Zuletzt aktualisiert: 17. Juni 2020

Willkommen bei unserem großen Sisalteppich Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Sisalteppiche. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich am besten geeigneten Sisalteppiche zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Sisalteppich kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Sisalteppiche werden aus der Naturfaser der Sisal-Agave hergestellt. Sie sind nicht nur robust, sondern auch strapazier- und widerstandsfähig.
  • Du kannst den Sisalteppich als Auslegeware, Wanddekoration oder für Treppen erhalten. Katzenliebhaber können ihn als Alternative zu einem Kratzbaum verwenden.
  • Generell sind Sisalteppiche pflegeleicht. Sie nehmen geringe Mengen an Feuchtigkeit auf und geben sie dann bei Bedarf gleichmäßig an den Raum ab. Jedoch dürfen sie nicht nass werden, da sie sich dann verziehen können.

Sisalteppich Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Allround Sisalteppich

Dieser Allround Sisalteppich besteht aus reinem Sisal. Er ist in verschiedenen Größen, bis zu vier Metern Länge erhältlich. Die Unterseite besteht aus rutschfestem Latex und die Bordüre des Teppichs ist gekettelt.
Kunden schätzen besonders, dass der Sisalteppich leicht mit dem Staubsauger zu reinigen ist. Du hast außerdem eine große Auswahl von Farben, sodass er die verschiedenen Räume deiner Wohnung optisch aufwerten kann.

Der beste Sisalteppich für Katzen

Der Sisalteppich für Katzen und Kratzmöbel kommt in Naturtönen wie braun, beige und schwarz. Er hat einen Gummirücken, der anschließend verklebt wird. Da er als Zuschnittware geliefert wird, musst du deine genauen benötigten Maße bei Bestellung angeben.
Er ist ideal zum Beziehen von Kratzmöbeln wie z.B. Catwalks. Aber auch wenn deine Katze ihre Krallen immer an einer Ecke des Sofas schärft, kannst du diese mit dem Sisalstoff überziehen. Dafür verklebst du die Schnittware mithilfe von Leim an der entsprechenden Stelle.

Die beste Sisal Stufenmatte

Die Sisal Stufenmatten kommen direkt in der Form einer Treppenstufe und bestehen aus reinem Sisal. Sie sind nicht gefärbt und verfügen über eine farbneutrale, unauffällige Kettelung, die in jedem Zuhause schick aussieht.
Wenn du rutschige Treppen hast, mehr Sicherheit für Kinder oder eine Schalldämmung möchtest, sind die Stufenmatten ideal für dich. Sie lassen sich ganz leicht anbringen: Der Latex-Rücken verfügt über eine Leiste mit Klebestreifen, mithilfe dessen du die Matten auf der Treppe anbringst.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Sisalteppich kaufst

Was ist ein Sisalteppich

Ein Sisalteppich ist ein grobfaseriger Naturteppich. Er wird aus den Fasern der Sisal-Agave hergestellt, welche bündelweise verarbeitet werden. Die harte Oberfläche des Sisalteppichs entsteht durch den hohen Anteil an Cellulose im Material. Hierdurch ist der Teppich besonders widerstandsfähig und langlebig.

Sisalteppich-1

Durch seine neutrale Farbe passt der Sisalteppich perfekt in die meisten Räume. Auch Wohnzimmer können hierdurch wohnlicher wirken.
(Bildquelle: pexels.com / Skitterphoto)

Die Naturfaser ist ungefärbt neutral beige. Im Gegenteil zu Kunstfasern ist sie zudem pflegeleicht, weshalb der Sisalteppich gerne im Esszimmer eingesetzt wird. Wie wir dir später erklären, ist der Sisalteppich aber auch für Treppen und Haushalte mit Katzen geeignet.

Für wen sind Sisalteppiche geeignet?

Der Sisalteppich ist für jeden geeignet, der einen strapazierfähigen Teppich für sein Zuhause sucht. Auf der einen Seite dient er als Dekoration. Du kannst inzwischen nicht nur braune Sisalteppiche, sondern auch gefärbte Naturfaser Modelle finden. Er trägt so zu einer angenehmen Atmosphäre des Raumes bei.

Der Sisalteppich hilft bei der Regulation des Raumklimas. Die Sisal-Faser nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie anschließend gleichmäßig wieder an den Raum ab.

Außerdem schützt der Sisalteppich unter dem Esstisch oder vor dem Sofa vor der Kälte des Bodens. Auch für Katzenliebhaber lohnt sich die Anschaffung eines Sisalteppichs. Sie sind ideal als Kratzmatten geeignet. Im Gegenteil zu synthetischen Materialien sind sie widerstandsfähig und du musst dir keine Gedanken über Schadstoffe machen.

Wie lange hält ein Sisalteppich?

Generell halten Sisalteppiche viel länger als andere Teppicharten. Kunden sprechen von einer Haltbarkeit von über Generationen hinweg. Da sie pflegeleicht sind, können sie außerdem in verschiedenen Phasen des Lebens eingesetzt werden: Im jungen Alter gekauft, sind sie auch wenn Kinder kommen noch einsetzbar.

Der richtige Umgang mit einem Sisalteppich ist dabei essentiell. Wie lange genau dein Sisalteppich halten wird, kommt darauf an, wie du ihn pflegst und reinigst. Beachte unsere Tipps zur Fleckenentfernung und Pflege von Sisalteppichen weiter unten im Artikel.

foco

Wusstest du, dass ein einzelnes Bündel Sisalfasern zwischen 100 bis 200 Zellen umfasst? Die aus der Sisal Agave gewonnenen Fasern sind fest und werden zu Faserbündeln verarbeitet. Anschließend können sie gesponnen und zu einem Teppich weiterverarbeitet werden.

Was kosten Sisalteppiche?

Je nach Art des Sisalteppichs, kannst du diesen zu unterschiedlichen Preispunkten erstehen. Ein Sisalteppich für den Boden, wie er in vielen Wohnungen bereits verwendet wird, ist bereits ab 30 € erhältlich. Diese Art Teppich kannst du auch anstatt Gemälden als Wanddekoration verwenden. Sisalteppiche für Katzen findest du ab 20 €. Noch günstiger sind einzelne Stufenmatten aus Sisal, welche du bereits ab 5 € kaufen kannst.

Art des Sisalteppichs Preis
Sisalteppich für den Boden Ab 30 €
Sisalteppich für Katzen Ab 20 €
Sisal Stufenmatte Ab 5 €

Wo kann ich Sisalteppiche kaufen?

Natürlich kannst du Teppiche in Einrichtungshäusern sowie Teppichgeschäften kaufen. Wenn du aber eine besonders große Auswahl an Modellen und ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis möchtest, solltest du auf online Anbieter zurückgreifen.

Folgende Onlineshops sind beliebt für Sisalteppiche:

  • otto.de
  • amazon.de
  • kibek.de
  • ebay.de
  • teppichversand24.de

Welche Alternativen gibt es zu Sisalteppichen?

Neben Sisalteppichen kannst du auch folgende Teppicharten für deine Wohnräume verwenden:

  • Fleckerlteppich
  • Schafwollteppich

Was diese zwei Teppicharten auszeichnet und was sie von Sisalteppichen unterscheidet, erklären wir dir im Folgenden.

Fleckerlteppich

Fleckerlteppiche bestehen aus Baumwolle und werden stabil vernäht. Sie haben eine starke Webkante, wodurch sie strapazierfähig sind. Aufgrund des Materials können sie einfach in der Waschmaschine gereinigt werden. Daher eignen sie sich für Haushalte mit kleinen Kindern und für belebte Räume.

Das Besondere am Fleckerlteppich sind die verschiedenen Farbzusammenstellungen. Im Gegenteil zum Sisalteppich, der hauptsächlich in Naturfarben geliefert wird, kommen die Fleckerlteppiche in bunten Farben. Beliebt sind dabei vor allem gestreifte Modelle, die Leben in das Zuhause bringen.

Schafwollteppich

Schafwollteppiche sind aufgrund der Naturfaser selbst reinigend und schmutzabweisend. Die feine Oberfläche bindet Staub und Fusseln und ist gleichzeitig weich. Da die Teppiche etwas dicker sind, schlucken sie außerdem Schall und dämpfen laute Schritte.

Beachte, dass du den Schafwollteppich regelmäßig mit dem Staubsauger oder bei größeren Verschmutzungen professionell reinigen lässt. Er sollte außerdem 3 – 4 Mal im Jahr gedreht werden. Überstehende Fasern können mithilfe einer Schere abgeschnitten werden, sodass der Teppich seine schöne Form behält.

Anja HagerBloggerin

Sisalteppiche sind zwar nicht so weich und flauschig wie andere Teppicharten, dafür bieten sie dir aber andere Vorteile: Sisalteppiche sind hygroskopisch, das heißt sie können Luftfeuchtigkeit aufnehmen und bei Bedarf an den Raum abgeben. Da der Sisalteppich außerdem eher hart ist, eignet er sich auch für eine kurze Fußmassage. (Quelle: mypianeta.de)

Entscheidung: Welche Arten von Sisalteppichen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen verschiedenen Arten von Sisalteppichen unterscheiden:

  • Sisalteppich für den Boden
  • Sisalteppich für die Wand
  • Sisalteppich für Katzen

Je nachdem, für welchen Bereich des Hauses der Sisalteppich gedacht ist, kannst du zu Sisalteppichen für Boden, Treppe oder Wand greifen. Wenn du ein Haustier besitzt, ist ein Sisalteppich für Katzen geeignet. Im Folgenden erklären wir dir die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Teppicharten.

Was zeichnet einen Sisalteppich für den Boden aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Sisalteppiche als Auslegeware oder als verlegter Teppichboden sind strapazierfähig und widerstandsfähig. Der Sisalteppich besteht aus einer Naturfaser, die eher hart und fest ist. Du kannst außerdem Sisalteppich für die Treppe oder den Außenbereich kaufen. Für die Treppe gibt es praktische Stufenmatten, für den Außenbereich imprägnierte Modelle. Trotzdem sollte der Teppich draußen in einem überdachten Bereich liegen, damit er vor Wasser geschützt ist.

Im Gegenteil zu Flauschteppichen, sind Sisalteppiche hart und wenig nachgiebig. Sie müssen vor Feuchtigkeit geschützt werden, sind aber sonst pflegeleicht. Für Kinderzimmer sind sie weniger geeignet, da schwere Verschmutzungen nicht vollständig zu entfernen sind.

Vorteile
  • Strapazierfähig und widerstandsfähig
  • Naturfaser
  • Auch für Treppe und Außenbereich erhältlich
Nachteile
  • Harter Untergrund
  • Darf nicht mit Wasser in Kontakt kommen
  • Nicht für Kinderzimmer geeignet

Was zeichnet einen Sisalteppich für die Wand aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Sisalteppiche können nicht nur auf den Boden gelegt werden. Auch als Wanddekoration bringen sie einen ganz besonderen Flair in den Raum. Dabei wird der Sisalteppich mithilfe von Schlaufen und Gardinenstange, Schienen oder Nägeln an der Wand befestigt. Er ist eine günstige Alternative zu teuren Gemälden und zudem aufgrund der Naturfaser nachhaltiger. Auch für Katzenliebhaber ist ein Sisalteppich an der Wand geeignet.

Achte darauf, dass der Teppich sicher befestigt wird und ein eventuelles Abstürzen nichts beschädigen würde. Das Festmachen kann wegen des hohen Gewichtes schwierig sein und erfordert hochwertiges Befestigungszubehör. Da Sisalteppiche außerdem nur in einer begrenzten Farb- und Musterauswahl kommen, sind die Gestaltungsmöglichkeiten limitiert.

Vorteile
  • Kostengünstige Dekoration
  • Für Katzenliebhaber geeignet
  • Nachhaltige Alternative
Nachteile
  • Sichere Befestigung notwendig
  • Hohes Gewicht
  • Limitierte Gestaltungsmöglichkeiten

Was zeichnet einen Sisalteppich für Katzen aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Neben Schallschutz und Dekoration kann ein Sisalteppich auch als Alternative zum Kratzbaum für Katzen verwendet werden. Im Gegenteil zu einem herkömmlichen Modell sieht ein Sisalteppich im Raum optisch schöner aus. Bei der Auswahl des geeigneten Sisalteppichs für Katzen musst du darauf achten, dass die Fasern fest verwebt sind. Andernfalls wird der Teppich bei starkem Strapazieren durch Katzenkrallen schnell ausfransen.

Sisalteppich-2

Ein herkömmlicher Kratzbaum nimmt viel Platz ein und passt oft nicht in das Einrichtungskonzept. Ein schicker Sisalteppich hingegen, der den gleichen Zweck erfüllt, ist die perfekte Alternative.
(Bildquelle: pexels.com / Eva Kubíčková)

Generell musst du aber damit rechnen, dass der Teppich früher oder später beschädigt wird. Wenn du Katzen besitzt, ist er keine Dekoration, sondern ein Gebrauchsgegenstand, der irgendwann ausgetauscht werden muss. Außerdem wird er durch die Tiere schnell verschmutzt. Die vollständige Reinigung kann teilweise schwierig sein.

Vorteile
  • Alternative zum Kratzbaum
  • Sollte festverwebt sein
  • Optisch schön im Raum
Nachteile
  • Beschädigung des Teppichs wahrscheinlich
  • Reinigung eher schwierig

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Sisalteppiche vergleichen und bewerten

Im Folgenden werden wir dir zeigen, anhand welcher Kriterien du dich zwischen der Vielzahl an zur Verfügung stehenden Sisalteppichen entscheiden kannst. Mithilfe folgender Kriterien kannst du Sisalteppiche untereinander vergleichen:

Nachfolgend erklären wir dir, was diese einzelnen Kriterien genau bedeuten.

Maße

Je nachdem für wo du deinen Sisalteppich verwenden willst, bieten sich Modelle in verschiedenen Größen an. Achte z.B. darauf, dass der Sisalteppich für unter den Esstisch nicht zu knapp bemessen ist, sodass du noch angenehm mit dem Stuhl zurückrutschen kannst. Als Dekoration im Boho-Stil eignen sich kleinere Teppiche, die hierdurch zudem günstiger und leichter zu reinigen sind.

Auch die Form des Sisalteppichs ist variabel: Du kannst zwischen runden, halbrunden und rechteckigen Modellen wählen. Halbrunde Modelle eignen sich, um sie z.B. vor die Badewanne oder Haustür zu legen. Rechteckige Modelle kommen oft in großen Größen und können so den Großteil des Raumes abdecken. Auch Katzen fühlen sich auf großen Sisalteppichen pudelwohl.

Material

Sisal ist eine Naturfaser, die aus der Sisal-Agarve gewonnen wird. Hierdurch ist ein Sisalteppich eine nachhaltige Alternative zu Teppichmodellen aus Kunststoff-Fasern.

Achte darauf, dass der Sisalteppich keine Schadstoffe enthält. Besonders wenn du Wert auf Nachhaltigkeit legst, sollte die Faser rein und nicht mit künstlichen Fasern vermischt sein.

Eines haben Sisalteppiche aus verschieden zusammengesetzten Materialien gemeinsam:

Sie sind wasserempfindlich. Verschmutzungen können zwar leicht entfernt werden, die Strapazierfähigkeit des Teppichs leidet aber unter Feuchtigkeit. Damit der Teppich möglichst lange hält und auch angenehm gereinigt werden kann, lohnt sich die Investition in ein imprägniertes Modell.

Anbringung

Sisal eignet sich perfekt als kompletter Bodenbelag. Er ist unkompliziert, leicht zu reinigen und widerstandsfähig. Du kannst den Sisal Bodenbelag, nachdem du ihn 24 h im entsprechenden Raum hast akklimatisieren lassen, verlegen. Hierfür klebst du die einzelnen Bahnen nacheinander am Untergrund fest.

Natürlich kannst du auch nur einzelne Auslegeware aus Sisal kaufen. Der Sisalteppich wird dann einfach auf einen bereits vorhandenen Fußboden gelegt und kann nach Belieben verschoben werden. Dabei musst du zwischen verschiedenen Arten an Untermatten wählen. Beliebte Materialien für die Untermatte von Sisalteppichen sind:

  • Gummi
  • Latex
  • Plastik

Sisalteppiche mit einer Untermatte wie z.B. einem Latexrücken sind stabil und rutschfest. Im Gegenteil zu Modellen ohne Untermatte können sie aber nur einseitig verwendet werden. Außerdem musst du darauf achten, dass die Untermatte bei Hitzeaufkommen keine Rückstände auf dem Untergrund hinterlässt.

Untergrund

Je nachdem wo du den Sisalteppich verlegen oder hinlegen möchtest, musst du auf Verschiedenes achten. Der Untergrund bestimmt, welche Eigenschaften der Teppich haben sollte. Für Böden mit Fußbodenheizung muss der Teppich eine Untermatte haben, die trotz der konstanten Hitze keine Rückstände auf dem Boden hinterlässt. Beachte dazu die Hinweise des Herstellers.

Auch bei hochwertigen Parkettböden musst du darauf achten, dass der Bodenbelag nicht beschädigt wird. Solltest du den Teppich nicht langfristig im Raum verwenden möchten, solltest du ihn nicht auf dem Holzboden verkleben, da er sonst nur schwer ablösbar ist. Aber auch bei Sisalteppichen ohne Verkleben können sich Teile der Untermatte ablösen und dauerhaft auf dem Boden festsetzen. Das sollte unbedingt vermieden werden, da der Boden sonst teuer abgeschliffen werden muss.

Design

Prinzipiell sind Sisalteppiche aus natürlicher, ungefärbter Sisalfaser beige-braun. Diese Farbe ist neutral und passt in die meisten Räume. Solltest du lieber einen ausdrucksstarken Teppich haben möchtest, findest du auch gefärbte Sisal-Modelle. Achte darauf, dass die gefärbte Faser frei von Schadstoffen ist und Flecken gut entfernbar sind.

Außerdem haben viele Sisalteppiche eine Bordüre. Gerade bei rechteckigen Modellen verhindert sie, dass die Teppiche ausfransen und gibt dem Teppich mehr Stabilität und Widerstandsfähigkeit. Auch mit einer farbigen Bordüre kannst du einen Farbakzent setzen. Wie genau du mithilfe von Statement-Teppichen einen Raum verschönern kannst, wird dir in folgendem Video erklärt:

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Sisalteppich

Wie pflegt man einen Sisalteppich?

Du solltest deinen Sisalteppich regelmäßig reinigen und pflegen. Mithilfe des Staubsaugers entfernst du zunächst groben Schmutz.

Verwende dabei keinen Aufsatz oder Bürsten, da diese das Material unnötig strapazieren. Sollte etwas Dreck fest am Teppich haften, kannst du die Überreste zunächst mit einem Löffel oder Messer entfernen, bevor du den Teppich absaugst.

Generell wird der Sisalteppich nur trocken gereinigt, da sich die Naturfasern bei Kontakt mit Wasser verziehen. Sollte der Teppich ungewollt mit Flüssigkeiten in Kontakt kommen, muss er schnellstmöglich getrocknet werden. Wie du Wasser- und andere Flecken am besten aus dem Sisalteppich entfernst, erklären wir dir im nächsten Beitrag.

Wie werden Flecken am besten aus Sisalteppichen entfernt?

Vorallem im Wohnraum können Sisalteppiche mit einer Vielzahl von Flüssigkeiten und Verschmutzungen in Kontakt kommen. Im Folgenden geben wir dir Tipps, wie du Flecken am besten entfernst.

Flecken-Art Fleckenentfernung
Wasserflecken Farbloses Papiertuch, schnelles Trocknen
Fettflecken Reste mit Papiertuch aufsaugen, dann ph-neutrales Waschmittel
Blutflecken Aufgelöste Aspirintablette

Wasserflecken entstehen schnell auf einem Sisalteppich. Da er sich durch die Flüssigkeit verziehen und verfärben kann, muss die entsprechende Stelle sofort getrocknet werden. Hierfür kannst du zunächst ein farbloses Papiertuch wie z.B. Küchenrolle zum Aufsagen der Restflüssigkeit verwenden. Noch schneller trocknet der Fleck, wenn du ihn anschließend mit einem Föhn trocknest. Sollte es sich um Blutflecken handeln, kannst du sie mit einer aufgelösten Aspirintablette vorsichtig vorbehandeln. Anschließend behandelst du den Fleck wie einen Wasserfleck.

foco

Wusstest du, dass du zur Entfernung von Wasserflecken Entfeuchtungsgranulat verwenden kannst? Bei großen Wasserflecken kannst du Entfeuchtungsgranulat zum Herausziehen der Flüssigkeit benutzen. Lege dafür ein Papiertuch auf den Fleck und platziere das Granulat darüber. Nach einigen Stunden kannst du das Granulat entfernen und eventuelle Überreste wegsaugen.

Auch bei Fettflecken ist es zunächst wichtig, dass die Reste mit einem Papiertuch aufgesaugt werden. Anschließend kannst du versuchen, Überreste mit einem Schwamm und ph-neutralem Waschmittel zu entfernen. Benutze dabei nicht zu viel Wasser und trockne die Stelle danach schnell.

Wie nähe ich einen Sisalteppich selbst?

Um einen Sisalteppich selbst zu nähen, benötigst du Folgendes:

  • Sisal
  • Heißklebepistole oder Montagekleber
  • Untermatte deiner Wahl
  • eventuell Baumwollband

Je nachdem welche Form dein Sisalteppich haben soll, musst du das Sisal unterschiedlich verarbeiten. Besonders leicht sind runde Modelle. Hierfür drehst du das Sisal einfach in eine Schnecke ein und befestigst die einzelnen Reihen mit Kleber. Mithilfe des Baumwollbandes kannst du verschiedene kleinere runde Teppiche verbinden und so ein ganz besonderes Design erstellen. Anschließend bringst du auf der Unterseite deine Untermatte an. Achte darauf, dass sie nicht sichtbar ist, wenn der Teppich richtig am Boden liegt.

Eine Anleitung zum Sisalteppich Selbstmachen sowie weitere Ideen DIY Ideen mit Sisal-Seilen findest du in folgendem Video:

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.benuta.de/blog/welcher-teppich-passt.html

[2] http://www.reinigen-tipps.de/sisalteppich-reinigen/

[3] https://www.lamodula.de/lexikon/gesund-wohnen/naturteppich

Bildquelle: Jelen/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Ines ist gelernte Raumausstatterin und kennt sich mit allem rund ums Thema Haus aus. Sie bloggt nicht nur über die neuesten Möbeltrends, sondern gibt auch Tipps zur Sauberkeit und zu aktuellen Inneneinrichtungsthemen.