Stehlampe
Zuletzt aktualisiert: 14. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Die Auswahl, die du bei Stehlampen findest, ist riesig. Vor dem Kauf ist es wichtig, welche Faktoren dir bei Stehlampen ein Anliegen sind. Soll die Lampe energiesparend, stylisch, oder mit vielen Farbeinstellungen ausgestattet sein? Um dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich zu machen, haben wir Stehlampen anhand verschiedener Kriterien miteinander verglichen.

Zum einen ist das Material wichtig, da sich dadurch das Design der einzelnen Lampen voneinander unterscheidet. Doch genauso wichtig ist die Frage, mit welchem Leuchtmittel die Stehlampe ausgestattet ist. Daran kannst du nämlich erkennen, wie lange die Lebensdauer deines Leuchtmittels sein wird. Wie du siehst, gibt es einige zu beachtende Punkte, aber wir werden dir bei der Entscheidung helfen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Stehlampen gibt es in verschiedenen Formen, Designs und Materialien. Wichtig ist das Wissen über das Leuchtmittel, das in der Lampe brennt. Dadurch kann viel über deren Lebensdauer und die Energieeffizienz gesagt werden.
  • Wichtige Kaufkriterien bei Stehlampen sind das Material, das Leuchtmittel, ob die Lampe einen Kabelanschluss benötigt und ob sie eine Dimmfunktion enthält.
  • Wer eine funktionale und langlebige Stehlampe haben will, muss nicht sehr tief in die Tasche greifen. Lampen um die 50 Euro bieten bereits viele Funktionen, Komfort und edles Design.

Stehlampen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden haben wir unsere Favoriten zusammengestellt. Das soll dir helfen, die Kaufentscheidung zu vereinfachen und die passende Stehlampe für deine Bedürfnisse zu finden.

Die beste Allround-Stehlampe

Die LED Stehleuchte von TaoTronics überzeugt in vielerlei Hinsicht. Zum einen verfügt sie über 4 Farbtemperaturen, sowie 4 Helligkeitsstufen und ist damit dimmbar. Dadurch gibt sie gemütliches Licht mit einer Stärke von bis zu 450 Lumen ab. Durch ihre große Leuchtfläche eignet sich diese Lampe für Aktivitäten wie Lesen, Nähen, oder für das Handwerk.

Doch auch die Optik dieser Stehlampe kann sich sehen lassen: Sie verfügt über einen flexiblen Schwanenhals, mit dem du den Beleuchtungswinkel mühelos selbst einstellen kannst. Sie überzeugt durch ihren geringen Stromverbrauch und ihre Langlebigkeit. Diese Stehlampe enthält eine 10 Watt energiesparende LED-Lampe und verfügt über eine Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden.

Bewertung der Redaktion: Durch ihre zahlreichen Lichteinstellungen und die Dimmfunktionen kann sie an alle Bedürfnisse angepasst werden. Außerdem ist sie mit bis zu 30.000 Stunden Lebensdauer eine langlebige Lampe, die noch dazu stromsparend ist. Auch äußerlich braucht sie sich nicht zu verstecken, da sie elegant und modern erscheint. Diese Stehlampe überzeugt mit ihrer eleganten Optik, sowie ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die beste energiesparende Stehlampe

Die Albrillo LED Stehlampe hat ebenfalls eine hohe Lebensdauer von etwa 30.000 Stunden. Die Lampe ist höhenverstellbar und kann durch den flexiblen Schwanenhals in alle Richtungen gebogen werden. Außerdem kann diese Stehlampe auch als Tischleuchte verwendet werden. Die Albrillo LED Standlampe verfügt über 5 Farbtemperaturen und 5 Helligkeitsregler, was höchste Abwechslung der Lichteinstellungen verspricht – somit ist auch diese Lampe dimmbar. Diese Lampe kann sogar neben der händischen Bedienung über das Touchpad an der Lampe über eine mitgelieferte Fernbedienung bedient werden.

Außerdem kann die Stehleuchte die letzten Einstellungen beim Einschalten automatisch wiederherstellen. Doch nicht genug: Die Albrillo Stehleuchte ist mit 8 Watt Energieverbrauch äußerst stromsparend und dennoch hell, da sie über eine LED-Lampe mit 700 Lumen Lichtleistung verfügt. Sie überzeugt durch ihre hohe Energieeffizienz und kann sich mit der Einteilung in die beste Klasse A++ sehen lassen.

Bewertung der Redaktion: Neben ihrer Eigenschaft als äußerst energiesparende Lampe, bringt sie dennoch hohe Leuchtkraft, lange Lebensdauer, viele Lichteinstellungen und die Bedienung auch über Fernbedienung mit. Zudem kann sie auch als Tischlampe genutzt werden und hat ein edles Design. Die Albrillo LED Stehlampe ist ein Multitalent und überzeugt rundum.

Die beste Stehlampe mit langer Lebensdauer

Diese Stehlampe von TaoTronics mit 12 Watt Energieverbrauch ist eine wahre Überlebenskünstlerin. Sie enthält eine energiesparende 12 Watt LED-Lampe und diese ermöglicht eine Lebensdauer von rund 50.000 Stunden – das entspricht etwa 5,7 Jahren mit ein und derselben LED-Leuchte! Doch die Lampe erstaunt noch mit vielen anderen Eigenschaften: Sie kann in 5 Farbtemperaturen und 5 Helligkeitsstufen eingestellt werden, um damit für alle Aktivitäten passendes Licht zu haben.

Mit einer Helligkeitsleistung von 1815 Lumen gehört sie zu den sehr hell leuchtenden Exemplaren und eignet sich daher ideal für Dinge wie Lesen oder feine Handarbeit. Auch die Energieklasse A+ zeigt, wie energiesparend diese Stehlampe ist. Die Lampe wird über ein eingebautes Touch-Board bedient. Neben der Wahl der Lichtfarbe und der Helligkeit kann auch ein Timer eingestellt werden, um die Lampe automatisch ausschalten zu lassen.

Bewertung der Redaktion: Diese Stehlampe von TaoTronics mit 12 Watt Energieverbrauch ist die richtige für dich, wenn du möglichst lange Gebrauch von deiner Stehlampe machen willst. Doch auch, wenn du eine sehr helle, dimmbare und noch dazu energiesparende Lampe mit vielen Funktionen willst, wird sie dich absolut nicht enttäuschen.

Die beste Stehlampe mit besonderer Optik

Du möchtest eine Hingucker-Stehlampe aus Holz in deinem Zuhause? Dann könnte die levandeo Stehlampe aus Treibholz das richtige Exemplar für dich sein. Diese rustikale Stehlampe ist ein Unikat, da alle davon in Handarbeit gefertigt sind und sich daher voneinander unterscheiden. Daher unterstützt du auch das Werk der traditionellen Handarbeit mit dem Kauf dieser Lampe.

Diese Stehlampe ist beachtliche 155 cm groß und ragt daher sicher über andere Möbel hinaus. Der Lampenfuß ist aus Massiv-Treibholz gefertigt. Der sandfarbene Schirm besteht aus Jute und rundet das gesamte Design ab. Damit die Lampe Licht abgibt, benötigst du noch ein Leuchtmittel mit der Fassung E27 mit maximal 60 Watt. Die Treibholz-Stehlampe ist mit 5 Kilogramm Gewicht nicht schwer und kann daher leicht transportiert werden.

Bewertung der Redaktion: Die levandeo Stehlampe überzeugt durch ihre wunderschöne Optik, da sie aus Treibholz gefertigt ist. Dadurch werden keine Bäume gefällt und du unterstützt das Werk der Handarbeit. Außerdem kannst du dir ein Leuchtmittel deiner Wahl kaufen und dich daher für eine Leuchte mit langer Lebensdauer und niedrigem Energieverbrauch entscheiden.

Die beste kabellose Stehlampe

Die Paulmann LED Akkuleuchte ist als Lampe für den Outdoor-Gebrauch beschrieben, da sie über einen eingebauten Akku verfügt. Sie kann jedoch genauso gut in Innenräumen verwendet werden. Diese Lampe verfügt über 2 Watt und ist daher eher als Stimmungsmacher oder Dekorationselement geeignet. Außerdem kann sie sogar als Tischlampe verwendet werden, da sie höhenverstellbar ist.

Gut zu wissen ist, dass diese Stehlampe für draußen auch spritzwassergeschützt ist. Mitgeliefert wird auch bereits die notwendige Batterie für diese Stehlampe. Die Leuchte ist mit der besten Energieklasse A++ zertifiziert. Um die Lampe aufladen zu können, ist ein USB-Ladekabel im Lieferumfang enthalten. Sogar der Betrieb mit einer Powerbank ist bei dieser Lampe möglich.

Bewertung der Redaktion: Bei der Paulmann LED Akkuleuchte wird Licht ganz ohne Kabel abgegeben. Diese Stehlampe eignet sich als Hingucker sowohl indoor, als auch outdoor. Sie überzeugt außerdem mit schlichtem Design und einem sehr niedrigen Energieverbrauch.

Die beste farbenfrohe Stehlampe

Dieser Deckenfluter mit 25 Watt besitzt eine Multi-Farbwechsel-Funktion und ist daher ideal für die Stimmung bei Partys oder einfach nur als Hingucker im Wohnzimmer geeignet. Das Farbenwunder kann in 7 verschiedenen Farben, sowie in bunt für alle Wünsche eingestellt werden. Die Farbtemperaturen und die Helligkeit können stufenlos gedimmt werden. Interessant ist, dass diese LED-Stehlampe am Lampenhals, aber auch über die dazugehörige mobile App, über Google Home und über Amazon Alexa gesteuert werden kann.

Zudem verfügt die Lampe über eine weitere Besonderheit: Über einen USB-Ladeanschluss (5 Volt/1 Ampere), über welchen du Leselampen, Mobiltelefone, Laptops und andere elektronische Geräte anstecken und aufladen kannst. Die Energieklasse ist A+ und die Lampe daher sparsam im Energieverbrauch. Die Lebensdauer beträgt 30.000 Stunden. Außerdem können die Lichteinstellungen bequem gespeichert werden.

Bewertung der Redaktion: Wer eine multifunktionale Stehlampe sucht, die viele Farben produziert und sich smart steuern lässt, ist mit dem Anten LED Deckenfluter gut bedient. Diese Lampe ist einfach ein Hingucker bei allen Partys.

Kauf- und Bewertungskriterien für Stehlampen

Um die perfekte Stehlampe zu finden, haben wir einige Kaufkriterien herausgearbeitet, die du beim Kauf berücksichtigen solltest. Die Kriterien, mit deren Hilfe du Stehlampen miteinander vergleichen kannst, umfassen:

Nachfolgend werden die Kriterien genauer erklärt.

Material

Stehlampen werden in verschiedenen Materialien verkauft. Da die Liste zu lange wäre, listen wir dir die beliebtesten Materialien für Stehlampen bzw. für deren Umkleidung auf:

  • Edelstahl/Messing: Viele Stehlampen werden aus Edelstahl oder Messing angeboten, da sie sehr elegant wirken.
  • Holz: Stehlampen aus Treibholz sind beliebt, da sie durch ihre besondere Form immer anders aussehen und daher Unikate sind.
  • Papier: Hierbei besteht normalerweise nur der Lampenschirm aus Papier. So sind die Lampenbeine meist aus Metall oder Holz. Es wird eine gemütliche Atmosphäre dadurch geschaffen.
  • Rattan: Rattan kommt aus dem Stamm von Rattanpalmen. Diese Lampen schaffen eine warme Verteilung des Lichts im Raum.

Durch die verschiedenen Materialien unterscheiden sich die Stehlampen optisch und auch in ihrem Gewicht voneinander.

Leuchtmittel

Bei einigen Stehlampen ist das Leuchtmittel schon fest in die Lampe eingebaut. Bei anderen muss man sich noch ein Leuchtmittel kaufen. Durch das Ende der Glühbirne kannst du dich heute zwischen LED- und Energiesparlampen entscheiden. LED-Lampen werden empfohlen, da sie eine sehr lange Haltbarkeit haben und weniger Strom verbrauchen.

Um das richtige Leuchtmittel zu kaufen, muss man auch die Fassungsgröße beachten. Auch die Wattzahl spielt eine Rolle. Sie gibt an, wie viel Energie das Leuchtmittel im aktiven Zustand produziert. Die Wattleistung der Stehlampe sollte mit dem Leuchtmittel übereinstimmen, andernfalls besteht Brandgefahr.

Auch die Energieeffizienzklasse der Lampe sollte ins Auge gefasst werden. Empfehlenswert sind mindestens die Klassen A+, sowie die energieeffizienteste Variante, die Klasse A++. Diese Klassen zeigen, wie niedrig der Energieverbrauch der Stehlampe ist. Die schlechteste Klasse ist G (sehr hoher Energieverbrauch).

Kabelanschluss

Lampen für Innenräume können entweder über ein Kabel oder kabellos Licht produzieren. Kabellose Stehlampen werden über einen Akku betrieben. Der Vorteil bei kabellosen Lampen liegt darin, dass man sie von einer Ecke in die andere stellen kann, ohne sie abstecken zu müssen.

Dimmfunktion

Mit einem Dimmer lässt sich die Helligkeit von Lampen individuell einstellen. Dies bietet einige Vorteile. Zum einen kann das Licht an die individuelle Stimmung angepasst werden. Zum anderen entsteht dadurch ein geringerer Energieverbrauch. Diese Funktion geschieht über einen Schalter zum Drehen, oder in eingestellten Stufen. Auch das Dimmen über Touchfunktion gibt es. Sobald eine Lampe mehrere Helligkeitsstufen besitzt, ist sie dimmbar.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Stehlampe ausführlich beantwortet

Im Folgenden wollen wir die wichtigsten Fragen rund um das Thema Stehlampen beantworten. So wollen wir dir einen tieferen Einblick in die Thematik geben.

Für wen eignet sich eine Stehlampe?

Stehlampen eignen sich für alle Menschen, die ihr Zuhause mit Licht verstärken wollen oder einfach nur einen Designakzent setzen wollen. Denn Stehlampen können auch echte Hingucker sein. Sie eignen sich aber eben auch, wenn die Deckenleuchte zu schwach ist und den Raum nicht gut genug ausleuchtet. Sie helfen bei Tätigkeiten wie Lesen, Nähen oder Computerspielen, um die Ermüdung der Augen zu verhindern.

Welche Arten von Stehlampen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Stehlampen. Jedoch kann die Auswahl auf folgende Arten beschränkt werden:

  • Klassische Stehlampe: Der Klassiker unter den Stehlampen zeichnet sich durch einen stabilen Sockel, ein gerades Gestänge und meist einen Stoffschirm aus. Klassische Stehlampen gibt es mittlerweile in unendlichen Stilen und Farben.
  • Deckenfluter: Der Deckenfluter wirft, wie sein Name verrät, Licht nach oben an die Decke. Durch die Rückwerfung des Lichts wird dieses gleichmäßiger im ganzen Raum verteilt und es entsteht eine warme, gemütliche Atmosphäre. Die meisten Deckenfluter sind auch mit einer kleinen Leseleuchte ausgestattet.
  • Bogenstehlampe: Die Bogenstehlampe ist, wie zu vermuten, wie ein Bogen aufgebaut. Der Vorteil bei ihr ist, dass sie in alle Ecken gestellt werden kann und von dort ihr Licht in die gewünschte Richtung wirft. Sie kann auch als Alternative zur Deckenbeleuchtung verwendet werden, da sie wie eine Lampe von oben herunterhängt.
  • Mehrbeinige Stehlampen: Mehrbeinige Stehlampen ähneln den klassischen Stehlampen. Der Unterschied liegt nur darin, dass statt einem Sockel mehrere Beine für den Stand verantwortlich sind. Meist handelt es sich um dreibeinige Stehlampen. Diese Lampen liegen durch ihre eleganten Beine im Trend.

Doch nicht nur die Auswahl bei den Arten von Stehlampen ist groß, auch die der Designs.

Was kosten Stehlampen?

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick darüber.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (20 – 50 €) einerseits Lampen ohne viele Funktionen, andererseits Lampen mit mehreren Funktionen, langer Lebensdauer und edlem Design
Mittelpreisig (50 – 150 €) schlichtes, aber auch ausgefallenes Design, mehrere Funktionen, lange Lebensdauer und edles Design
Hochpreisig (ab 150 €) modernes oder ausgefallenes Design, für den hohen Preis oft nur wenige Funktionen, Leuchtmittel oft selbst zu kaufen

Zu erkennen ist deutlich, dass ein hoher Preis bei Stehlampen nicht immer viele Funktionen beinhaltet. Oft erwirbt man eine teure Lampe, die nur zum Ein- und Ausschalten gedacht ist, die aber durch modernes oder ausgefallenes Design besticht. Daher lohnt es sich meist, zuerst bei den günstigeren Varianten zu schauen.

Welche Stehlampen eignen sich für draußen?

Stehlampen für draußen sind unter dem Namen Außenstehleuchte oder Wegeleuchte zu finden. Die Stehlampen, um die es in diesem Artikel geht, sind nur für Innenräume geeignet. Außenstehleuchten eignen sich, um Wege, den Vorgarten, die Terrasse oder den Garten zu beleuchten.

Sie sind so gut wie immer mit Akku betrieben bzw. kabellos, da die Verbindung der Lampe zum Strom outdoor zu Gefahren führen kann. Outdoor-Stehlampen sind auch oft gegen Spritzwasser oder den Regen geschützt.

Wie entsorge ich eine Stehlampe?

Eine Stehlampe wird auf dem Sperrmüll entsorgt. Sie darf also nicht im Hausmüll entsorgt werden, da sie auch giftige Teile enthalten kann. Fast jede Stadt verfügt über eine Mülldeponie. Lasse Elektromüll zusammenkommen, falls die Deponie weiter entfernt ist. Dadurch ersparst du es dir, wegen Kleinigkeiten dorthin zu fahren.

Seit 2015 gibt es ein Gesetz, das die Abgabe von Elektroartikeln regelt. Wenn eine neue Stehlampe gekauft wird, ist der Händler verpflichtet, dafür deine alte Stehlampe zu entsorgen. Dieses Gesetz gilt aber nur für die großen Vertriebe, die eine Verkaufsfläche von mehr als 400 Quadratmetern haben. Wenn du eine kleine Lampe beim Händler zurückgibst, muss dieser die Lampe sogar annehmen, wenn du im Gegenzug keine neue kaufst.

Leuchtmittel, also LED- und Energiesparlampen sollten über Recyclingstellen bzw. Wertstoffhöfe oder durch den Händler entsorgt werden.

Fazit

Welche Faktoren sind dir bei Stehlampen wichtig? Darauf kommt es schlussendlich an. Wenn du zum Beispiel eine Lampe mit vielen Lichteinstellungen haben willst, wirst du mit einer rein optisch schönen Lampe meist keine Freude haben. Achte also darauf, ob die Lampe eine lange Lebensdauer hat, wenn du sie möglichst lange behalten willst.

Wenn du Stromkosten sparen willst, eignet sich eine Stehlampe mit niedriger Wattzahl und guter Energieeffizienzklasse besonders. Du willst deine Stehlampe über eine App oder über Amazon Alexa bedienen? Dann achte darauf, dass du dir eine dafür kompatible Lampe anschaffst. Doch auch, wenn dir mehrere Faktoren bei deiner Stehlampe wichtig sind, weißt du nun, welche Stehlampe deine Wünsche am besten erfüllen kann.

Bildquelle: Kutlayev/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte