eine integrierte Kamera eingebaut haben. In der Regel sind solche „Extras“, aber sehr selten und zusätzlich auch um einiges kostspieliger.

Entscheidung: Welche Arten von Rohrreinigungsspiralen gibt es und welche ist die richtige für dich?

In den folgenden Absätzen behandeln wir die Vor- und Nachteile der verschiedensten Modelle. Zur Auswahl stehen:

  • Handrohrreinigungsspirale
  • Rohrreinigungsspirale mit Trommel
  • Professionellen Rohrreinigungsgeräten

Worum handelt es sich bei einer Handrohrreinigungsspirale und wo liegen ihre Vor- und Nachteile?

Eine Handrohrreinigungsspirale besteht zumeist aus einem spiralförmig, eingedrehten und flexiblen Drahtstück. Die Spirale selbst ermöglicht die notwendige Flexibilität, um innerhalb der Rohres durch Bögen zu kommen und bietet gleichzeitig die notwendige Stabilität.

Auf der anderen Seite besitzen solche Rohrreinigungsspiralen für die manuelle Nutzung einen Griff, mit dem man die Spirale in Drehung versetzen kann.

Diese klassische Rohrspirale gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, was sowohl die Breite/Dicke als auch die Länge angeht. Mit solch einer Handrohrreinigungswelle können die meisten Verstopfungen in Abflüssen / Rohren entfernt werden.

Vorteile
  • Kein Stromverbrauch und somit umweltschonender
  • Große Auswahl an verschiedenen Reinigungsspiralen
  • Preiswerter
Nachteile
  • Muskelkraft muss angewendet werden
  • Höherer zeitlicher Aufwand
  • Weniger Druck

Worum handelt es sich bei einer Rohrreinigungsspirale mit Trommel und wo liegen ihre Vor- und Nachteile?

Eine etwas bessere Variante der Spirale zur Rohrreinigung ist die Variante mit einer festen Trommel. Die Spirale befindet sich innerhalb der Trommel und liegt hier sehr geschützt. Außerdem lässt sich diese Variante deutlich besser drehen, da sowohl der vordere als auch der hintere Griff der Rohrreinigungsspirale stabiler und besser zu bedienen sind.

Viele dieser Spiralen in der Trommel besitzen sogar auch einen Anschluss für die Bohrmaschine, dadurch kann diese Abflussspirale mit einem Akkuschrauber betrieben werden. So kannst du dir Muskelkraft und Zeit sparen. Zudem dreht sich die Bohrmaschine deutlich konstanter, als von menschliche Hand.

foco

Die Rohrreinigungsspirale hat den großen Vorteil, dass du die Rohrreinigungsspirale auf die exakt notwendige Länge hin ausziehen können.

Ist die Flügelschraube in der Spitze gelöst, führst du die Spirale in das Rohr ein und ziehst sie einfach bis zur gewünschten Länge aus der Trommel heraus.

Die Spirale wird nach dem Lockern der Flügelschraube bis zur gewünschten Länge aus dem Rohrreinigungsgerät gezogen und direkt in das Rohr eingeführt. Nun wird die Flügelschraube wieder zugeschraubt, so dass die Spirale geklemmt wird. Durch Drehen am Knauf des Magazins wird bei gleichbleibendem sanften Druck auf die Spirale die Rohrverstopfung vorsichtig aufgebohrt.

Anschließend wird die Rohrreinigungsspirale ggf. mit klarem Wasser abgewaschen und wieder in das Magazin geschoben. Dort kann sie an einem luftigen Ort trocknen. Zum Schutz vor Korrosion und somit zur längeren Lebensdauer sollte sie zudem mit geeingetem Öl eingesprüht werden.

Vorteile
  • Auch als Aufsatz für die Bohrmaschine vorhanden
  • Körperliche Anstrengung nicht notwendig
  • Stabiler und besser zu bedienen
  • Spart Zeit
  • Länge der Spirale anpassbar
  • Kein Stromverbrauch
  • Preiswert
Nachteile
  • Teurer, Größeres Risiko für Beschädigung der Rohre

Worum handelt es sich bei professionellen Rohrreinigungsgeräten und wo liegen ihre Vor- und Nachteile?

Für eine professionelle Rohrreinigung, wie sie von geschulten Handwerkern durchgeführt wird, werden spezielle Rohrreinigungsmaschinen eingesetzt. Diese bringen die notwendige Leistung, um schwere Rohrverstopfungen durch Kalk, Urinstein, etc. zu beseitigen und arbeiten sich motorbetrieben voran.

Diese Rohrreinigungsgeräte haben eine Abflussspirale eingebaut. Für die meisten Geräte gibt es unterschiedliche Aufsätze, die sich in ihrer  Biegsamkeit und Durchmesser unterscheiden.

Die Spirale wird zur Rohrreinigung wie bei einer Bohrmaschine aufgesetzt und dann wird die Spirale automatisch von der Maschine gedreht und sucht sich so langsam aber sicher den Weg in das Rohr.

Bei der Verwendung sollte man auch darauf achten, dass man eine professionelle Rohrreinigungsspirale verwendet, die einen Stahlkern besitzt, da sie verlängerbar sind und individuell auf die Umstände angepasst werden können. Zudem sollte man auch die richtigen Aufsätze für die Maschine verwenden, ansonsten kann das Gerät kaputtgehen und nicht richtig funktionieren.

Vorteile
  • Proffessionelle Anwendung
  • Gute Ergebnisse und kraftvolle Anwendung
  • Automatischer Vorgang
Nachteile
  • Nicht unbedingt für Anfänger geeignet
  • Vorkenntnisse nötig
  • Teuer
  • Bei falscher Anwendung Rohrschäden

Worum handelt es sich bei einer Rohrreinigungsspirale mit Bohrmaschinenantrieb und wo liegen ihre Vor- und Nachteile?

Eine Spirale mit Bohrmaschine nutzt man, wenn man mit der einfachen Spirale nicht weiterkommt oder der Schmutz viel hartnäckiger ist, als man es am Anfang erwartet hat. Es handelt sich hierbei um ein Spiralen-Aufsatz, der auf einer Bohrmaschine angesteckt werden kann.

Dies spart nicht nur Zeit, sondern die Reinigung ist auch viel einfacher damit. Mithilfe einer Bohrmaschine kann man bei einer Rohrverstopfung viel bessere Resultate erzielen. Mit unterschiedlichen Aufsätzen wie Fräse, Haken und Bohrer ist es möglich selbst die hartnäckigsten Verschmutzungen im Rohr aufzulösen.

Es ist jedoch Vorsicht geboten, wenn man die Rohrreinigungsspirale mit einer Bohrmaschine betreibt. Bitte immer langsam arbeiten, da man sonst eventuell das Rohr oder den Abfluss beschädigt und das kann richtig teuer werden.

Zu empfehlen ist es ein Modell auszuwählen, wo sich die Spirale in einem Behälter befindet. Zudem eignen sich für die Nutzung mit einer Bohrmaschine professionelle Rohrreinigungsspiralen, die einen Stahlkern besitzen. Diese kann man verlängern oder ausziehen. Die Spirale wickelt man über eine Rolle, womit man wirklich in jede Ecke des Rohres herankommt

Vorteile
  • Verschmutzungen werden viel besser beseitigt
  • Spart viel Zeit und Muskelkraft
  • Auch für Hobbyhandwerker
Nachteile
  •   Teurer
  • Besondere Vorsicht, da hoher Druckaufbau

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Rohrreinigungsspirale kaufst

Im Anschluss gehen wir noch auf jene Fragen ein, die Kombination mit Rohrreinungsspiralen besonders häufig gestellt werden.

Was ist eine Rohrreinigungsspirale und wozu nutzt man sie?

Abflussrohre können sehr lang sein und verstopfen in der Regel sehr selten. Natürlich kann es dennoch zu einer Verstopfung kommen, welche mithilfe einer Reinigungsspirale (auch Rohrreinigungswelle oder Abflussspirale) erreicht werden können. Feste Elemente oder Fettansammlungen sind die Hauptgründe für die Verstopfung von Abwasserleitungen und verhindern eine normale Wasserzirkulation.

Die Abflussspirale ist ein Werkzeug aus einem langen Metallschlauch mit einem festen Korkenzieher-Kopf und einem Griff (meistens aus Holz) am anderen Ende. Dieser sorgt dafür, dass der obere Teil der Spirale beim Drehen gut in der Hand liegt.

Die einfache Rohrreinigungsspirale kann jeder Hausbewohner oder Wohnungseigentümer nutzen, da sie gar nicht so schwer zu nutzen ist. Spiralen zur Rohrreinigung gibt es sowohl für Heimwerker als auch für echte Profis.

Da man keine zusätzlichen Mittel oder Gegenstände oftmals braucht, ist die Anwendung einfach und umweltverträglich. Die Rohrreinigungswelle kann durch seine Flexibilität durch das Rohr rutschen und den Knotenpunkt problemlos erreichen, man unterscheidet zwischen mechanisch und elektrisch Varianten.

Worauf muss ich bei einer Rohrreinigungsspirale achten?

Natürlich solltest du dir in erster Linie Gedanken machen, ob du lieber selbst Hand anlegen möchtest oder ob du lieber einen Fachmann beauftragen möchtest, wobei dies natürlich kostspieliger ist. Fakt ist, dass man für die eigenständige Reinigung sehr viel Zeit aufbringen muss. Dazu gehört, dass man in einen Baumarkt gehen muss und sich eine Spirale raussuchen muss.

Wenn du lieber einen Fachmann mit dieser Aufgabe engagieren möchtest, solltest du über das nötige Budget verfügen, dann spricht ja auch nichts dagegen.

Bei fehlender Erfahrung im Umgang mit Rohrreinigungsspiralen solltest du eher vorsichtig damit umgehen, auch bei leichten oder hartnäckigen Verstopfungen, bspw. durch Fremdkörper oder über Jahre gewachsene Ablagerungen. Es besteht bei unsachgemäßem Einsatz der Rohrreinigungsspirale die hohe Gefahr der Beschädigung der Rohrleitungen und sollten damit lieber vom Fachmann durchgeführt werden.

Du solltest vor allem auf die Qualität der Rohrreinigungswelle achten, da günstigste Modelle meist sehr kurz und nicht besonders stabil sind. Vor allem die richtige Länge spielt eine große Rolle. Ist die Spirale zu lang, dann kann sie sich verdrehen und eine zu kurze Spirale erreicht die Verstopfung oftmals nicht. Weiterhin muss man auf den Querschnitt achten. Ist dieser groß, dann wird die Spirale auch teurer. Normalerweise sind diese Geräte nicht für den Privathaushalt gedacht. Daher findet man diese Geräte auch nicht in einem einfachen Baumarkt.

Wichtig ist auch, dass man eine Rohrreinigungsspirale nicht jeden Tag nutzt. Im Idealfall nutzt man sie ein bis zweimal im Jahr. Daher sollte man die Häufigkeit der Nutzung auch beim Kauf berücksichtigen.

Je weiter unten die Rohrverstopfung in der Wand liegt, desto schwieriger wird es sie zu erreichen. Hier bietet es sich an, eine zweite Person als Hilfe zu haben.

Wo kann ich eine Rohrreinigungsspirale kaufen und welche Marken gibt es?

Grundsätzlich ist es am besten die Spirale in einem Baumarkt wie Hornbach oder Obi herauszusuchen, vor allem weil man sich dort auch beraten lassen kann. Man hat ebenfalls die Möglichkeit die Rohrreinigungswellen auf Qualitätsmerkmalen zu prüfen.

Bekannte Marken unter anderem sind:

  • Rothenberger
  • Kärcher
  • Coop
  • Nilfisk
  • Silverline
  • Nirox
  • Connex
  • Meister
  • Cornat
  • Deuba
  • Con:P

Natürlich kann man die Abflussspiralen auch online erwerben, das ist eine sehr gute Option, wenn man schon genau weiß, was man bestellen möchte und was man genau braucht. Auf verschiedenen Internetportalen ist auch der Preisvergleich besonders leicht, sodass man gute Angebote ergattern kann.

Auf diesen Seiten findest du eine Auswahl verschiedener Rohrreinigungswellen:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • idealo.de
  • check24.de
  • toom.de
  • hornbach.de
  • obi.de
  • deroka-store.de

Wieviel kosten Rohrreinigungsspiralen?

Die Modelle für den Privatgebrauch sind recht günstig zu bekommen und sehr leicht einsetzbar. Für professionelle Geräte sind eher für Fachmänner geeignet und sind ebenfalls entsprechend teurer.

Die einfache und manuelle Rohrreinigungsspirale kannst du bereits ab etwa drei Euro erwerben, wobei die Preisspanne bspw. für teure professionelle Maschinen über 1000 Euro liegen kann. Das sind allerdings die Maschinen für die Profi-Handwerker.

Typ Preisspanne
Einfache Handrohrreinigungsspirale

Ca. 3-40 Euro

Rohrreinigungsspirale mit Trommel

Ca. 12-90 Euro

Professionelle Rohrreinigungsgeräte

Ca. 130-1200 Euro

Rohrreinigungsaufsatz für die Bohrmaschine

Ca. 50-70 Euro

Wie benutze ich eine Rohrreinigungsspirale richtig?

Hier erklären wir dir in wenigen kurzen Schritten, worauf man beim Einsatz einer Rohrreinigungsspirale achten muss und wie es besonders gut funktioniert:

Schritte Beschreibung
  1. Vorbereitung

Am besten sollte man alles was dem Prozedere im Weg stehen könnte wegschaffen. Besser ist es aber zunächst den Siphon zu demontieren und dann dort anzufangen. Die Spirale schiebt man nun so weit in das Rohr hinein.

Es gilt: Sitzt die Verstopfung hinter dem Siphon, wird der Siphon zunächst demontiert.

Sitzt die Rohrverstopfung hinter der Toilette oder dem Urinal, wird diese zuerst abgenommen. Dies hat den enormen Vorteil, dass die Rohrreinigungsspirale nicht durch enge Bögen, wie beispielsweise durch das „U“ des Siphons, geführt werden muss. Gleichzeitig verhindert es die Beschädigung des Siphons und der Keramik.

  1. Einführen der Abflussspirale

Man sollte die Rohrreinigungswelle sehr vorsichtig in den Abfluss bzw. das Rohr einführen. Hat man die Verstopfung erreicht, dann wird man das auch spüren und fängt an die Kurbel zu drehen. Auf diese Weise kann die Spirale auch Bögen und Ecken überwinden.

Hier sollte man also den Druck ein wenig reduzieren, denn bei zu viel Gewalt frisst sich die Spirale fest, und dann wird es schwer diese aus dem Abfluss herauszubekommen, zudem darf das Rohr nicht beschädigt werden.

  1. Mit geringem Druck arbeiten und langsam vorangehen

Natürlich möchtest du so schnell wie möglich die Verstopfung entfernen, weil beispielsweise der Abfluss stinkt. Bitte achte darauf die Rohrreinigungsspirale nur mit wenig Druck anzuwenden. Durch die permanente Drehung der Spirale arbeitet sich langsam aber sicher vor und man kann sparsam mit Druck umgehen. Das Ziel ist, dass die Spirale sich in die Verschmutzung hineinfrisst ohne, dass sie sich festfrisst.

4. Die Kralle kratzt an der Verstopfung

Vorne ist die Spirale häufig wie eine Kralle geformt bzw. etwas aufgedreht. Sobald die Spitze auf die Verstopfung trifft, bohrt sich die Rohrreinigungsspirale durch den Dreck.

5. In die gegengesetzte Richtung drehen, falls die Spirale festsitzt

Hast du das Gefühl, dass die Spirale irgendwo im Rohr steckt und bspw. nicht um einen Bogen kommt, dann drücke auf KEINEN FALL mit Gewalt in das Rohr. Hier musst du nämlich die Spirale einfach in entgegengesetzter Richtung drehen. Sollte sich die Spirale häufiger “festfahren”, dann ziehst du die Spirale einmal aus dem Rohr und versuche es von vorne.

6. Wasser laufen lassen

Es kommt zu einer Auflockerung im Rohr, womit die Verschmutzungen mit Wasser weggespült werden können.

Je nach Ergebnis ist dann zu prüfen, ob die vorhandene Rohrreinigungsspirale ausreichend ist, oder ob eine größere oder längere Rohrreinigungsspirale notwendig ist. Eventuell ist auch ein alternatives Spiralwerkzeug am Ende der Rohrreinigungsspirale notwendig.

Trage bei der Rohrreinigung bitte immer geeignete Handschuhe und eine Schutzbrille zum Schutz vor Abwässern.

Was kann ich machen, wenn das Reinigen mit der Spirale nicht weiterhilft?

Eine Spirale kann langsam in den Abfluss reingeschoben werden, um sämtliche Verschmutzungen zu lösen. Die Spirale dreht sich in den Abfluss rein und überwindet alle Ecken und Bögen. Manchmal passiert es aber, dass man den Schmutz einfach nicht herausbekommt.

Möglicherweise handelt es sich hier um eine Verschmutzung, die äußerst hartnäckig ist. In diesem Fällen hilft eine einfache Spirale nicht weiter.

Du kannst natürlich die Reinigung einer professionellen Reinigungsfirma überlassen. In diesem Fall musst du die hohen Kosten tragen, aber dafür kannst du sehr viel Zeit sparen. Das heißt, man muss nicht in den Baumarkt gehen und sich nach einer Spirale umschauen.

Du musst dir nicht die Finger schmutzig machen und du wendest keine Zeit auf, um die Verschmutzung selber aufzulösen. Kommen die Profis zu dir nachhause, dann sollte die Angelegenheit innerhalb weniger Minuten erledigt sein.

Mithilfe der Bohrmaschine ist es möglich mehr Druck auszuüben und die Verstopfung zu lösen. (Bildquelle: pixabay.com/ Bru-nO)

Verfügt du aber nicht über das erforderliche Budget, so kannst du die Reinigung auch selber vornehmen. Ein bisschen Zeit solltest du hier aber schon einplanen. Am besten kannst du hierbei eine einfache Rohrreinigungsspirale verwenden, die sich mit einer Bohrmaschine betreiben lässt.

  1. Eine Spirale mit Bohrmaschinenantrieb nutzt man also genau dann, wenn die einfache Spirale nicht ausreicht. In diesem Fall dreht man die Rohrreinigungsspirale vorsichtig in den Abfluss rein und verlängert diese entsprechend. Nach ein paar Metern setzt man den Anschluss in das Bohrfutter an und zieht fest. Anschließend muss man sanft die Spirale im Abfluss weiterdrehen. Auf diese Weise gelangt die Spirale weiter in das Fallrohr.
  2. Die Spitze der Spirale ist mit einer Kralle versehen, welche sich problemlos durch das Rohr bohrt und die Verschmutzungen auflockert. Sofern sich die Kralle verhakt, muss man die Bohrmaschine auf Rücklauf stellen. Die Spirale muss anschließend zurückgezogen werden. Zieht man leicht an der Bohrmaschine, so löst sich die Kralle dann wieder. Wenn sich die Spirale außerhalb des Rohres befindet, so kann man einen neuen Versuch wagen.
  3. Hat man es geschafft den Abfluss von den Verschmutzungen zu befreien, dann kann man die Spirale mithilfe der Bohrmaschine endgültig aus dem Rohr ziehen.

Wie löse ich festgefahrene Rohrreinigungsspiralen?

Wenn sich die Spirale festgefahren hat, solltest du die Spirale nicht noch weiter drehen. Es besteht nämlich die Gefahr, dass sich die Rohrreinigungsspirale dadurch verbiegt oder sogar bricht. Zudem kann es sein, dass sich die Spirale durch den Aufbau der Spannung im Rohr verwickelt und dann nur noch sehr schwer aus dem Rohr gezogen werden kann.

Man kann zusätzlich eine spezielle Kamera zur Hilfe nehmen, um zu untersuchen, wo die Spirale sich genau verhakt hat.

foco

Steckt die Spirale fest, solltest du sie gegen den Uhrzeigersinn drehen, um das Werkzeug wieder zu lösen.

Löst sich die Spirale daraufhin, drehe weiter nach links und versuche sie daraufhin rauszuziehen.

Klemmt die Rohrreinigungsspirale trotz dieser Maßnahmen immer noch im Rohr und kann nicht mehr gelöst werden, musst du einen professionellen Klempner oder Handwerker zur Hilfe holen. Ein professioneller Rohrreiniger kann die Spirale durch spezielle Rückholbohrer aus dem Rohr lösen. Hole dir lieber professionelle Hilfe, als einen Leitungsschaden zu verursachen, was letztendlich viel teurer werden kann.

Wie kann ich über die Reinigung mit der Spirale hinaus meine Rohre sauber halten?

Zusätzlich zur Rohrreinigungsspirale kann man auch mit einen hochwirksamen  chemischen Rohrreiniger arbeiten, dieser hilft dabei die hartnäckigsten Verschmutzungen aufzulösen. Hartnäckige Fettablagerungen, Haare, Zellstoffverbindungen und Hygieneartikel können mithilfe eines Rohrreinigers problemlos aus dem Abflussrohr entfernt werden. Der Rohrreiniger kommt zum Einsatz bei Verstopfungen, die in Küche, Bad und WC auftreten.

Achtung: Du solltest niemals den Rohrreiniger mit anderen Chemikalien verwenden oder vermischen.

Bevor du den Rohrreiniger einsetzt, solltest du zunächst überschüssiges Wasser aus dem Abguss entfernen. Anschließend schüttet man den Abflussreiniger langsam in den Ablauf und lässt es einsickern.  Du solltest die Einwirkzeit wie in der Anleitung beschrieben einhalten. Danach spülst du mit kaltem Wasser gründlich nach und wiederholst ggf. diesen Vorgang.

Bildquelle: 123rf.com/ Botas

Warum kannst du mir vertrauen?

Sara ist die gute Seele des Büros. Als Büroleiterin ist ihr besonders wichtig, dass alle Mitarbeiter im Büro bequem und ergonomisch korrekt sitzen. Deshalb hat sie sich lange mit der richtigen Büroausstattung beschäftigt. Dadurch ist sie eine echte Expertin geworden.