Veröffentlicht: 19. November 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Wohnzimmertische sind besonders vielfältig: Es gibt sie aus den unterschiedlichsten Materialien, in den verschiedensten Modellen und Größen. Wohnzimmertische können sich daher je nach Typ perfekt für jedes Zimmer eignen, egal ob groß oder klein.

Aufgrund der Vielfalt der Wohnzimmertischarten jedoch kann eine Entscheidung relativ schwer sein. Der Wohnzimmertisch Test 2020 soll dir dabei helfen, herauszufinden, welcher Wohnzimmertisch am besten für dich und deine Bedürfnisse geeignet ist. Wir stellen dir hier einige verschiedene Modelle und Materialien und ihre Vor- und Nachteile vor.




Das Wichtigste in Kürze

  • Wohnzimmertische gibt es aus den verschiedensten Materialien, so beispielsweise aus Holz, Stein, Glas, oder Metall.
  • Wohnzimmertische gibt es ebenfalls in den verschiedensten Größen und sind daher für kleine als auch für große Räume geeignet. Darüber hinaus gibt es höhenverstellbare Wohnzimmertische für mehr Flexibilität.
  • Je nach Material und Hersteller ist die Preisspanne bei Wohnzimmertischen relativ groß. Daher gibt es sowohl günstige Tische für den kleineren Geldbeutel, als auch Luxusprodukte.

Wohnzimmertisch Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Wohnzimmertische sind sehr vielfältig und kommen in den unterschiedlichsten Ausführungen. Um dir bei deiner Entscheidung zu helfen, stellen wir dir hier Wohnzimmertische vor, die überzeugen.

Der beste Wohnzimmertisch mit Holzplatte

Der Wohnzimmertisch von VASAGLE besteht aus einem robusten Metallgestell in industriellem Design, die Oberfläche aus einer stabilen Holzplatte im rustikalen Stil. Die Maße betragen nur 106.2 x 45 x 60.2 cm, weshalb der Wohnzimmertisch in den meisten Räumen leicht Platz findet. Trotz seiner kleinen Größe ist die Holzplatte des Wohnzimmertischs mit bis zu 120kg belastbar und besonders widerstandsfähig.

Der VASAGLE Wohnzimmertisch bietet mit seinen zwei Ablageflächen viel Stauraum und somit die Möglichkeit, den eigentlichen Tisch für Dekoration oder Snacks zu verwenden, während Fernsehutensilien auf dem Metallgrill gelagert werden können. Darüber hinaus ist der Wohnzimmertisch mit Nivellierfüßen ausgestattet, um Unebenheiten am Boden auszugleichen, aber auch, um Holz- und Parkettböden vor Kratzern zu schützen.

Bewertung der Redaktion: Ein robuster, belastbarer Wohnzimmertisch der industrielles Design mit rustikalem Chic vereint, und somit sowohl ästhetisch als auch funktionell ist.

Der beste Wohnzimmertisch aus Metall

Dieser Wohnzimmertisch von Inter Link vereint filigranes Design mit robustem Metall. Mit Maßen von 80 x 45 x 45cm passt dieser Tisch perfekt in jedes Wohnzimmer – aufgrund seines Materials jedoch kann er auch im Outdoorbereich verwendet werden.

Der Inter Link Wohnzimmertisch ist in sechs verschiedenen Farben erhältlich und passt somit perfekt zu jedem Einrichtungsstil. Für kleinere Räume ist dieser Wohnzimmertisch auch in den Maßen 35 x 35 x 40cm erhältlich.
Die Besonderheit des Inter Link Wohnzimmertischs ist, dass er stapelbar ist. Somit bietet der Wohnzimmertisch nicht nur mehr Stauraum, sondern er ist somit auch sehr vielseitig und kann anderweitig wiederverwertet werden.

Bewertung der Redaktion: Dieser Wohnzimmertisch ist perfekt für dich, wenn du nach Flexibilität suchst: Der Inter Link Wohnzimmertisch ist sowohl für draußen als auch drinnen geeignet, und kann gestapelt auch als Regal verwendet werden.

Der beste Wohnzimmertisch mit Rollen

Der Babsi III Wohnzimmertisch von Apollo vereint Design und Funktionalität. Der Tisch besteht aus robustem Buchenholz und ist daher sehr belastbar. Erhältlich ist er in zwei verschiedenen Größen: 105-157 x 67 x 53-65cm oder 107 x 67 x 50-60cm. Trotz seines Gewichts von 13,5kg lässt er sich aufgrund seiner Rollen leicht verschieben und transportieren.

Der Wohnzimmertisch von Apollo ist ideal für dich, wenn du nach etwas Flexibilität für dein Wohnzimmer suchst, beispielsweise, wenn die Wohnzimmerfläche untertags für etwas anderes genutzt wird. Die Rollen bieten nicht nur Flexibilität, sondern sie ermöglichen auch eine einfache und schnelle Raumgestaltung.

Bewertung der Redaktion: Dieser Apollo Wohnzimmertisch ist perfekt geeignet für dich, wenn du  auf der Suche nach einem flexiblen, leicht bewegbaren Tisch bist, der nicht nur Rollen bietet, sondern auch verstellbar ist.

Der beste minimalistische Wohnzimmertisch

Dieser Wohnzimmertisch von IKEA in den Maßen 45 x 55 x 55 cm ist nicht nur sehr platzsparend, sondern mit seinen knapp 3,5kg auch sehr leicht. Der Tisch von IKEA ist erhältlich in weiß, und sowohl als Einzelprodukt, als auch in einem Dreierpack.

Mit seiner platzsparenden Größe und seinem niedrigen Gewicht ist dieser Wohnzimmertisch ideal für dich, wenn du nach einer schlichten Ergänzung für dein Wohnzimmer suchst. Der Wohnzimmertisch ist leicht zu verstellen und daher ideal für dich, wenn du einen minimaoistischen und flexiblen Einrichtungsstil bevorzugst.
Aufgrund seines schlichten Designs findet der Wohnzimmertisch auch ideal in anderen Räumen Platz.

Bewertung der Redaktion: Dieser Wohnzimmertisch von IKEA ist perfekt für dich, wenn du nach einer platzsparenden, leichten, und minimaoistischen Ergänzung für dein Wohnzimmer suchst.

Wohnzimmertische: Kauf- und Bewertungskriterien

Da Wohnzimmertische sehr vielfältig sind und in den verschiedensten Ausführung erhältlich sind, solltest du vor einem Kauf die unten aufgeführten Aspekte berücksichtigen. Unter anderem kannst du die verschiedenen Wohnzimmertische anhand der folgenden Kriterien miteinander vergleichen:

Hier möchten wir dir mehr zu jedem Aspekt erzählen:

Gewicht

Je nachdem, was dir bei einem Wohnzimmertisch wichtig ist, kann das Gewicht sehr entscheidend sein.

Das Gewicht eines Wohnzimmertisches hängt nicht zwangsläufig von dem Material ab, aus dem der Tisch gefertigt ist.

So sind filigrane Metalltische meist leichter als Tische mit einer Holzplatte – jedoch muss dem nicht zwangsläufig so sein. Daher ist es wichtig, dass du dich gut informierst, bevor du einen Wohnzimmertisch kaufst – denn man kann nicht immer vom Material auf das Gewicht des Tisches schließen.

Wohnzimmertische können vom Gewicht her sehr unterschiedlich ausfallen – so gibt es sehr filigrane und kleine Wohnzimmertische, die beispielsweise nur 1-2 Kilo wiegen. Auf der anderen Seite jedoch gibt es auch sehr große und schwere Wohnzimmertische, die bis zu 20kg wiegen können.

Das Gewicht des Wohnzimmertisches ist vor allem dann für dich wichtig, wenn du ihn beispielsweise ohne Hilfe aufbauen und verschieben möchtest. Solltest du alleine wohnen, kann sein sehr schwerer Wohnzimmertisch durchaus problematisch sein, da es schwierig sein kann, ihn zu verschieben und ihn an die gewünschte Stelle zu versetzen.

Material

Je nachdem, was dir bei einem Wohnzimmertisch wichtig ist, kann das Material sehr entscheidend sein. Wohnzimmertische sind sehr vielfältig und können daher aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt sein.

Hier stellen wir dir kurz einige der häufigsten Materialien und ihre Vor- und Nachteile vor.

Material des Wohnzimmertisches Vorteile Nachteile
Holz Wohnzimmertische aus Holz sind sehr robust und relativ pflegeleicht. Sie passen vor allem zu einem warmen und rustikalem Ambiente. Je nach Flüssigkeit lassen sich manche Flecken aus Holz nur schwer bis kaum entfernen. Holz kann außerdem relativ feuchtigkeitsempfindlich sein.
Metall Metall ist sehr robust und stabil und daher sehr langlebig. Außerdem sind Wohnzimmertische aus Metall sehr pflegeleicht. Wohnzimmertische aus Metall können ein relativ hohes Gewicht haben und sind darüber hinaus leicht anfällig für Fingerabdrücke.
Glas Tische aus Glas sind sehr pflegeleicht und können sehr elegant wirken. Wohnzimmertische aus Glas können sehr zerbrechlich sein und sind darüber hinaus meist nicht kratzfest.
Stein Wohnzimmertische aus Stein sind sehr robust, stabil und langlebig. Außerdem sorgen sie für ein warmes und natürliches Ambiente. Wohnzimmertische aus Stein bringen meist ein sehr hohes Gewicht mit sich.

Wohnzimmertische aus Holz, Metall und Stein sind grundsätzlich sehr robust und langlebig, je nach Modell können sie jedoch ein hohes Eigengewicht mitbringen. Tische aus Glas dagegen sind meist leichter, allerdings sind sie nicht kratzfest und sind zerbrechlicher als Wohnzimmertische aus anderen Materialien.
Stein- und Holztische sorgen für ein warmes und natürliches Ambiente und passen gut zu einer eher rustikalen Einrichtung. Metall- und Glastische dagegen wirken eleganter und passen eher zu einer moderneren Einrichtung.

Funktionen

Wohnzimmertische sind sehr vielfältig und können mit einigen Funktionen ausgestattet sein. So gibt es Wohnzimmertische mit Rollen, Tische mit eingebautem Kühlschrank, Tische mit Beleuchtung, oder auch Wohnzimmertische mit verstellbarer Größe oder ausfahrbarer Tischplatte.

Wohnzimmertische mit Rollen sind vor allem dann von Vorteil, wenn du nach Flexibilität suchst und beispielsweise oft Möbel verrücken musst oder möchtest. Rollen sind vor allem bei Wohnzimmertischen mit einem hohen Eigengewicht von Vorteil.

Wohnzimmertische mit eingebautem Kühlschrank können ideal für dich sein, wenn du hauptsächlich im Wohnzimmer isst, oder einen kühlen Ort zum Lagern für Snacks für Fernsehabende suchst.

Tische mit Beleuchtung bieten das besondere Etwas für Filmeabende. Wohnzimmertische mit eingebauten LED-Leuchten können sehr high-tech und modern wirken, und passen auch sehr gut zu einer eher minimalistischen Einrichtung.

Besonders beliebt sind Wohnzimmertische mit Ausziehfunktion. So gibt es beispielsweise Tische, bei denen sich die Tischplatte ausziehen und verlängern lässt, oder Wohnzimmertische, deren Größe verstellt werden kann. Solche Wohnzimmertische bieten sehr viel Flexibilität und sind ideal für dich geeignet, wenn du beispielsweise mehr Platz haben möchtest, wenn Freunde zu Besuch kommen – diesen aber nicht dauerhaft benötigst.

Wohnzimmertische, bei denen du die Größe verstellen kannst, sind vor allem dann perfekt geeignet, wenn du untertags den Wohnzimmertisch auch als Arbeitsfläche verwendest, aber abends einen niedrigen Tisch bevorzugst.

Maße/Größe

Wohnzimmertische sind sehr vielfältig, was die Farbe, das Material und das generelle Modell angeht. Genauso vielfältig können auch ihre Größe und ihre Maße ausfallen. Dennoch gibt es einige Dinge, auf die du bei einem Kauf achten solltest.

Grundsätzlich ist es wichtig, wofür genau du einen Wohnzimmertisch möchtest: Soll er lediglich als Ablage für Snacks bei Fernsehabenden dienen, oder brauchst du mehr Stauraum? Wird der Wohnzimmertisch auch als Arbeitsfläche verwendet oder soll er hauptsächlich gut zum Rest der Einrichtung passen?

Die meisten Wohnzimmertische haben eine Höhe von 45-50cm und sind damit circa auf einer Ebende mit dem Rest der Möbel im Wohnzimmer.

 Wenn du allerdings den Wohnzimmertisch auch als Arbeitsfläche verwenden möchtest, solltest du darauf achten, dass er ein bisschen höher ist, um eine gute Position für deinen Rücken zu gewährleisten.

Bei solchen Situationen bieten sich vor allem Wohnzimmertische mit einer verstellbaren Größe an – so kannst du untertags den Tisch höher stellen, um ihn als Arbeitsplatz zu verwenden, und den Tisch abends kleiner stellen und ihn als normalen Wohnzimmertisch verwenden.

Wohnzimmertische: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Wie bereits erläutert, können Wohnzimmertische sehr vielfältig sein. Daher haben wir hier einige der meistgestellten Fragen aufgeführt und im Detail für dich beantwortet, um dir bei deiner Entscheidung zu helfen.

Für wen eignet sich ein Wohnzimmertisch?

Ein Wohnzimmertisch eignet sich grundsätzlich für jedermann. Ein Wohnzimmertisch bietet sich vor allem dann an, wenn du eine Ablage im Wohnzimmer brauchst. Wohnzimmertische können allerdings auch als ästhetische Ergänzung deiner Einrichtung dienen.

Wohnzimmertische eignen sich grundsätzlich für jedermann: Holztische wirken vor allem sehr warm und natürlich. (Bildquelle: 123rf / serezniy)

Da es Wohnzimmertische jedoch in den vielfältigsten Auführungen gibt, kann es sein, dass nicht jedes Modell und Material für dich geeignet ist. Wenn du nach einem natürlichen und warmen Ambiente suchst, so sind Holz- und Steintische besonders geeignet für dich. Metalltische und Glastische dagegen sind perfekt für einen moderneren Stil.

Wenn dir das Gewicht wichtig ist, so solltest du zu filigranen Metall- und Holztischen greifen. Steintische und Tische mit dicken Metall- oder Holzplatten hingegen können oft ein sehr hohes Eigengewicht mit sich bringen.

Welche Arten von Wohnzimmertischen gibt es?

Es gibt einige verschiedene Arten an Wohnzimmertischen. Hier haben wir die Vor-und Nachteile von den beliebtesten Wohnzimmertischarten ausgearbeitet und für dich aufgelistet.

Art Vorteile Nachteile
Wohnzimmertisch mit integriertem Kühlschrank Wohnzimmertische mit integriertem Kühlschrank bieten eine kühle Ablage für Essen und sind vor allem dann ideal, wenn du auch im Wohnzimmer isst. Durch den integrierten Kühlschrank ist die Ablagefläche an sich relativ klein, und ein Kabel muss vom Wohnzimmertisch zu einer Steckdose verlaufen.
Höhenverstellbarer Wohnzimmertisch Durch das Verstellen der Höhe bieten diese Wohnzimmertische viel Flexibilität und sind perfekt für dich, wenn du den Tisch auch als Arbeitsfläche verwendest. Höhenverstellbare Tische sind vom Design her meist nicht ganz so elegant und wirken oft eher klobig. Außerdem gibt es vom Design her meist keine große Vielfalt.
Wohnzimmertisch mit Rollen Durch die Rollen lassen sich die Tische leicht verschieben und sind daher vor allem für Einzelhaushalte perfekt geeignet. Rollen wirken meist nicht sehr ästhetisch und passen daher eventuell nicht gut zum Gesamtbild des Wohnzimmers.
Wohnzimmertisch mit integrierter LED-Beleuchtung Tische mit LED-Beleuchtung wirken sehr modern und high-tech und bieten den gewissen Wow-Faktor. Durch die LED-Beleuchtung muss der Tisch regelmäßig aufgeladen werden, oder konstant mit einem Kabel verbunden sein.

Wohnzimmertische, die sich verstellen lassen, bieten sehr viel Flexibilität und können daher auch leicht als Arbeitsplatz verwendet werden. Wohnzimmertische mit Rollen sind auch sehr flexibel, allerdings eher, was ihren Platz im Wohnzimmer angeht. Allerdings sind diese beiden Arten an Wohnzimmertischen meist nur in einem Design erhältlich, und bieten daher ästhetisch gesehen sehr viel weniger Flexibilität als andere Wohnzimmertischarten.

Wohnzimmertisch

Wohnzimmertische mit besonderne Funktionen bieten meist mehr Flexibilität als simple Wohnzimmertische. So lässt sich die Größe von manchen verstellen, und einige sind mit integrierten Rollen ausgestattet. (Bildquelle: 123rf / Białasiewicz )

Wohnzimmertische mit integriertem Kühlschrank und Tische mit Beleuchtung haben den gleichen Nachteile: sie müssen meist mit einem Kabel zu einer Steckdose verbunden sein, oder müssen regelmäßig aufgeladen werden. Allerdings bieten diese Wohnzimmertischarten Modernität.

Was kostet ein Wohnzimmertisch?

Je nach Art des Wohnzimmertisches ist die Preisspanne relativ groß. Beispielsweise können Luxusprodukte oder Markentische bis zu mehreren tausend Euro kosten. Der durchschnittliche Preis von Wohnzimmertischen bewegt sich jedoch zwischen circa 70 und 500 Euro.

Typ Preisspanne
Wohnzimmertisch aus Holz circa 20 bis 350 Euro
Wohnzimmertisch aus Metall circa 60 bis 400 Euro
Wohnzimmertisch aus Stein circa 100 bis 600 Euro
Wohnzimmertisch aus Glas circa 60 bis 400 Euro

Je nach Modell, Größe, Material und Hersteller kann der Preis eines Wohnzimmertisches sehr stark variieren. Obwohl ein Wohnzimmertisch mehrere tausend Euro kosten kann, bewegt sich der durchschnittliche Preis meist unter 500 Euro.

Grundsätzlich sind Wohnzimmertische aus Stein teurer als Wohnzimmertische aus anderen Materialien, und Wohnzimmertische aus Metall und Holz sind bereits meist ab unter 100 Euro erhältlich.

Wo kann ich einen Wohnzimmertisch kaufen?

Wohnzimmertische kannst du sowohl vor Ort in Möbelgeschäften als auch online erwerben. Die meisten großen Möbelgeschäfte bieten auch einen Onlineshop an, allerdings gibt es auch andere Internetseiten, auf denen du einen Wohnzimmertisch kaufen kannst. Hier haben wir einige der beliebtesten für dich aufgelistet:

  • amazon.de
  • otto.de
  • wayfair.de
  • home24.de
  • xxxlutz.de
  • moebel.de
  • roller.de
  • poco.de
  • hoeffner.de
  • moemax.de

Welche Alternativen gibt es zu einem Wohnzimmertisch?

Zu einem Wohnzimmertisch gibt es einige unterschiedliche Alternativen. Hier stellen wir dir einige der beliebtesten Alternativen vor und beschreiben auch kurz, wofür sie sich am besten eignen.

Alternative Beschreibung
Beistelltische Beistelltische sind grundsätzlich kleiner als Wohnzimmertische und sind daher vor allem für kleinere Räume geeignet. Allerdings bieten sie aufgrund ihrer Größe auch eine kleinere Ablagefläche.
Ottomane Ottomane können sowohl als Wohnzimmertisch als auch als Sitzgelegenheit verwendet werden und bieten daher sehr viel Flexibilität. Außerdem sind sie in den unterschiedlichsten Formen und Farben erhältlich und passen daher ideal in jedes Wohnzimmer.
Tabletttische Im Gegensatz zu Wohnzimmertischen sind Tabletttische sehr viel kleiner und auch günstiger. Leider bieten sie auch eine kleinere Ablagefläche und sind meist sehr viel weniger stabil.

Obwohl es einige Alternativen für Wohnzimmertische gibt, bieten diese meist eine kleinere Ablagefläche und sind oftmals weniger stabil.

Wie reinige ich einen Wohnzimmertisch?

Je nach Material des Wohnzimmertisches unterscheidet sich der Reinigungsprozess sehr stark. Hier haben wir kurz aufgeführt, wie einige der beliebtesten Materialien am besten gereinigt werden können und worauf du bei der Reinigung achten solltest:

  • Wohnzimmertische aus Holz: Wohnzimmertische aus Holz sind grundsätzlich sehr stabil und langlebig. Allerdings kann ihr Reinigungsprozess komplexer sein als der von vielen anderen Materialien.
    Meistens lässt sich der Wohnzimmertisch mit einem trockenen und nur sehr leicht angefeuchteten Tuch reinigen – jegliche Restfeuchtigkeit sollte danach aber unbedingt mit einem trockenen Tuch aufgesogen werden. Je nach Art des Holzes gibt es auch spezielle Pflegeprodukte, die du verwenden kannst – dafür solltest du dich am besten direkt beim Kauf beim Hersteller informieren.
  • Wohnzimmertische aus Metall: Metall ist sehr langlebig und schützt meist vor langlebigen Flecken. Um deinen Wohnzimmertisch aus Metall zu reinigen, kannst du den Schmutz einfach mit einem feuchten Lappen oder einem Gemisch aus Zitronensaft und Salz abreiben. Ein Schuss Essig hilft dabei, stumpfes Metall wieder zum Glänzen zu bringen.
  • Wohnzimmertische aus Stein: Eine glatte Oberfläche kannst du – ähnlich wie bei Metall – einfach mit einem feuchten Lappen abwischen. Achte allerdings darauf, kleine Krümel und Körnchen vorher zu entfernen, da diese leicht Kratzer verursachen können. Um die Steinoberfläche wieder zum Glänzen zu bringen, gibt es spezielle Produkte – lass dich auch hier am besten vom Hersteller beraten.
  • Wohnzimmertische aus Glas: Glas solltest du grundsätzlich immer feucht oder nass reinigen, am besten mit einem speziellen Glasreiniger. Da Glas sehr anfällig für Kratzer ist, können kleine Partikel die Oberfläche beschädigen, wenn du das Glas trocken abwischst.

Fazit

Wohnzimmertische gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Modellen und werden aus verschiedenen Materialien gefertigt. Um dich für ein Material und ein Modell zu entscheiden, ist es wichtig, wofür du den Tisch verwenden möchtest: Geht es dir um die Ästhetik, um eine kleine Ablage, oder benötigst du einen Arbeitsplatz?

Wohnzimmertische aus Holz und Stein sorgen für ein warmes Ambiente, während Tische aus Glas oder Metall eher modern wirken. Grundsätzlich sind Wohnzimmertische bereits ab etwa 50 Euro erhältlich, je nach Modell und Material.

Ein Wohnzimmertisch ist besonders dann für dich geeignet, wenn du nach einer kleinen Ablage für dein Wohnzimmer suchst.

Bildquelle: followtheflow/ 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte