wickelrucksack-test
Zuletzt aktualisiert: 26. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

22Stunden investiert

8Studien recherchiert

36Kommentare gesammelt

Viele Eltern kennen das Problem des leidigen Schleppens der Wickeltasche. Nach einem Tag außer Haus oder einem Spaziergang schmerzt der Rücken durch die einseitige Belastung. Ein Wickelrucksack ist die Lösung des Problems! Anstatt das ganze Gewicht auf einer Schulter tragen zu müssen, wird es durch zwei gepolsterte Schultergurte auf den gesamten Rücken verteilt und schont somit deine Gesundheit.

Das Wickeln deines Babys wird durch eine perfekte Ausstattung des Wickelrucksacks erleichtert. Eine Wickelunterlage, verschiedene Innenfächer für Babynahrung oder deine Wertgegenstände, Flaschenhalter oder Kinderwagenbefestigungen sind häufig in der Grundausstattung innen begriffen. Auch speziell für Väter wurden Wickelrucksäcke in Farben wie blau, schwarz, oliv oder braun designt. Damit ist für jede Familie etwas Passendes dabei!




Das Wichtigste in Kürze

  • Wickelrucksäcke haben einen höheren Tragekomfort als Wickeltaschen und sind funktional ausgestattet. Sie schonen deinen Rücken durch eine optimale Verteilung der Last.
  • Durch die clevere Aufteilung des Innenlebens eines Wickelrucksacks hast du genug Stauraum für alle Baby-Utensilien und deine eigenen Gegenstände. Damit sparst du dir eine zusätzliche Handtasche.
  • Es gibt drei Arten von Wickelrucksäcken: Damen-Wickelrucksäcke, Unisex-Wickelrucksäcke, die favorisiert von Vätern getragen werden und Outdoor-Wickelrucksäcke für alle Natur-liebenden Familien.

Wickelrucksäcke im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt viele verschiedene Arten von Wickelrucksäcken, die unterschiedliche Vorzüge haben. Durch diese Vielfalt entsteht ein großes Angebot, was leicht unübersichtlich wird. Um dir einen ersten Eindruck von qualitativ hochwertigen Wickelrucksäcken zu geben, bekommst du von uns folgende Übersicht.

Der beste All-in-one Wickelrucksack

Dieser multifunktionale Wickelrucksack von Dikaslon hat ein großes Fassungsvermögen und eine umfangreiche Ausstattung. Damit ist er der optimale Reisebegleiter. Der Rucksack ist auf Grund seines schlichten Designs in dunkelgrau, sowohl für Mütter als auch für Väter geeignet.

Eine Besonderheit ist der herausnehmbare Schnuller-Behälter, indem zwei Schnuller Platz finden. Der Wickelrucksack von Dikaslon ist durch sein wasserdichtes Polyestergewebe nicht nur pflegeleicht, sondern auch langlebig und robust. Dank des ergonomischen Designs wird dein Rücken entlastet und der Tragekomfort unterstützt.

Bewertung der Redaktion: Dieser All-in-one-Wickelrucksack ist für Familien geeignet in der beide Eltern sich gleichermaßen um das Baby kümmern und den Wickelrucksack nutzen. Durch die hohe Funktionalität kann der Wickelrucksack auch über das Kleinkindalter hinaus als Rucksack, Handgepäck, Geldbörse usw. verwendet werden.

Der beste wetterfeste Outdoor-Wickelrucksack

Dieser Outdoor-Rucksack von Lässig ist für die Verwendung im Freien konzipiert. Ob es regnet oder stürmt, der Wickelrucksack bleibt wasserdicht und fest am Körper. Er verfügt über eine integrierte Regenhülle, verstellbare Jackenhalterung und Karabinerhaken.

Die reflektierenden Elemente auf der Hülle des Wickelrucksacks sorgen für Sichtbarkeit in der Dunkelheit. Zudem ist die Rückenfläche des Wickelrucksacks ergonomisch gepolstert. Außerdem wird der Rücken Dank der Luftzirkulation durch Belüftungskanäle und Netzgewebe nicht schwitzig.

Bewertung der Redaktion: Dieser Outdoor-Wickelrucksack von Lässig ist besonders für naturbegeisterte Familien geeignet. Ob für eine Wanderung oder einen Spaziergang mit Picknick im Freien, der Hiking Backpack von Lässig ist auf jedem Abenteuer der perfekte Begleiter!

Der beste vegane Wickelrucksack

Dieser tierliebe Wickelrucksack von Lässig ist hervorragend geeignet für vegan lebende Eltern. Das Kunstleder-Design des Rucksacks ist in seinem Beigefarbton zeitlos und passt zu jedem Outfit.

Ausgestattet ist der vegane Wickelrucksack unter anderem mit einer wasserabweisenden Wickelunterlage, einem isolierten Flaschenhalter und einem herausnehmbaren Glashalter. Durch die vielen praktischen Fächer kannst du dich wunderbar organisieren.

Bewertung der Redaktion: Der vegane Wickelrucksack von Lässig bietet einen Kauf ohne schlechtes Gewissen. Auch kannst du den praktischen Wickelrucksack umfunktionieren und für andere Dinge als das Wickelzubehör verwenden.

Kauf- und Bewertungskriterien für Wickelrucksäcke

Um herauszufinden welcher Wickelrucksack sich am besten für dich eignet, findest du nachfolgend die wichtigsten Kriterien. Eine kurze Beschreibung der Kriterien erleichtert dir den Vergleich und die Kaufentscheidung.

Werde dir vor der Recherche nach dem optimalen Wickelrucksack bewusst, welche der Kaufkriterien dir am wichtigsten sind. So kannst du gezielter suchen und sparst dir eine Menge Zeit.

Tragekomfort

Der Wickelrucksack ist ein Alltagsgegenstand, der täglich außer Haus genutzt wird. In einem solchen Rucksack ist viel Stauraum, der ein entsprechend hohes Gewicht mit sich bringt. Diese Last sollte durch die Schultergurte optimal verteilt werden. In einigen alltäglichen Situationen wird zudem ein Tragegriff gebraucht, der stabil sein sollte.

Auch gibt es Wickelrucksäcke, die durch variable Gurte in eine Wickeltasche umfunktioniert werden können, was sie besonders flexibel in der Anwendung macht. Sehr praktisch ist auch die Funktion den Wickelrucksack anhand von speziellen Haken und Riemen am Kinderwagen befestigen zu können. Achte darauf, ob Kinderwagengurte zur Ausstattung des Wickelrucksacks zugehörig sind.

Material

Ein Wickelrucksack ist dazu gemacht Lasten sicher zu transportieren. Dies ist nur über eine einwandfreie Verarbeitung hochwertiger Materialien gewährleistet. Reißfest, robust, wasserfest und wenig schmutzanfällig, sollte ein Wickelrucksack sein.

Generell sollte das Gewebe, aus dem ein Wickelrucksack gefertigt ist, über eine gewisse Materialstärke verfügen. Stoffe aus Polyester und Mischgewebe sind schmutzabweisend und am einfachsten zu reinigen. Auch werden Segeltuch, Oxford-Gewebe, Leder oder Kunstleder verarbeitet. Die Riemen und Gurte sollten aus besonders belastbaren Metallen hergestellt sein, da sie das Gewicht punktuell halten.

Extrem wichtig ist, dass der Wickelrucksack über stabile, am besten doppelreihige Nähte verfügt. Alle Reißverschlüsse sollten sich reibungslos öffnen und schließen lassen. Der Boden des Rucksacks sollte mittels Einlegeboden gestärkt sein.

Größe

Die gängigsten Größen eines Wickelrucksacks variieren zwischen 20 und 30 Litern. Der Bedarf richtet sich vor allem nach der Anzahl an Kindern, die durch den Wickelrucksack versorgt werden müssen.

Bei Zwillingen wird ein größeres Modell benötigt, das über Halterungen für mehrere Flaschen verfügt. Ab drei Kindern raten wir dir jedoch zu zwei kleineren Wickelrucksäcken, da du sowieso sehr wahrscheinlich in Begleitung unterwegs bist und die Last dann besser aufgeteilt wird.

Funktionalität

Ein Wickelrucksack ist dazu konzipiert das Wickeln eines Babys unterwegs zu erleichtern. Der Wickelrucksack verfügt dabei als Nutzgegenstand über eine gut durchdachte Aufteilung und Ausstattung, idealerweise bestehend aus:

  • einem Hauptfach
  • verschiedenen Innenfächern
  • Fächern mit Reißverschluss für Wertsachen
  • gepolsterten Schultergurten
  • Kinderwagengurten
  • Wickelunterlage
  • Flaschenhalter/n
  • Flaschenwärmetasche/n
  • eingenähtem Schlüsselring
  • USB-Anschluss
  • Laptopfach

Mit dieser Ausstattung können auch Ersatzklamotten, Nahrung, Wertgegenstände oder sogar elektronische Geräte wie Tablets und Laptops mit verstaut werden. Ein weiterer besonderer Zusatz ist die Bettfunktion. Wickelrucksäcke mit Bettfunktion haben ein Fach, das aus einem zusammengefalteten Bett besteht. Dies kann durch Aufziehen des Rucksacks ganz leicht aufgestellt werden.

Design

Trotz das ein Wickelrucksack lediglich Mittel zum Zweck ist, haben viele Hersteller wie Lässig, Babymel, Herschel, Pomelo Best, Ergobaby, usw., stylische oder auch edle Designs aus trendigen Mustern und Farben auf den Markt gebracht. Häufig findet man Motive von Disney-Figuren wie Micky Maus oder Winnie Puuh.

Designer von Marken wie Jette, Hugo, George Gina Lucy, Nike, Gucci oder Tommy Hilfiger haben chice Wickelrucksäcke in hoher Qualität herausgebracht. Besonders cool sind Stoffe wie Jeans, Cord oder Leder in den Farben blau, mint, creme, pink oder cognac.

Mittlerweile gibt es auch Unisex-Wickelrucksäcke oder solche, die auf Grund ihres Designs für Männer konzipiert sind. Farben wie grau, khaki, schwarz, braun oder beige dominieren dieses Angebot. So tragen auch die Väter gerne den Wickelrucksack.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Wickelrucksack ausführlich beantwortet

Nachfolgend findest du relevante Fragen zum Thema Wickelrucksack. Wir beantworten diese Fragen mit den wichtigsten Details, um dir den bestmöglichen Überblick zu verschaffen.

Was ist ein Wickelrucksack?

Ein Wickelrucksack ist der praktischere Nachkömmling der Wickeltasche. Anstatt das ganze Gewicht auf einer Schulter tragen zu müssen, wird es durch zwei gepolsterte Schultergurte auf den gesamten Rücken verteilt und schont somit deine Gesundheit.

wickelrucksack-test

Wickelrucksäcke haben im Idealfall viele verschiedene Fächer, um alle Baby-Utensilien sicher zu transportieren. Durch isolierte Taschen bleibt die Milchflasche warm. (Bildquelle: Oknesanofa / Pixabay)

Der Wickelrucksack ist dazu konzipiert das Wickeln eines Babys unterwegs zu erleichtern. Neben einer Wickelunterlage und Feuchttüchern, finden auch Babynahrung und Flaschen, Ersatzkleidung usw. Platz im Rucksack. Zudem bietet der Wickelrucksack Stauraum für verschiedenste andere Utensilien und ersetzt auf diese Weise sogar die Handtasche.

Welche Arten von Wickelrucksäcken gibt es?

Wickelrucksäcke unterscheiden sich in drei verschiedene Arten, den Damen Wickelrucksack, den Unisex Wickelrucksack und den Outdoor Wickelrucksack. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich durch ihr Design und die verarbeiteten Materialien.

Damen Wickelrucksack

Der Damen Wickelrucksack ist für die meisten Mamas ein chices Accessoire, weshalb diese Wickelrucksack-Art das größte Angebot hat. Freundliche Farbtöne wie rosa, türkis und grün, sowie verspielte Designs dominieren die Auswahl.

Unisex Wickelrucksack

Der Unisex Wickelrucksack ist im Design eher dezent und in dunklen oder neutralen Farben wie dunkelblau, anthrazit oder oliv gehalten. Damit wird der Wickelrucksack auch von den Papas gerne genutzt und es müssen nicht unnötig zwei Wickelrucksäcke angeschafft werden.

Outdoor Wickelrucksack

Der Outdoor Wickelrucksack ist für alle Naturliebhaber bestens geeignet. Der Rucksack besteht lediglich aus wasserabweisenden und wetterfesten Materialien. Outdoor Wickelrucksäcke sind nicht nur für den Einsatz beim Campen oder beim Picknick in der Natur konzipiert. Beim Wandern muss dieser Rucksack über lange Wegstrecken getragen werden, weshalb eine gute Polsterung der Schultergurte und des Rückenbettes essenziell ist.

Neben den drei Hauptarten an Wickelrucksäcken, finden auch Kategorien wie Nachhaltigkeit an Beliebtheit. Diese Wickelrucksäcke bestehen aus umweltfreundlichen Materialien, sind Bio-zertifiziert und/oder unter Fairtrade-Auflagen produziert. Auch komplett vegane Wickelrucksäcke sind sehr gefragt.

Was kostet ein Wickelrucksack?

Der Preis eines Wickelrucksacks wird stark durch die Materialien, die Verarbeitung und nicht zuletzt die Marke bestimmt. Die Kosten für einen herkömmlichen Wickelrucksack liegen zwischen 20 und 300 Euro. Alles, was teurer ist fällt in die Kategorie Designer-Artikel, hier zahlst du eher für den Namen als für eine bessere Qualität. Die folgende Tabelle gibt dir einen Überblick der verschiedenen Preisspannen.

Preisklasse Beschaffenheit
Niedrigpreisig (20 – 50 €) Häufig billigere Verarbeitung, Einfaches Design, Kleinere Ausstattung, Zubehör wie eine Kinderwagenbefestigung oder Wickelunterlage müssen dazu gekauft werden
Mittelpreisig (50 – 300 €) Bessere Verarbeitung, Einsatz von hochwertigeren Materialien, Größere Ausstattung, Raffinierteres Design, Teilweise Bio-zertifiziert, Fairtrade oder nachhaltig produziert
Hochpreisig (300 – 1.900 €) Qualitativ hochwertige Materialien und Verarbeitung, Designer-Modelle mit geringerer Auflage, Teilweise Bio-zertifiziert, Fairtrade oder nachhaltig produziert

Wir raten dir zu einem Wickelrucksack aus der mittleren Preisklasse. Die Materialien sind  hier hochwertig verarbeitet und auch die Designs sind vielfältiger und oft edler. Es lohnt sich in dieser Preisklasse zu recherchieren, da du länger etwas von deinem Wickelrucksack hast. Auch ethische Werte wie den Umweltschutz kannst du mit einem mittleren Preis berücksichtigen.

Hochpreisige Wickelrucksäcke über 500 Euro können sich kaum in der Wertigkeit steigern, hier zahlst du lediglich für den Markennamen und das Gefühl von Luxus. Überlege dir gut, ob es dir das wert ist.

Fazit

Ein Wickelrucksack ist ein nützlicher Alltagsgegenstand, der dir das Wickeln deines Babys unterwegs problemlos ermöglicht. Der Wickelrucksack ist einer Wickeltasche klar vorzuziehen, da die Last über die gepolsterten Schultergurte komfortabel auf den gesamten Rücken verteilt wird. Deine Gesundheit wird auf diese Weise geschont.

Es gibt verschiedene Arten von Wickelrucksäcken, die speziell auf Mütter, Väter oder Outdoor-Aktivitäten zugeschnitten sind. Entscheide nach sorgfältigem Lesen der wesentlichen Kaufkriterien, was für Ansprüche du an einen Wickelrucksack hast und versichere dich beim Kauf des Wickelrucksacks, dass deine favorisierte Ausstattung vorhanden ist.

(Bildquelle: Harry Grout / Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte