seitenschläferkissen-test
Zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

25Stunden investiert

5Studien recherchiert

78Kommentare gesammelt

Aus allen Schlafpositionen bevorzugt ein Großteil der Menschen die Seitenlage. Diese ist gleichzeitig auch eine der gesündesten. Dabei ist bei Rückenschmerzen, Schwangerschaft oder einfach aus bequemlichen Gründen ein Seitenschläferkissen von Vorteil, weil es zu einer stabilen Schlafposition beiträgt und ergonomischen Komfort für nachts bietet.

Beim Kauf eines Seitenschläferkissen sollten allerdings manche Kriterien berücksichtigt werden, wie z.B. die Form, die Größe oder die Füllung des Kissens.
Damit du aus der großen Auswahl das richtige Seitenschläferkissen für dich auswählen kannst haben wir in diesem Artikel die relevantesten Fragen für dich beantwortet und alle wichtigen Infos für dich zusammengefasst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Seitenschläferkissen ist wesentlich länger als ein normales Kopfkissen und stabilisiert deine Schlafposition. Dabei sorgt es ggf. für einen ruhigeren und tieferen Schlaf.
  • Je nach Gebrauch werden verschiedene Formen angeboten, die nachts den Körper entlasten und in einer bequemen Lage halten. Diese unterscheiden sich vor allem in ihrer Größe und Füllung.
  • Wegen der Vielzahl von Kaufoptionen ist ein Vergleich der verschiedenen Modelle vor dem Kauf empfehlenswert um die beste Wahl zu treffen.

Seitenschläferkissen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Um die Suche nach dem passenden Seitenschläferkissen für deine Bedürfnisse zu vereinfachen haben wir dir im Folgenden unsere Favoriten rausgesucht.

Das beste Allround Seitenschläferkissen

Die Marke Sleepling ist spezialisiert auf eine große Auswahl an Matratzen und Heimtextilien für das Schlafzimmer. Das Sleepling Seitenschläferkissen ist in den Größen 40x145cm und 40x200cm erhältlich und kann hier vielseitig verwendet werden; für einen angenehmen Schlaf, als Kopfstütze oder als großes Familienkissen.

Zur Anpassung an deine Bedürfnisse kann durch den eingenähten Reißverschluss in die Mikrofaser Oberfläche ganz einfach die Füllung aus 100% Polyester (Klimafaser) entnommen oder mit zusätzlichem Füllmaterial (separat erhältlich) aufgefüllt werden. Die Mikrofaser Oberfläche ist sehr weich und anschmiegsam.

Das gesteppte Gewebe in Wellenoptik ist außerdem atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend und sorgt für ein angenehmes Gefühl beim Schlafen.
Das gesamte Kissen ist sowohl bei 60º waschbar als auch für den Trockner geeignet und somit nicht sehr pflegeintensiv.

Fazit: Das Seitenschläferkissen ist vielseitig anwendbar und lässt sich einfach an deine Bedürfnisse anpassen. Damit ist es für jedes Schlafzimmer gut geeignet, da sich ebenfalls nicht nur die Handhabung sondern auch die Pflege sehr simpel gestalten lässt und du zwischen zwei verschiedenen Größen auswählen kannst.

Das beste klassische Seitenschläferkissen

Die Marke Procave bietet “Made in Germany”-Qualität und möchte mit ihren Produkten eine bessere Schlafqualität ermöglichen. Das Seitenschläferkissen ist ebenfalls in den Größen 40×145 cm und 40×200 cm. Separat dazu ist außerdem der passende Kissenschutzbezug erhältlich, welches die Körperfeuchtigkeit absorbiert und atmungsaktiv, um einen ruhigen Schlaf zu ermöglichen.

Das Außenmaterial besteht aus 100% Polyester versteppt mit Hochbausch-Polyester, welches das am häufigsten verwendete Material ist. Die Füllung besteht aus einer Mischung aus den zwei synthetischen Stoffen Poly-Kugeln und Poly-Sticks und ist damit optimal für Allergiker geeignet, da diese Zusammensetzung des Materials und der Füllung sehr hautfreundlich ist.

Das Besondere an diesem Kissen ist, dass es nicht nur für die seitliche Schlafposition geeignet ist sondern auch von Bauchschläfern verwendet werden kann. Außerdem ist es ebenfalls bei 60º waschbar und bei niedrigen Temperaturen für den Trockner geeignet. Die Pflege ist hier also auch wieder sehr einfach zu handhaben.

Fazit: Das Seitenschläferkissen von Procave erfüllt die hohen Ansprüche, die an ein Kissen gestellt werden. Es überzeugt nicht nur durch einfache Pflege, sondern auch durch die vielseitigen Anwendemöglichkeiten während dem Schlafen. Darüber hinaus gibt es die Auswahl zwischen zwei verschiedenen Größen und sowohl die Füllung als auch das Oberflächenmaterial sind hautfreundlich und somit empfehlenswert für Allergiker.

Das beste hochwertige Seitenschläferkissen

Das my7 Seitenschläferkissen von Theraline ist mit einem Bezug aus 100% Baumwolle erhältlich, bei dem zwischen 18 verschiedenen Farben ausgewählt werden kann.

Das Besondere an diesem Seitenschläferkissen ist die Form, die wie eine 7 aussieht und dadurch nicht nur den Körperbereich stützt und entlastet, sondern dient auch gleichzeitig als Kopfkissen um den Kopf- und Nackenbereich zu stützen. Sowohl das Kissen selbst als auch der Bezug sind beide bei 60º schonend waschbar und für den Trockner geeignet.

Das Kissen überzeugt neben der einfachen Pflege außerdem mit der Füllung, welche aus einer Mischung aus Baumwolle (65%) und Polyester (35%) besteht und somit sehr weich ist aber trotzdem seine Form behält und die Körperbereiche optimal unterstützt. Durch seine Form wird zusätzlich die Atmung entlastet und dient als Polsterung zwischen den Knien.

Fazit: Diese hochwertige Variante eines Seitenschläferkissens in 7-Form mit Bezug unterstützt und entlastet durch sein Design mit integriertem Kopfkissen die einzelnen Körperbereiche von der Hüfte bis hin zum Kopf und Nacken. Bei diesem Modell gibt es außerdem die Möglichkeit zwischen verschiedenen Farben des Bezugs auszuwählen.

Das beste XXL-Variante Seitenschläferkissen

Das XXL Seitenschläferkissen von Beautissu mit den Maßen 40×200 cm gibt bequemen Halt und ist atmungsaktiv für viel Komfort in der Nacht. Auch hier gestaltet sich die Pflege leicht, da das Kissen ebenfalls bei 60º in der Waschmaschine gewaschen und bequem im Trockner getrocknet werden kann. EIne vielseitige Anwendung z.B. als Schwangerschaftskissen, Nackenstütze oder als einfaches Seitenschläferkissen ist auch hier wieder gegeben.

Durch das Obermaterial aus 100% Mikrofaser und der Füllung aus einem Polyesterfasergemisch stützt es die Körperpartien und gibt ihnen Halt in der Nacht für einen ruhigen Schlaf. Außerdem ist es dadurch auch gut für Allergiker geeignet und kann unbedenklich gekauft werden. Das Seitenschläferkissen wird außerdem in der kleineren Größe 145×40 cm angeboten.

Fazit: Dieses Seitenschläferkissen in gerader Form ist ein gutes Modell für eine einfache Anwendung, da es grundlegenden Ansprüche erfüllt. Es ist schonend waschbar und ist daher einfach in der Pflege und Handhabung. Gleichzeitig bestehen vielseitige Anwendungsmöglichkeiten wie z.B. beim Stillen, als Lagerkissen oder einfach für einen bequemen Schlaf, durch den Halt, der den Körperbereichen geboten wird.

Das beste Seitenschläferkissen für Kinder

Das Unus Seitenschläferkissen in Faultier Optik ist in drei verschiedenen Größen erhältlich (50 cm, 75 cm, 100 cm) und es kann zwischen den Farben türkis und braun ausgewählt werden. Durch das weiche Material und die gute Verarbeitung ist es nicht nur optimal für jedes Kinderzimmer, sondern auch für unterwegs oder als Kuscheltier.

Dieses Seitenschläferkissen für Kinder sticht vor allem durch das Design, welches speziell für Kinder gemacht wurde, heraus und dadurch, dass es besonders strapazierfähig ist. Außerdem ist es durch die stabile Polsterung und die weiche Oberfläche sehr gut zum Stillen geeignet.

Fazit: Das Kissen ist aufgrund des Designs und des weichen Materials perfekt für einen Haushalt mit Kindern. Durch die Auswahl zwischen den verschiedenen Größen und Farben kann es je nach Wunsch ausgesucht werden und bietet nicht nur als Seitenschläferkissen sondern auch als Begleiter z.B. auf langen Autofahrten viel Komfort.

Kauf- und Bewertungskriterien für Seitenschläferkissen

Vor dem Kauf eines Seitenschläferkissens sollten einige Kriterien berücksichtigt werden, damit du das Kissen auswählen kannst, welches sich für dich und deine Ansprüche am besten eignet.

Für einen besseren Überblick haben wir dir im Folgenden die wichtigsten Kriterien für ein Seitenschläferkissen aufgelistet:

Größe

Die Länge bei geraden Seitenschläferkissen liegen meist zwischen 120 cm – 200 cm und die Breite bei 25 cm – 40 cm.
Hier die richtige Größe auszusuchen liegt meist an der eigenen Körpergröße und persönlichen Präferenzen. Ein Vergleich der Modelle, die in Frage kommen, ist dafür sehr empfehlenswert.

Füllung

Bei der Füllung für ein Seitenschläferkissen wird zwischen synthetischen und natürlichen Füllungen unterschieden. Am häufigsten wird hier der synthetische Stoff Hochbausch-Polyester verwendet, da er bei 95ºC waschbar ist und trotzdem seine ursprüngliche Qualität beibehält.

Daneben gibt es noch Styropor-Kügelchen, die auch oft in Stillkissen verwendet werden und Polyurethan- sowie Viscoschaum, welche temporär in der gewünschten Position verbleiben. Als natürlicher Füllstoff gibt es hier die Baumwolle oder Daunenfüllung. Diese eignen sich besonders, wenn bestimmte Unverträglichkeiten bestehen. Jedoch besteht hier auch ein erhöhter Pflegeaufwand, da sie regelmäßig gelüftet und aufgeschüttelt werden müssen.

Form

Grundlegend gibt es drei verschiedene Formen, zwischen denen du auswählen kannst: ein gerades Seitenschläferkissen, 7-förmiges Seitenschläferkissen und die C- & U-Form. Die gerade Variante wird am häufigsten angeboten. Je nach Körpergröße können die Maße ausgewählt werden.

Das 7-förmige Seitenschläferkissen stabilisiert zusätzlich zum Körper auch den Kopf- & Nackenbereich und ist dadurch eine der längsten Ausführungen.

Zuletzt kann die C- und U-Form der Seitenschläferkissen in ihrer Größe unterschieden werden. Die C-Form ist eher klein und für die Stabilisierung des Kopfes und Nackens geeignet und kann aufgrund der Größe gut auf Reisen oder ähnliches mitgenommen werden.

Wohingegen die U-Form eine Gesamtlänge von bis zu 350 cm erreichen kann. Sie ist vor allem für Schwangere gut geeignet, da der Körper und vor allem der Bauchbereich immer stabil gelagert ist.

Anwendung

Ein Seitenschläferkissen wird natürlich optimal in seitlicher Schlafposition genutzt. Abhängig von der Form des Kissens kann zusätzlich auch noch ein Kopfkissen genutzt werden, damit der Kopf ebenfalls eine gerade Position beibehält (z.B. bei gerader Form).

Das Seitenschläferkissen selbst sollte in einer bequemen Position zwischen die Beine und Arme gelegt werden.
Du solltest zusätzlich darauf achten, dass der Rücken nicht verdreht ist und sich die Muskeln entspannen können.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Seitenschläferkissen ausführlich beantwortet

Im Folgenden sollen die wichtigsten Fragen, die zum Thema Seitenschläferkissen aufkommen, geklärt werden, um dir einen besseren Einblick in das Thema zu bieten.

Für wen eignet sich ein Seitenschläferkissen?

Ein Seitenschläferkissen eignet sich sehr gut für alle, die nachts in der Regel auf der Seite schlafen oder ihre Schlafposition während des Schlafs häufig wechseln.

seitenschläferkissen-test

Mit einem Seitenschläferkissen zu schlafen kann die Atmung während des Schlafs verbessern und die Muskeln entspannen. Das führt im besten Fall zu einer besseren Schlafqualität. Außerdem kann es je nach Form das normale Kopfkissen ersetzen. (Bildquelle: unsplash / Priscilla Du Preez)

Das Kissen trägt dazu bei, dass du in einer ergonomisch vorteilhaften Position schläfst und bietet dir dabei eine sichere Lage. Außerdem wird die Wirbelsäule besser gestützt, was zu einem besseren Schlaf führen kann und eventuelle Verspannungen löst.

Welche Arten von Seitenschläferkissen gibt es?

Die verschiedenen Arten von Seitenschläferkissen unterscheiden sich vor allem in ihrer Größe und ihrer Füllung. Meist werden die Größen 40×145 cm und 40×200 cm angeboten. Allerdings werden auch verschiedene kleinere Größen angeboten, die speziell für Kinder am besten geeignet sind. Diese haben meist eine extra weiche Oberfläche und besondere Formen.

Was kostet ein Seitenschläferkissen?

Der Preis wird vor allem durch das Obermaterial und die Füllung des Kissens beeinflusst. Dabei kann es zu preislichen Unterschieden von günstigen bis hochpreisigen Produkten kommen. Die folgende Tabelle gibt dir dafür einen Überblick.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (15 – 25 €) einfaches Seitenschläferkissen, meist pflegeleicht
Mittelpreisig (25 – 45 €) gutes Seitenschläferkissen, meist für Allergiker geeignet
Hochpreisig (ab 45 €) Meist hochwertig und eine besondere Form

Es wird deutlich, dass vor allem die Seitenschläferkissen mit besonderer Form eher hochpreisig angeboten werden. Es ist also entscheidend als erstes die passende Form für die eigenen Ansprüche zu finden. Anschließend können die Modelle preislich verglichen werden.

Wann ist ein Seitenschläferkissen notwendig/empfehlenswert?

Vor allem bei medizinischen bzw. gesundheitlichen Aspekten, wie zum Beispiel bei einer Schwangerschaft oder beim Stillen, nach einer Hüft-OP oder bei bestimmten Krankheiten (Link einfügen) kann ein Seitenschläferkissen zu einem angenehmeren Schlaf beitragen. Dabei sollte wieder auf die Größe und Füllung geachtet werden, um die richtige Wahl für deine Bedürfnisse zu treffen.

Fazit

Ein Seitenschläferkissen kann von jedem benutzt werden und aus vielen Gründen empfehlenswert sein. Egal ob bei Schwangerschaft oder während der Stillzeit, aus gesundheitlichen Gründen oder einfach für einen besseren Schlaf. Für jeden Gebrauch kann das richtige Seitenschläferkissen gefunden werden.

Sowohl die richtige Form als auch die richtige Füllung auszusuchen ist dabei meist abhängig von persönlichen Faktoren, wie zum Beispiel der Körpergröße und den eigenen Schlafgewohnheiten. Dabei spielt es nicht immer eine Rolle, ob das Produkt günstig oder teuer gekauft wird. Um hierbei die richtige Entscheidung zu treffen, sollten die verschiedenen Modelle vor dem Kauf daher verglichen werden.

Bildquelle: unsplash / Kinga Cichewicz

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte