Zuletzt aktualisiert: 23. November 2021

Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

19Stunden investiert

6Studien recherchiert

72Kommentare gesammelt

Sicherlich hast du dich schon einmal gefragt, wie personalisierte T-Shirts bedruckt werden. Oder Sportgeräte, auf deren Rückseite ihre Nummern und Namen stehen. Das Werkzeug, das diese Präzision ermöglicht, heißt Plotter. Der Schneideplotter ist ein Peripheriegerät, das ähnlich wie ein Drucker aufgebaut ist und zum Schneiden dient.

Es gibt verschiedene Arten von Schneideplottern, je nach ihren technischen Eigenschaften. Wie wir in diesem Artikel sehen werden, gibt es professionelle und private Plotter. Deshalb sind sie nicht nur für Druckereien oder Siebdruckbetriebe geeignet. Sie können im Haushalt sehr nützlich sein, um Bastelarbeiten und plastische Kreationen, das so genannte Scrapbooking, herzustellen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Der Schneideplotter ist ein Gerät von unterschiedlicher Größe und technischen Eigenschaften, aber mit einer klar definierten Funktion. Er wird verwendet, um zuvor gestaltete Elemente mit dekorativem oder informativem Charakter auszuschneiden. Zum Beispiel das Schild eines Geschäfts, die Aufkleber auf einem Auto oder die Aufdrucke auf einem Kleidungsstück.
  • Ein von Siebdruckprofis häufig verwendeter Untertyp ist der Textilvinyl-Schneideplotter. Und was ist Textilvinyl? Nun, es ist eine selbstklebende Kunststofffolie, die zum Bedrucken von Kleidungsstücken verwendet wird! Sie sind so alltäglich, dass wir gar nicht mehr darüber nachdenken, wie sie hergestellt werden.
  • Bei der Auswahl eines Schneideplotters gibt es mehrere Kaufkriterien zu beachten. Eine der wichtigsten Fragen ist die nach dem Material, das wir schneiden wollen. Je nachdem wählen wir Modelle aus, die speziell für Papier, Pappe, Textilvinyl oder Kunststoff entwickelt wurden, unter anderem.

Schneideplotter Test: Die besten Produkte im Vergleich

auf dem Markt: unsere Empfehlungen
In diesem Abschnitt möchten wir einige der interessantesten Optionen auf dem Markt vorstellen. Die vier unten aufgeführten Schneideplotter-Modelle unterscheiden sich voneinander. Genau das macht diese Liste zu einem nützlichen Werkzeug für die Leser. Jeder Nutzer kann sich den Plottertyp ansehen, der am besten zu ihm passt.

Kaufberatung: Was du über Schneideplotter wissen musst

Der Schneideplotter ist kein Gegenstand, mit dem die meisten Menschen allgemein vertraut sind. Es stimmt, dass seine Einsatzmöglichkeiten immer vielfältiger werden und sich nicht mehr nur auf den professionellen Siebdruck beschränken. Trotzdem ist es notwendig, auf einige seiner Eigenschaften näher einzugehen. Das werden wir in diesem Abschnitt als Anleitung tun.

Der Schneideplotter ist ein Gerät mit unterschiedlichen Größen und technischen Eigenschaften, aber mit einer klar definierten Funktion. Sie wird verwendet, um vorgefertigte Elemente zu schneiden, die in der Regel dekorativen oder informativen Charakter haben. (Quelle: Pelikh: 95565695/ 123rf.com)

Was ist ein Schneideplotter?

Ein Schneideplotter ist ein Gerät zum Schneiden von Entwürfen auf Klebematerial. Der Zweck des Schneidens ist es, diese Designs für die Erstellung von Logos, Schildern oder Aufdrucken auf Kleidung zu verwenden. Auch für die Erstellung von Identifikationsaufklebern oder Aufklebern mit spielerischem Charakter. Der Plotter ist in der Regel über WiFi, Bluetooth oder USB-Kabel mit einem Computer verbunden.

Auf dem Computer oder auf dem Bildschirm einiger Plottermodelle, je nach deren Funktionen, können wir die Entwürfe bearbeiten. So werden unsere eigenen oder fremde Kreationen personalisiert und an die Größe des Objekts angepasst, auf dem sie verwendet werden sollen. Außerdem drucken einige Multifunktionsplotter auch, so dass wir zwei Aktionen mit derselben Maschine durchführen können.

Woher kommt der Schneideplotter?

Der Schneideplotter wird seit Jahren in Druckereien und Siebdruckereien eingesetzt. Letzteres kam vor ein paar Jahrzehnten mit dem Boom von Marketing und Werbung in Mode. Ab den 1970er Jahren wurden die ersten Modelle kommerzieller Druckkopfdrucker eingeführt, um Plotter oder Rollenplotter zu ersetzen.

Seitdem hat die technische Entwicklung die Mechanismen und Verfahren dieser Maschinen ständig verbessert. Die Digitalisierung ermöglicht heute eine höhere Präzision beim Plotten und Schneiden. Ein weiterer bemerkenswerter Fortschritt ist die Möglichkeit, die Druck- und Schneidefunktionen in dieselbe Maschine zu integrieren. Das spart Zeit und Arbeitsfläche.

Wusstest du, dass der Schneideplotter ein so vielseitiges Gerät ist, dass er zu Hause, in der Schule oder in Druck- und Siebdruckwerkstätten und Unternehmen für viele verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann?

Wofür wird der Schneideplotter verwendet?

Der Schneideplotter ist ein Mehrzweckgerät in dem Sinne, dass er für viele verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann. Im Haushalt kann es zum Beispiel zum Schneiden von persönlichen Dekorationen verwendet werden. Oder für das Scrapbooking, d.h. das Erstellen von Büchern oder Alben mit verschiedenen Ausschnitten deiner eigenen oder anderer Motive. Ein Verbündeter für das Handwerk.

Andererseits ist der Schneideplotter in Siebdruckwerkstätten und in vielen professionellen Druckereien unverzichtbar. In diesem Fall werden sie am häufigsten für die Innen- und Außenbeschriftung oder den Druck von Kleidungsstücken verwendet. Der professionelle Einsatz des Schneideplotters ermöglicht den Umgang mit einer Vielzahl von Materialien, die geschnitten werden können.

Was sind die Bestandteile des Schneideplotters?

Der Schneideplotter ist eine Maschine mit einem relativ einfachen inneren Aufbau. Der wichtigste Teil ist natürlich die Klinge. Hier findet der Schnitt statt, und seine Eigenschaften hängen davon ab, ob er mehr oder weniger dichte Materialien schneiden kann. Diese Klinge muss in einen kompatiblen Klingenhalter eingesetzt werden, der wiederum in einem sogenannten Schlitten befestigt ist.

Dieses dreiteilige Getriebe (der Schlitten, der Klingenhalter und die Klinge) sorgt dafür, dass der Schneideplotter funktioniert. Die Bedeutung der Klinge zeigt sich in zwei grundlegenden Aspekten. Erstens, weil die Verwendung einer ungeeigneten Klinge ungenaue oder schlechte Ergebnisse liefert. Und zweitens, weil die Verwendung einer abgenutzten Klinge ebenfalls nachteilig ist.

Der Zweck des Schneidens ist es, diese Designs für die Erstellung von Logos, Schildern oder Aufdrucken auf Kleidungsstücken zu verwenden. Auch für die Erstellung von Identifikationsaufklebern oder Aufklebern mit spielerischem Charakter. (Quelle: Ryzhov: 98277816/ 123rf.com)

Welche Arten von Schneideplottern gibt es?

Die meisten Schneideplotter funktionieren auf die gleiche Weise. Wie unterscheiden sich also einige Modelle von anderen? Zunächst einmal könnten wir sagen, in der Größe. Auch in der Vielseitigkeit, die sie bieten. Und auch bei den Materialien (z.B. Papier, Stoff oder Vinyl), die sie schneiden können. Hinzu kommen natürlich ihre Größe und ihr Gewicht.

Wenn wir all diese Merkmale zusammennehmen, kommen wir zu dem Schluss, dass wir zwischen Schneideplottern für den privaten und den professionellen Gebrauch unterscheiden können. Erstere sind kompakter, einfacher in Bezug auf Technik und Bedienung und weniger vielseitig. Letztere haben ein größeres Format zum Schneiden großer Schilder und bieten mehr Funktionen.

Kann ich direkt von einem Schneideplotter drucken?

Ja und nein. Das heißt, dass ein Schneideplotter theoretisch nur zu diesem Zweck dient: zum Schneiden. Aber es stimmt, dass viele Geräte multifunktional sind, so wie es auch Fotokopierer mit Scannern gibt. So können wir Designs, die von einem Computer oder USB-Gerät übertragen werden, auf derselben Maschine drucken und ausschneiden. Aber nicht alle Schneideplotter drucken.

Für professionelle Siebdrucker kann diese Option aus Gründen der Platzersparnis nützlich sein. Da du außerdem direkt auf demselben Plotter drucken kannst, auf dem du auch schneidest, ist die Gefahr geringer, dass deine Entwürfe beschädigt werden. Multifunktionsplotter – Drucken und Schneiden – sind jedoch teurer und sperriger. Daher sind sie nur für sehr häufigen Gebrauch geeignet.

Brauche ich einen Computer, der mit dem Schneideplotter verbunden ist, damit er funktioniert?

Nein. Obwohl wir zu Beginn des Artikels gesagt haben, dass der Schneideplotter ein Peripheriegerät ist, meinten wir damit nicht, dass er von einem anderen Hauptgerät abhängig ist. Es stimmt, dass eine solche Verbindung in vielen Fällen nützlich und fast unverzichtbar sein wird. Wenn wir uns zum Beispiel auf Multifunktionsplotter für den professionellen Einsatz beziehen. Damit sind die Vorteile der Konnektivität noch nicht erschöpft.

Dank verschiedener Programme und Software kannst du deine Entwürfe ganz genau bearbeiten und anpassen. Das bedeutet, dass auch Heimanwender ihren Plotter optimal nutzen und genießen können. Rekapitulieren wir also. Es ist nicht unbedingt erforderlich, den Schneideplotter an einen Computer anzuschließen. Ein multifunktionaler Plotter ist jedoch von Vorteil.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Schneideplotters für zu Hause?

Bei der Entscheidung, ob es sich lohnt, einen Schneideplotter für zu Hause zu kaufen, musst du die Vor- und Nachteile betrachten. In der folgenden Tabelle stellen wir die Vor- und Nachteile eines Schneideplotters zu Hause in geordneter Form dar. Aber wir können schon jetzt sagen, dass es vor allem von zwei Dingen abhängt: der Häufigkeit der Nutzung und dem verfügbaren Platz.

Vorteile
  • Sie können eine breite Palette von Materialien schneiden.
  • Multifunktionsplotter können scannen, drucken und schneiden.
  • Sie sind ein nützliches Werkzeug für die Freizeit und die Heimdekoration.
  • Bei guter Wartung haben sie eine lange Lebensdauer.
  • Ersatzteile sind nicht übermäßig teuer.
Nachteile
  • Wenige Modelle im wirtschaftlichen Bereich.
  • Multifunktions- und Profigeräte brauchen viel Platz.
  • Für ihre Bedienung ist einiges an Fachwissen erforderlich.

Kaufkriterien

Nach und nach haben wir uns einen Weg durch die (eher) unbekannte Welt der Schneideplotter gebahnt. Egal, ob du es noch nicht kanntest und von seinen Eigenschaften überzeugt bist oder ob du schon eine klare Vorstellung von dem Produkt hattest, dieser Abschnitt ist für dich von Interesse. Denn darin werden wir sehen, welche Aspekte bei der Wahl eines Modells am wichtigsten und entscheidend sind. Schauen wir sie uns an!

Welche Materialien werden wir schneiden?

Wenn wir nicht dasselbe Messer zum Schneiden von Lebensmitteln mit unterschiedlicher Beschaffenheit und Härte verwenden, werden wir auch nicht denselben Plotter zum Schneiden irgendeines Materials benutzen.

Jedes Modell ist in der Regel speziell für die Bearbeitung eines oder mehrerer bestimmter Materialien ausgelegt. Einige Marken haben sich sogar auf die Vermarktung von Schneideplottern für bestimmte Materialien spezialisiert.

Wenn du jedoch vielseitig im Siebdruck tätig sein wirst, musst du vielleicht ein Modell wählen, das mit mehreren Materialien kompatibel ist. Professionelle Modelle bieten in der Regel eine größere Auswahl an Materialien, die geschnitten werden können. Es spielt also keine Rolle, ob du mit Papier, Plastik, Karton oder Textilvinyl arbeitest. Wir werden sie alle mit unserem Plotter bearbeiten können.

Der Schneideplotter wird seit Jahren in Druckereien und Siebdruckereien eingesetzt.
(Quelle: Shinghasin: 20587923/ 123rf.com)

Dicke des Schnitts

Dies ist eine technische Eigenschaft, die mit dem vorherigen Kaufkriterium zusammenhängt. Es hängt auch mit einer der Hauptkomponenten des Schneideplotters zusammen: der Klinge. Die Dicke, die wir schneiden können, hängt von der Art der Klinge ab, die wir verwenden. Die Art der Klinge, die wir verwenden, hängt wiederum von der Kompatibilität mit unserem Plotter ab.

Die durchschnittliche Schnittdicke eines Standardplotters liegt bei etwa 0,8 Millimetern.

Um diesen Wert herum sollten wir nach Dicken suchen, die nahe daran liegen, damit unsere Arbeitskapazität nicht zu sehr eingeschränkt ist. Idealerweise solltest du einen Schneideplotter kaufen, der es dir ermöglicht, Klingen verschiedener Typen oder Sorten zu verwenden. Die Gradzahl (z. B. 30°, 45° oder 60°) bestimmt die Schnitttiefe.

Schnittgenauigkeit

Die Schnittgenauigkeit hat einen direkten Einfluss auf die Qualität des Endergebnisses. Ein ungenauer und unregelmäßiger Schnitt verdirbt ein gelungenes Design. Daher sollte diesem Kaufkriterium besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. In dieser Hinsicht garantiert ein professioneller Schneideplotter mehr Präzision. Dies führt zu einem saubereren Finish und besser definierten Konturen.

Aber Achtung, eine höhere Schnittpräzision hängt auch direkt mit dem verwendeten Messer zusammen. Deshalb müssen wir, um auf das vorherige Kriterium zurückzukommen, analysieren, welche Klingen mit jedem Plotter kompatibel sind. Schließlich hat auch die Wartung einen Einfluss, obwohl sie vom Nutzer und nicht vom Produkt abhängt. Wenn wir verschlissene Klingen verwenden, sinkt die Genauigkeit.

Wusstest du, dass der Multifunktions-Schneideplotter Zeit, Platz und Investitionen spart, weil er mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigt?

Schnittgeschwindigkeit

Dieses Kriterium ist besonders wichtig, wenn wir einen Schneideplotter auf professionellem Niveau einsetzen wollen. In jedem Geschäft ist Zeit Geld. Deshalb brauchen wir eine Maschine, mit der wir die größte Menge an Material in der kürzest möglichen Zeit schneiden können. Wir messen diese Variable in Millimetern pro Sekunde oder mm/sec, und je schneller, desto besser.

Professional- und High-End-Maschinen können sehr hohe Schnittgeschwindigkeiten bieten, ohne an Genauigkeit einzubüßen. Das liegt daran, dass jeder der Parameter von verschiedenen Teilen des Plotters abhängt. Wenn die Präzision den Messern zugeschrieben wird, hängt die Geschwindigkeit mit dem Wagen zusammen. Natürlich ist die Geschwindigkeit umso geringer, je kleiner der Entwurf ist.

Ist er multifunktional oder schneidet er nur?

Wenn wir einen Schneideplotter suchen, der ausschließlich diese Aufgabe erfüllt, dann ist das alles, was wir brauchen. Wenn wir aber auch nützliche Funktionen hinzufügen wollen, die wir vielleicht brauchen, dann lass uns das tun! Und dafür werden wir nach einem Multifunktionsmodell Ausschau halten, das die Entwürfe, die wir später ausschneiden wollen, scannt oder sogar druckt. Alles in einem, wie wunderbar!

Im Prinzip sollte es außer einem höheren Preis keinen Nachteil geben. Was die Größe angeht, muss ein Multifunktionsplotter nicht unbedingt viel größer sein. Die Größe hängt vor allem davon ab, ob das Gerät für den Hausgebrauch oder für den Beruf geeignet ist. Die Wahl eines Multifunktionsmodells basiert daher auf nur zwei Aspekten: Bedarf und Budget.

Fazit

In diesem Artikel haben wir über den Schneideplotter gesprochen, ein Gerät, das der breiten Öffentlichkeit vielleicht unbekannt ist. Sie ist jedoch in jedem Druck- oder Siebdruckbetrieb unverzichtbar. Mit dem Schneideplotter können wir einzigartige dekorative Designs und Bastelarbeiten erstellen!

In den verschiedenen Abschnitten wollten wir einen kompletten Einkaufsführer für unsere Leser erstellen. Zu diesem Zweck haben wir neben der Beschreibung des Produkts und seiner Eigenschaften eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt. Wir glauben, dass es auf diese Weise einfacher wird, den Schneideplotter zu vergleichen und auszuwählen, der am besten zu den Bedürfnissen jedes Nutzers passt.

Wenn du den Inhalt interessant findest, teile ihn mit deinen Freunden in deinen sozialen Netzwerken! Oder hinterlasse uns einen Kommentar mit deinen Eindrücken auf dieser Seite, wir werden dich lesen!

(Bildquelle: Ryzhov: 93389972/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte